Virus sendet Mails aus "Mail"

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von mikri, 13.02.2005.

  1. mikri

    mikri Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.10.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag alle da draussen im Space
    Seit einiger Zeit bekomme ich Meldungen, dass eine Mail nicht zugestellt werden konnte oder ähnliches. Das machte mich ein bisschen stutzig, weil ich die Adressaten nicht kenne, und auch keine Mail an diese gesandt habe. Nun habe ich eine Return-Mail gekriegt, dass ein Anti-Virenprogramm meine Mail (die ich übrigens nicht verschickt hatte) gescannt wurde und wegen eines Virus blockiert worden sei.
    Ich habe aber bereits nach der Installation meines iMacG5 den Norton installiert. Der arbeitet seit dem ersten Augenblick auf meinem Rechner. Scheinbar war das hinausgeworfenes Geld...
    Wo köönnte sich der Virus eingenistet haben?
    Was empfehlt ihr mir, was ich mit dem doofen Virus (der ja nur die Dosenwelt beschädigt :D ) machen kann. NAV findet ihn auch nach gesamtem Programm Scan nicht :motz
    Besten Dank für eure Erfahrungen
     
  2. CheGuevara

    CheGuevara Banned

    MacUser seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    norton ist schlecht. es gibt da ein freeware programm auf versiontracker.com.

    clamXav oder so
     
  3. Sam Lowry

    Sam Lowry MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Nicht Du bist es, der Viren verschickt, sondern:

    a) jemand anderes mit Deiner Adresse (ja, sowas gibt's.)

    b) jemand anderes an Deine Adresse (ist vielleicht ein Anhang dabei?)

    Ganz alter Hut, das.
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    13.016
    Zustimmungen:
    515
    An dir liegt das nicht. Jemand anders hat den Virus. So sollst du angeregt werden, die angehängte Datei zu öffnen o.ä. und dir den Virus einzufangen. Was nun wieder unmöglich ist ;)
    Jetzt musst du nur noch die Mails loswerden...
     
  5. PflegerL

    PflegerL MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    du hast keinen Virus oder ähnliches. Jemand mit einer DOSe der dich in seinem Outlook Adressbuch hat, wird einen Wurm haben und dieser nutzt unter anderem deine Absenderdaten um sich weiter zu verbreiten. Also im Endeffekt hast du damit nichts zu tun. Keine Panik also!

    Außerdem, du hast doch nen Mac und dann noch Norton drauf, also würd ich mir da erst recht keine Gedanken machen (derzeit noch)...
     
  6. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    Mit ziemlicher Sicherheit bei einem deiner Bekannten, die deine Mail-Adresse in ihrem Windows-Outlook Adressbuch haben.
    Es ist üblich, Absender-adressen zu fälschen, beispielsweise indem einfach eine andere Adresse aus dem Adressbuch als Absender eingetragen wird.

    Das du irgenwelche Return-Mails bekommst bedeutet auf jeden Fall noch lange nicht, dass dein Rechner infiziert ist.


    Gruß,

    ?=?
     
  7. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    15
    du hast keinen virus.

    ein spammer benutzt deine emailadresse als absender für seinen spam.

    es ist leicht eine falsche absenderadresse zu benutzen.

    machen kannst du da nicht viel; vielleicht über die ip (lange header) seinen provieder ermitteln und diesen darauf hinweisen, dass bei ihm gespammt wird - die chance, dass es ein seriöser provider ist, der auch reagiert ist allerdings gering.
     
  8. mikri

    mikri Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.10.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    :p Hi Leute
    Ihr habt mich ganz schön beruhigt. Danke. Anhang war bisher nur einmal dran, aber da ich die Mail nicht aufgemacht habe :D
    Ich werde weiterhin nicht darauf reagieren.
    Ihr denkt also, dass mein Rechner gar keinen Virus hat und dass NAV ihn sonst gefunden hätte?
    Merci für eure Antworten
     
  9. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    AFAIK gibt es mangels Mac OS X Viren derzeit nix für NAV zu finden.
    Insofern erübrigt sich die Frage, ob NAV etwas gefunden hätte.
    Außer, NAV scannt auch nach Windows-Schädlingen (was ich nicht weiß).


    Gruß,

    ?=?
     
  10. PflegerL

    PflegerL MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Selbst wenn du die datei anklickst passiert nicht... diese Viren sind doch nur auf Windows ausgelegt. Bisher ist mir kein echter Mac Virus bekannt... SO EINER schon gar nicht... Also ruhig Blut...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen