virtual pc

  1. raynor

    raynor Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    raynor, 19.02.2002
  2. maclooser

    maclooserMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    ich muß manchmal in die Welt von Windows wechseln, deshalb hatte ich mich damals auch für Virtual PC entschieden. Ein "normales" Arbeiten ist machbar. Jedoch rate ich jedem Spielefreak ab. Dafür ist diese Emulation nicht gedacht. Ansonsten kann man es als zweite Sicht akzeptieren. Der große Vorteil:
    Viele Treiberprobleme, die einfach normal sind, werden durch Virtual PC so geschickt konfiguriert, daß Windows auf dieser Emulation recht sauber laüft.
    Erfahrungen hatte ich mit div. 95ern, 98 SE und NT als Workstationversion. Manche Doskeys werden nicht, wie auf einem Original x86er ausgeführt.:D
     
    maclooser, 19.02.2002
  3. raynor

    raynor Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    hi maclooser,

    danke - scheint für meine zwecke geeignet:
    unterwegs web-pages auf verschiedenen systemen in den relevanten
    browsern und deren diversen versionen testen und das auf einem
    rechner/mac :cool:

    grüsse
    vom
    raynor
     
    raynor, 19.02.2002
  4. maclooser

    maclooserMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    hilfreich für das Auswählen von Sonderzeichen, die sich einem simplen
    Tastaturzugriff entziehen ist das Programm CHARMAP (ähnelt PopChar für Mac).
    Falls nicht bereits installiert, findet sich eine brauchbare Version
    (getestet mit Win95+98) unter: http://eric-schmidt.com/french/Charmap.zip

    Das Programm CHARMAP.EXE sollte in das Verzeichnis C:\\WINDOWS\\ kopiert
    werden, damit aus VPC 4 über das Menü Scripte/"Zeichentabelle öffnen" darauf
    zugegriffen werden kann.

    Sonderzeichen lassen sich aber auch über folgende Tastaurbefehle aufrufen:
    "alt".Taste gedrückt halten und gleichzeitig AUF DEM ZIFFERNBLOCK (beim
    iBook + PowerBook über "fn" und den virtuellen Ziffernblock) den Code des
    Zeichens eingeben
    Beispiel @ = "alt"+64 oder 0064
    € = "alt"+0128 (Sofern im Zeichensatz bereits integriert.)

    Akutellere TrueType Versionen für Microsoft Standard Font gibt es zum
    kostenlosen Download für Mac und Windows unter:
    http://www.microsoft.com/typography/fontpack/default.htm
     
    maclooser, 19.02.2002
  5. raynor

    raynor Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    vielDank für vielMüh.

    grüsse
    vom
    raynor
     
    raynor, 20.02.2002
  6. Hansgeo

    HansgeoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    lohnt sich nur ab G4 dual 1GHz und viel viel RAM, läuft sonst wie ein Bummelzug,nicht Spieletauglich! durch die schlechte Graphikanbindung. Gruß Hans
     
    Hansgeo, 22.03.2003
  7. rka

    rkaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
     

    unter dem Link hab ich keinen Bericht gefunden...

    Ich nutze Virtual PC 6.0 für die Anwendung AllInOne-Office 3.22. Funktioniert wunderbar, zwar nicht das schnellste, aber um unterwegs auf die Firmendatenbank zugreifen zu können ist das schon in Ordnung.
    Gibt es eigentlich so ne Lösung auch fürn Mac, wens interessiert kann ja mal unter http://www.aollinone-office.com nachsehen.

    Ist nämlich Freeware, und das beste was ich in dem Bereich gefunden habe (CRM-Funktionen, Auftragsverwaltung, Kundendatei etc., eben alles fürs Büro;))

    Ich betreibe damit sogar ein Dokumentenmanagementsystem (DMS).
    Ist schon cool, auch unterwegs auf jeden eingegangenen Brief, jedes Fax und Telefonat (kompletter Aus- UND !!!EINGANG!!!) zugreifen zu können. Und im Büro spart man sich dann noch die Wege zum Aktenschrank.

    Naja, wenn jemand ausser Topix noch was ähnliches kennt, meldet sich mal bitte;)

    rka
     
  8. mybook

    mybookMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich kann berichten:Auf meinem G3/366 mit 320MB Ram läuft das VPC 4 prima,sogar mein Versicherungsprogramm läuft einwandfrei,einzig beim Drucken gibt´s Probleme.
    Am schönsten finde ich den Vollbildmodus (Apfel/m) wenn die Leute mein iBook sehen und ich es dann aufklappe und VPC im Vollbildmodus starte staunen die meisten Menschen;"Das geht?!" Schöne Show,wie die anderen netten Forumsteilnehmer schon gepostet haben ist die Emu für Games nicht zu gebrauchen.
    Grüße an alle friedlichen Macianer
     
    mybook, 22.03.2003
  9. xpreacherx

    xpreacherxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Anleitung

    Gibt es irgendwo eine Anleitung zur Installation von Virtual PC 5?
     
    xpreacherx, 01.04.2003
  10. Yoda

    YodaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    einfach das File von der CD auf die Festplatte ziehen, anschliessend beim Start die Seriennummer eingeben -> das wars dann auch. :)

    Gruss

    Yoda
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - virtual
  1. onlyone
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    594
    onlyone
    05.10.2005
  2. yvank
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    632
  3. Difool
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.274
    Der_Soso
    11.02.2005
  4. duke
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.409
    Hansgeo
    22.03.2003