Virus, Wurm, wie, was?

  1. Korgo

    Korgo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    1.906
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    Heute ist folgendes passiert: Ich habe in apple mail sechs Nachrichten erhalten, daß meine mail soundso and soundso nicht ausgeliefert werden konnte, weil die Adresse permanent errors hat...
    Da ich "billige PC-Würmer" und Viren bereits (aus der Windows-Zeit) kenne, kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, daß diese Mails tatsächliche Fehlermeldungen eines Mailservers waren und nicht irgendein gefakter Schei**.

    So, der Haken allerdings ist, daß ich keinen der Adressaten kenne und mit Sicherheit keine dieser Mails absichtlich losgeschickt habe.

    Jetzt drängt sich natürlich der Verdacht auf, daß ich mir irgendeine Art Wurm eingefangen habe, der ohne mein Wissen irgendwelche Nachrichten über apple mail verschickt oder weiterleitet...

    Ich kann mir das nicht erklären. Weiß jemand was?

    OSX 10.3.5
     
    Korgo, 10.08.2004
  2. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Du hast keinen Wurm. Aber irgendein Windows-User, der Deine Adresse im Adressbuch stehen hat, hat einen Wurm, der Mails mit Deiner Rückantwort-Adresse verschickt. Sieh Dir mal den langen Header an, von wem die abgewiesenen Mails tatsächlich stammen.
     
    abgemeldeter Benutzer, 10.08.2004
  3. Korgo

    Korgo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    1.906
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    ... wo finde ich denn da was Verwertbares? Allesamt der "toten" Empfänger sind offenbar asiatische AOL User...
     
    Korgo, 10.08.2004
  4. HAL

    HAL

    ...was widerum gefakte Absender sein können. Mach Dir nix draus, das ist
    anderen auch schon passiert. Warte mal ab, bis das erste Mal in deinem
    Namen Viagra verkauft oder ein "Mal eben Geld ausser Landes schaffen"-
    Angebot verschickt wird. Dann wird die Sache langsam amüsant...

    ;)
     
  5. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Im unteren Teil einer Maildelivery-Failiture-Mail wird der original-Header und der original-Text angezeigt. Dort musst Du nicht nach "Return-Path: <DeineAdresse>" sehen, sondern die Einträge "Received: from jemand.ganz.anderes" nachvollziehen.
     
    abgemeldeter Benutzer, 10.08.2004
  6. Korgo

    Korgo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    1.906
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    So sieht's aus...
     
    Korgo, 10.08.2004
  7. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Da hat der gute enyo wohl einen Wurm.
     
    abgemeldeter Benutzer, 10.08.2004
  8. BadHorsie

    BadHorsieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Einen mit eigenem SMTP-Server (s. mail@localhost). Schick! :D

    BadHorsie
     
    BadHorsie, 10.08.2004
  9. Korgo

    Korgo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    1.906
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    Armer Kerl. Hilft nur Wurmkur.
     
    Korgo, 10.08.2004
  10. kockerols

    kockerolsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    okay, bisher hab ich mir bei diesen unbekannten return mails auch nix dabei gedacht.
    aber jetzt kam eine von einem bekannten zurück (undeliverable). dem hab ich garantiert nix geschrieben, der ist aber in meinem adressbuch. woher weiss die spam, wen ich kenne?
     
    kockerols, 10.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Virus Wurm
  1. CPunkt
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    1.806
    rembremerdinger
    07.05.2017
  2. forestgump
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    179
    ekki161
    18.04.2017
  3. kamikade
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    264
    Atalantia
    19.02.2017
  4. CUC
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    222
    kermitd
    03.10.2016
  5. friendchild
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    658
    friendchild
    11.07.2014