1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

VirtualBox, DOS 6.2, Windows 3.1: Dateien von macOS importieren

Diskutiere das Thema VirtualBox, DOS 6.2, Windows 3.1: Dateien von macOS importieren im Forum Windows auf dem Mac.

  1. Condictio

    Condictio Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.02.2020
    Hallo!

    Mit VirtualBox habe ich DOS 6.2 und Windows 3.1 installiert. Nun würde ich gern einige Dateien aus DOS-Zeiten in die virtuelle Maschine importieren. Die Images, die ich mit dem Festplattendienstprogramm vom Mac erstellen kann, sind wohl nicht kompatibel.

    Weiß jemand Rat?

    Danke und Gruß,
    Condictio
     
  2. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.795
    Zustimmungen:
    4.368
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Doch, das Festplattendienstprogramm kann auch ISO-Dateien erstellen.

    Festplattendienstprogramm -> Ablage -> Image -> Neues Image

    Werte für das Image
    Format: FAT
    Image Format: CD-DVD-Master
    Verschlüsselung: none
    Partitionen: CD/DVD


    Das erstellte image *.cdr kannst du dann direkt nehmen, oder in *.iso umbenennen.
     
  3. Condictio

    Condictio Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.02.2020
    Dafür schon einmal vielen Dank. Leider erhalte ich mit diesen Parametern die Fehlermeldung "Vorgang mit Status 22 fehlgeschlagen: Ungültiges Argument". Woran kann das liegen?
     
  4. mikne64

    mikne64 Mitglied

    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    hast Du im Festplattendienstprogramm links bei Darstellung auch "Alle Geräte einblenden" eingestellt?

    Viele Grüße
     
  5. Condictio

    Condictio Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.02.2020
    Ja.
     
  6. Mankind75

    Mankind75 Mitglied

    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    466
    Mitglied seit:
    28.06.2005
    Ich kann leider nur einen eventuellen Workaround mit dem Programm DOSBox geben, welches einen vollständigen PC aus den 90ern emuliert. Dort kannst Du mit dem MOUNT-Befehl direkt ein Verzeichnis unter einem entsprechenden Laufwerkbuchstaben einbinden.

    Für ISOs habe ich exemplarisch an einem Spiel mal darüber gebloggt.

    Allerdings weiß ich nicht wie die Windows 3.11 Performance unter DOSBox ist.
     
  7. Condictio

    Condictio Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.02.2020
    Danke! Wenn ich das richtig verstehe, muss ich auch dafür eine .iso-Datei erstellen. Genau daran scheitere ich gerade.
     
  8. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    475
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    In #2 wurde bereits beschrieben wie man am Mac eine iso erstellt.
     
  9. Mankind75

    Mankind75 Mitglied

    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    466
    Mitglied seit:
    28.06.2005
    Nein, musst Du nicht. Es reicht auch ein normales Verzeichnis.

    Beispiel

    Code:
    MOUNT C /Unix-Pfad/zu/deinem/Verzeichnis
    
    wobei C dann dein Laufwerk C: abbildet. Den Laufwerksbuchstaben kannst Du im MOUNT-Befehl aber entsprechend anpassen so wie Du möchtest.
     
  10. Condictio

    Condictio Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.02.2020
    Das schon, aber in #3 habe ich ja schon die Fehlermeldung zitiert, die ich bekomme, weil ich irgendwas falsch mache.
     
  11. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    645
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Probiere es mal über das Terminal:

    makehybrid -iso -joliet -o image.iso ~/Documents/isoordner

    isoordner = da befinden sich deine Dateien, die in image.iso kommen sollen.
    image.iso kann natürlich auch ein anderer Name sein
     
  12. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    11.299
    Zustimmungen:
    3.808
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    hdiutil … vergessen.
     
  13. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    645
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    stimmt, also korrekt:

    hdiutil makehybrid -iso -joliet -o image.iso ~/Documents/isoordner
     
  14. RostigerRoboter

    RostigerRoboter Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    204
    Mitglied seit:
    22.05.2019
    Ach dieser ganze Kram mit virtuellen CDs brennen zum Datenaustausch ist doch echt ein Schneckenrennen.

    Ich hab das meistens mit dem DOS FTP-Server mTCP gelöst, mit dem ich mich von macOS aus verbunden habe.

    Alternativ gab es noch den VMDK-Mounter von Paragon, da hat man den VirtualBox-DOS-Guest einfach auf einer vmdk-Disk gespeichert statt als vdi, dann konnte man die einfach unter macOS als Volumen mounten.

    Alles besser als mit virtuellen CDs oder Floppies hantieren.
     
  15. Condictio

    Condictio Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.02.2020
    Das hat schon einmal funktioniert. Ich habe jetzt eine image.iso. Beim Einbinden begehe ich aber wohl einen Fehler. Ich kann das Laufwerk unter DOS nicht ansprechen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...