Vista Consumer Book/Macbook

F

fortysix_and2

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mein Toshiba Satellite gegen ein Macbook (2,16GHZ, 100GB, 2GB...) zu tauschen.

Was kann ich von dem Macbook hinsichtlich Video- und Bildbearbeitung erwarten? Ich werde Medieninformatik studieren und muß deshlab auch in die Richtung gewappnet sein. Ich bin meines Notebooks überdrüssig. 15,4" sind mir für unterwegs zu viel, die Akkulaufzeit ist mir zu kurz... Allerdings ist ein Macbook Pro finanziell nicht drin.

Wie schneidet das Macbook also gegen meinen Rechner ab:

Toshiba Satellite
1,66GHZ C2Duo
160GB Festplatte
2GB Ram
GeforceGO 7600 128MB
Vista Premium

Kann es da mithalten?
Die kleinere Festplatte kann ich verkraften, da kann ich auf meine externe Festplatte ausweichen.

Ich hab mir bei youtube ein paar Videos betrachtet die das booten von Photoshop CS3 zeigen etc... Schneller ist mein Satellite auch nicht, würde ich jetzt mal behaupten. (Allerdings ist das ja eher geschätzt. ^^)
Da das Macbook keine "richtige" Grafikkarte besitzt wird doch der Arbeitsspeicher großen Einfluss haben? Wie Wichtig ist der größere L2 Cache von 4 statt 2MB zu meinem Rechner?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cynic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.464
Das ist doch auch mal ne schöne Frage. ;)

Grundsätzlich ist das MacBook ja - vorausgesetzt du steckst dort auch 2GB an Arbeitsspeicher rein - performater als dein bisheriges Notebook. Nicht nur ist die Taktrate höher, auch der doppelte L2 Cache wirkt sich aus. Gerade für rechenintensive Arbeiten ist das natürlich gut. Dazu zählt ja auch in deinem Fall die Videobearbeitung und evtl. ja auch die Arbeit mit Photoshop. Je nach dem was du da genau machst. ;)
Naja die Grafikkarte (GMA 950) ist beim MacBook eben schlechter... bei der Videobearbeitung kann sich das auswirken. Ansonsten musst du entscheiden, wie wichtig dir eine "echte" Karte ist.
 

joestoeb

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.09.2003
Beiträge
2.020

Also im Grunde sind beide Notebooks Intel Systeme, also durchaus vergleichbar.

Gut, dass Toshiba hat den etwas langsameren Prozessor als das MacBook, dass MacBook hat dafür den langsameren Grafikchip, und das Toshiba den schnelleren Grafikchip.

Wenn du Sachen machen willst, die eine schnelle Grafikkarte erfordern, dann ist das Toshiba natürlich besser, ist klar.

Ein Toshiba Notebook ist natürlich ein gutes Notebook, ohne Frage.

Du solltest bedenken, das MacBook hat das kleinere Display, dass solltest du bedenken.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

blueman-benny

Und eines der nächsten "Gedanken"Schritte sollte sein, mit welchem Betriebssystem du arbeiten willst/muss??
 
Oben