VLC und MPlayer ruckeln (bei viel grün)

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Faser, 07.08.2005.

  1. Faser

    Faser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Hallo,

    habe beim XviD-Gucken heute eine ganz komische Feststellung gemacht: Auf einmal fing der MPlayer an zu ruckeln.

    Okay, denk ich, der MPlayer hat vielleicht mal die ein oder andere Macke. Also wechsel ich schnell zum VLC. Doch hier genau das Gleiche.

    Und jetzt kommt's: Komischerweise waren es nicht irgendwelche Stellen, sondern immer, wenn viel Grün auf dem Bildschirm war: Beispielsweise auf dem Fußballfeld oder in der Hanf-Plantage (der Film war Lambock ;-)).

    Wie könnt ihr euch das erklären? Es kann doch nicht sein, dass beide Player bei Grün streiken.

    Faser
     
  2. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Vielleicht ist den Film einfach an dieser Stelle defekt? Funktioniert er den irgendwo ohne ruckeln?
     
  3. Faser

    Faser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Das ist es ja gerade: Er funktioniert überall ohne Ruckeln. Nur an den (ich glaube es sind drei) Stellen in der Hanfplantage fängt es an. Sobald man etwas mehr Wald als Hanf sieht, ist es auch schon besser *g*

    Dann ist da noch die eine Stelle beim Fußball-Spiel, wo ein ähnlich heller Grünton vorhanden ist. Da ruckelt's dann nämlich auch.

    Ich schließe also eigentlich aus, dass per Zufall an diesen 4 Stellen der Film defekt ist.
     
  4. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Das meinte ich nicht. Mit "irgendwo" nezog ich mich auf irgendeinen anderen Rechner/Programm.
    Es stellt sich die Frage, ob die Probleme an den grünen Stellen erst beim abspielen auftauchen oder bereits bei der Aufnahme enstanden sind, also bereits in der Datei selbst enthalten sind.
    Es könnte sein, dass das Aufnahme-gerät ein Problem mit dem grün hatte und in diesem Falle wäre die Ursache sicherlich an einer anderen Stelle zu suchen als wenn es sich nur um ein Problem des abspielens handelt.
     
  5. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Versuch mal NicePlayer mit XINE-Plugin
     
  6. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Ganz einfach. Würdest Du Dir mal die Bitraten an den betreffenden Stellen anschauen, würdest Du wahrscheinlich fest stellen, das die dort nach oben gehen.
    Zumindest was Du so beschrieben hast, scheinen die Szenen recht komplex zu sein, was immer einen Anstieg der Bitrate bedeutet. Oder, wenn das nicht passiert, ein abfallen der Bildqualität.

    Und wahrscheinlich fängt es bei Dir deswegen irgendwie an zu ruckeln. Wobei das normalerweise nicht sein dürfte.

    Gruß
     
  7. Faser

    Faser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Hmm, denke ich nämlich auch. Mit einem 2-GHz-G5 sollte es da eigentlich keine Ruckler mehr geben, oder?

    Ich streame die Filme zwar über Netzwerk, habe dabei aber eine maximale Auslastung von 2 % -- das kann es also eigentlich auch nicht sein.

    Werde jetzt gleich mal mit dem Aktivitäts-Programm die Szenen angucken.
     
  8. Faser

    Faser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Sehr komisch: Habe mal nebenbei die Aktivitäts-Anzeige laufen lassen: Bei den besagten Stellen gibt es eine CPU-Auslastung über 30%, sonst ist sie etwas darunter.

    Es scheinen also schon komplexere Stellen zu sein, aber Ruckler sollte es bei 30% Auslastung ja wohl eigentlich nicht geben...

    Ich habe den Film schon an einem 800 MHz C3-Prozessor von VIA geguckt (der steckt in unserem Linux-StreamingClient im Wohnzimmer) und da gab es keine Ruckler.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen