1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VLC/MPlayer Abspielposition: Was soll das?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von gaianchild, 18.02.2004.

  1. gaianchild

    gaianchild Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.691
    Zustimmungen:
    59
    Moin!

    Nachdem ich mal wieder nen Film auf meinem PBook angeschaut habe, ist mir eins mal wieder aufgefallen:

    Wenn ich die Abspielposition (egal ob in VLC oder MPlayer) nicht per Cursortasten oder Shortcuts, sondern mit dem Positionsslider in der GUI verändern möchte, dann springt der Positionsmarker teilweise sehr weit vor oder hinter die gewünschte Stelle. Und zwar immer an dieselben Stellen, doch praktisch nie genau an die Stelle die ich gucken möchte... (Und: Nein, ich bin kein Grobmotoriker und mein Alkoholkonsum hält sich auch in Grenzen :D)

    Können die Player nur bei bestimmten Keyframes mit der Wiedergabe starten? Ich kenne das Phänomen bisher nur auf dem Mac, auf dem PC konnte man (beispielsweise mit WMP oder ZoomPlayer) die Abspielposition per Positionsslider fast framegenau justieren.

    Warum ist das so?
    Kann man da irgendwas gegen tun?

    Ratlos in Hollywood,
    GaianChild
     
  2. yMac

    yMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    21
    Erklärung habe ich nicht, aber der Effekt ist mir mit VLC auf dem iMac auch schon HÄUFIGER aufgefallen, als mit dem VLC unter Windows.
    Zumindest beim Betrachten großer DivX (hier im Forum oft auch vereinfachend als .avi bezeichnet). Aber nicht immer und auch nur, wenn sie direkt von einer CD/DVD abgespielt werden.
    Vermutung: Hängt vielleicht mit dem Laufwerksbuffer und/oder dem erhöhten Rechenleistungsbedarf bei der Darstellung des stärker komprimierten Filmmaterials zusammen. Oder mit dem Datentransport. Oder der Hauptspeicher und Prozessor ist mit zu vielen anderen Sachen noch beschäftigt.
     
  3. gaianchild

    gaianchild Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.691
    Zustimmungen:
    59
    Tja hoffentlich tut sich da in den nächsten Versionen mal was...
    Aber danke für die Erläuterungen...

    Buenas noches,
    GaianChild
     
  4. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    jupp liegt an den keyframes

    gruesse,
    sbx

    ps: vlc & mplayer (teilweise) umgehen die systemeigenen codecs und machen alles mir prozessorlast, daher auch teilweise nervige vezögerungen