1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Virus oder Bug ?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von rossilein, 11.03.2004.

  1. rossilein

    rossilein Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mein Mauszeiger bewegt sich ab und zu wie von Geisterhand in die Bildschirmecken, über das Dock und die Menüs. Die systemeigene Firewall ist dauerhaft aktiv. Ein Komplettscan mit Virex brachte kein positives Ergebnis. Ich habe einen eMac mit OS 10.2.8. MfG rossiein
     
  2. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    7.675
    Zustimmungen:
    866
    welcome...

    Hallo rossilein,

    es gibt bei manchen Programmen, Hilfen oder Tutorials, die eben bestimmte Aktionen "vorführen". Apple Remote Desktop, Timbuktu Pro oder VNC lassen Deinen Mac steuerbar werden. Hast Du solche Programme installiert? Bei Trackpads kann es bei mehren gleichzeitigen Berührungen, zu unerwünschten Mausbewegungen kommen?

    Bug oder Virus mag ich nicht glauben...

    Gruß Andi
     
  3. rossilein

    rossilein Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe keine solche Software. Ich verwende eine Apple-Maus, welche ab und zu recht schwergängig ist, obwohl die höchste Bewegungsstufe eingestellt ist. Dieses Problem lässt sich kurzfristig durch Ab- und Anstecken lösen. MfG Rossi
     
  4. rossilein

    rossilein Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist behoben. Die Maus gleitet jetzt wieder über den Schreibtisch ohne Mousepad. Anscheinend war es der Auslöser des Übels. In meinen Augen ist das ein Bug. MfG Rossi
     
  5. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1
     

    Diese Argumentationn verstehe ich nicht ganz. Wenn die Unterlage für die Maus nicht geeignet ist, ist es ein Bug? Wenn z. B. mal ein Haar oder Fussel die Optik der Maus stört, ist es dann auch ein Bug? Dann war meine Definition von "Bug" bisher wohl falsch.


    Dylan
     
  6. SoniCX

    SoniCX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
     

    sieh es einfach nicht so ernst, Dylan, es gibt auch Menschen, die sich nicht so super extrem toll mit Computern und allem drum und dran auseinander setzen. Dann kann es sein, dass genau so etwas passiert. Jemand redet von etwas ohne wirklich den Hintergrund dafür zu wissen.

    Ähnlich, wie wenn ein Lehrer versucht, ganz jugendlich zu wirken und "cool" zu reden. Geht auch oft in die Hose =P


    Lars
     
  7. rossilein

    rossilein Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sich bei einer ungeeigneten Unterlage der Zeiger einer optischen Maus nicht so verhält wie es der User will, liegt es ja wohl auf der Hand, das es kein Bug ist. Da aber der Zeiger sich wie von Geisterhand ohne Zutun des erstaunt blickenden Users über den Desktop in Richtung der Ecken, die den Bildschirmschoner aktivieren, bewegte, ist es wohl in der Tat ein Bug.