VLC Problem

element115

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.08.2007
Beiträge
1.079
Ich habe VLC für Mac installiert und frage mich warum zum Geier das Programm beim schließen nicht die Einstellungen für Lautstärke und Equalizer speichert....

Das Problem hab ich beim Mac schon mit anderen Programmen festgestellt aber hier nervt es besonders. Gibt es sonst noch einen Player wie Winamp für Mac?

Man kann nicht mal einen Ordner rechts anklicken und den Inhalt abspielen lassen wie bei Winamp.

Gebt mir mal ein paar Tips bitte.
 

element115

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.08.2007
Beiträge
1.079
Zunächst einmal das es kein kleiner kompakter Skin ist und das man damit auch nicht einfach auf Ordner klicken kann um den Inhalt zu spielen. Dann wird jeder Schritt und jedes Lied gespeichert. Ich hab eben gerne einen kompakten Skin auf dem Desktop der sich mit dem Design deckt. Das fehlt mir schon. Das ist aber nicht das Problem. Es geht hier um den VLC Player oder um einen Tip für eine Alternative zu Winamp.
 

DrSteino

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge
1.403
bin (noch) windows nutzer, aber dort muss man die startlautstärke bei vlc einstellen, also auch nix von alleine speichern bei schließen, guck mal in den einstellungen unter audio
 

element115

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.08.2007
Beiträge
1.079
Was für ein Schrott programm. Ich kann ich noch ran erinnrn wie jeder mir gsagt hatte das wär ja so ein toller Player. Im Gegensatz zu Winamp der letzte Schrott. Dann hat das auch keinen Sinn. Danke für die Info. Dachte schon ich wär blöd weil ich nichts finden konnte.. Welcher Depp programmiert das denn so sinnlos? Ist ja wohl klar das ich meine Einstellungen behalten will wenn ich ihn ausmach. Meine Sitze und Spiegel sind ja auch nicht anders eingestellt wenn ich morgends wieder ins Auto steig..
 

DrSteino

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge
1.403
Naja, kann man auch anders sehen, z.B. wenn man mal ein vid hatte was leise war und man dann richtig laut gemacht hat und dann das programm geschlossen hat. bei der nächsten normal lauten datei ist dann der player sau laut

Mein TV z.B. speichert auch nicht wie laut er zum ausschaltzeitpunkt war, sondern hat einen, einstellbaren, Standardwert mit dem er angeht. gibt halt einfach diese zwei grundideen und vlc ist schon nicht schlecht, spielt eigentlich alles ab was es abzuspielen geht und frisst auch noch kaum ressourcen. z.b. laufen HD-Trailer in Quicktime bei mir absolut nicht und in VLC gibts keine probleme, nicht vergessen ich nutze noch windows und keinen mac.
 

marti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2004
Beiträge
3.650
noch schlechter als viele Programme scheint hier in letzter Zeit der Tonfall zu schein der hier herrscht wenn mal nicht gerade alles funktioniert :(

bedenklich!

PS: ja es gäbe da noch den Real Player
 

help2412

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2004
Beiträge
410
noch schlechter als viele Programme scheint hier in letzter Zeit der Tonfall zu schein der hier herrscht wenn mal nicht gerade alles funktioniert :(

bedenklich!

PS: ja es gäbe da noch den Real Player
bravo....:clap:

im übrigen geht es bei VLC darum das dieses programm ALLE formate abspielt. das ist wohl wichtiger als so ein winziges problem wie "lautstärke speichern"!
 

element115

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.08.2007
Beiträge
1.079
Naja, kann man auch anders sehen, z.B. wenn man mal ein vid hatte was leise war und man dann richtig laut gemacht hat und dann das programm geschlossen hat. bei der nächsten normal lauten datei ist dann der player sau laut
genau das ist ja das problem. der startet auf 400% lautstärke und der klang ist auch unter aller sau ohne equalizer. spielen tut er alles ja. das ist aber auch der einzige vorteil.

für filme hab ich auf windows immer divx player genommen und für musik winamp mit schönen skins. da siehts bei mac leider düster aus.
 

element115

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.08.2007
Beiträge
1.079
im übrigen geht es bei VLC darum das dieses programm ALLE formate abspielt. das ist wohl wichtiger als so ein winziges problem wie "lautstärke speichern"!
wenn du deinen schreibtisch diagonal im eck stehen hast und ringsrum türme von lautsprechern und du dann nur 0,5 sekunden zeit hast die lautstärke runterzudrehen wenn man ne datei abspielen will, dann ist das sehr wohl ein problem. wenn ich neben der arbit musik hören will ann will ich mir ne rihtung auf der platte aussuchen, auf den ordner drücken und dann solls losgehen so wie es aufgehört hat. da will ich dann weder noch 1 min lang lautstärke und equalizer neu einstellen (wirklich total unlogisch) oder bei itunes noch drauf achten müssen welche tracks noch vom letzten mal drin sind und ich plötzlich meeresrauschen und naturesounds von letzter nacht zwischen prodigy firestarter und breathe habe...

ich versuch jetzt mal winamp zu modulieren. ansonsten noch am ehesten itunes. danke für die info weiter oben.
 

element115

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.08.2007
Beiträge
1.079
ok. mplayer teste ich mal. danke. mir gehts aber auch wie gesagt darum für musik nen kompakten skin auf dem desktop zu haben und kein 800x600 px monster wie itunes.. das ist nicht schick. wenn man wenigstens den untereen teil ausblenden könnte
 

Tensai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
mir gehts aber auch wie gesagt darum für musik nen kompakten skin auf dem desktop zu haben und kein 800x600 px monster wie itunes.. das ist nicht schick. wenn man wenigstens den untereen teil ausblenden könnte
Wieso? iTunes kann man doch auf diese Größe verkleinern:



P.S. Einfach mal in iTunes auf den grünen Button oben links klicken. ;)
 

Anhänge

element115

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.08.2007
Beiträge
1.079
aah. schon besser. danke! kann mir mal jemand sagen wie man eine .sit datei öffnet?
 
Oben