Virus an den Namen, den ich im Adressbuch eingetragen habe

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von nanya, 21.08.2004.

  1. nanya

    nanya Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.04.2003
    Hi zusammen,

    wie kann es sein, dass ich seit neuestem Viren bekomme, die sich an "Angela Schmidt" richten – diesen Namen habe ich unter „ich“ im Adressbuch von OS X eingetragen, mit genau diesem blöden Leerzeichen dazwischen. Eigentlich heiß ich ja anders.

    Wenn ich Mails verschicke, dann hänge ich aber keine Visitenkarte an, und mein Absendername ist dann mein richtiger Name. Also woher kommt das??

    Heißt das, dass „DIE“ auf meinen Rechner gucken können?? Hilfe, ich krieg Paranoia!! Wär schön, wenn ihr mir was nettes sagen könntet :-/

    grüße von nanya
     
  2. Stenz

    Stenz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Dein Rechner zeigt dir nur was du geschrieben hast, also Angela Schmitd. Er ist eben höflich. Es kommt aus dem Adressbuch.
     
  3. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Wenn du emails an deine Adresse bekommst, "versteckt" Mail deine Adresse, und dann steht da halt: Empfänger: "Angela Schmidt".
    Änder mal deinen eigenen Kontakt im Adressbuch total anders um. Starte Mail neu, und guck was dann da steht :)
     
  4. nanya

    nanya Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.04.2003
    Ja, genau so ist es! hmmmmm, okay, klein nany wieder unter der Decke hervorgekrochen, aber eins noch: Warum bekomme ich dann auch Mails an meine Adresse, bei denen mein „Mail“ überhaupt keinen Namen weiter vervollständigt?

    Naja, die Tiefen des Mac...

    Vielen Dank!

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen