virus?? oder hardware?

stela

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.11.2005
Beiträge
5
hallo! kann mir wvielleicht jemand helfen??

aalso: ich habe ein problem mit meinem mac und ich weiss nicht, ob es ein soft- oder hardwareproblem ist(was nicht erstaunlich waere, da der mac seit dem kauf vor 11 monaten schon dreimal in reparatur war).

ich habe mit meinem pen aus dem internet daten gezogen , seitdem spinnt der mac. word haengt sich immer auf beim schreiben:

1. erscheint button "kann silbentrennungsdatei in englisch nicht finden"

2. kann nicht mehr speichern, "weil zu viel dokumente geoeffnet seien" (selbst, wenn gar kein anderes geoeffnet ist).

3. dann, beim versuch, das dokument durch copy&paste erneut als anderes dokument zu speichern, erschein button, "geht nicht, weil keine zugriffsrechte"

ich verliere also regelmaessig einen teil des von mir geschriebenen, was echt nervig und muehsam ist.

die wordformatierung spinnt, silbentrennugsdateien und grammatikpruefung gibt es manchmal in englisch, manchmal in deutsch, ohne dass ich darauf einfluss nehmen kann.

als ich meinen mac geleert habe (filme runter und so), weil ich dachte, dass er vielleicht spinne, weil zu voll, zeigte er nach dem loeschen eines films von 690 mb ploetzlich 9 freie gigas mehr an.

in itunes laesst sich einiges nicht mehr verschieben, sonst funktioniert aber alles.

beim versuch, ein virenprogramm zu installieren, ging das nicht (obwohl von meiner ebenfalls ibookbesitzenden mitbewohnerin gezogen, die daraufhin meinte, dass muesste eigentlich klappen).

ich habe keine ahnung, was das sein kann. ab und zu reagiert das mousepad auf leichteste beruehrungen mit markierungen, loeschungen usw. was auch komisch ist.

beim schreiben eines anderen dokuments (weiterschreiben eines alten, angefangen vor wochen, als word noch word war) neulich gabs gar kein problem,

beim schreiben wieder eines anderen (neu angefangenen) auch nicht, aber da hats beim speichern nicht das uebliche geraeusch gemacht.

sorry, dass ich hier alle einzelheiten so kleinlich aufschreibe.

aber insgesamt funktionierts halt nicht, und ich erkenne keine gesetzmaessigkeiten, und ein virus erscheint mir angesischts des mac und angesichts der besuchten seiten sehr unwahrscheinlich, was meinst du? war nur mit dem pen im net, nicht mit dem comp selbst.

kann mir da vielleicht jemand helfen? vielen dank!
stela
 

Friedemann

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2003
Beiträge
3.052
Hmmm - bestätigte Viren für OS-X halte ich irgendwie bisher für ein Gerücht.

Deine Fehler klingen für mich eher nach einem Hardwaredefekt. Entweder ein lockeres Kabel oder ein Motherboardproblem. Das kann dann leider auf so ziemlich alles schießen.
Wenn dein Rechner schon dreimal in Reperatur war, kannst du den Kauf doch wandeln. Würde ich dir sehr anraten. Irgendwie kommen bei den meisten Rechnern, die einmal nen Defekt hatten, auch gerne ein weiterer. Sicher die Daten, gib den Rechner zurück und kauf dir nen Neuen.
 

philkan

Aktives Mitglied
Registriert
04.05.2004
Beiträge
1.275
wie heißt den eigentlich dein schöner mac? PowerBook, iBook, ...
 

stela

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.11.2005
Beiträge
5
ibook!

ist ein ibook g4, vor fast einem jahr gekauft
 

kanadier

Mitglied
Registriert
30.10.2005
Beiträge
314
Würde ein Software-Update von Apple vielleicht Erlösung bringen? Möglich wäre es.
 
Oben