Virtual PC unter OSX

.:|Jaguar|:.

Mitglied
Dabei seit
18.11.2002
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Also bitte!
Ich hab mir Virtual PC GEKAUFT!
Und ich seh nicht ein noch mehr Geld auzugeben nur weil die Hersteller kein XP draufgehauen haben, falls sie es doch irgendwo anbieten als Add-On oder so, wollte ich nur wissen wo man es kriegen kann ohne was zu bezahlen!
Was da illegal dran sein soll weiss ich nicht.

Soweit so gut.
 

maclooser

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
0
Das mit dem Virtual PC ist richtig; Du darfst DOS.
also dir oder more oder help oder format c:/ u;)
Aber man sollte sich ja mit Virtual PC die Option offen halten dürfen, eine bereits existierende Lizenz (die Du vielleicht durch einen anderen, älteren Rechner erworben hattest) oder andere Wege(z.B. ebay). Es wird sogar davon ausgegangen, das jeweils eine Lizenz auf einer Maschine laufen darf. Die anderen Wege sagt Dir wahrscheinlich keiner offiziell;)
Fakt ist, dass ausser Free- oder Shareware (letztere allerdings mit Einschränkungen, wie Umfang der Möglichkeiten oder zeitlich) alles kostenpflichtig und somit auch nur auf legalen Wegen "besorgt" werden sollte.

Ich gehe davon aus, das Du dies nicht wusstest, deshalb auch das lächeln.

Man sollte doch die EULA öfter lesen;)
 

michaellang

Neues Mitglied
Dabei seit
20.11.2002
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
VPC und Betriebssystem

Original geschrieben von .:|Jaguar|:.
Also bitte!
Ich hab mir Virtual PC GEKAUFT!
Und ich seh nicht ein noch mehr Geld auzugeben nur weil die Hersteller kein XP draufgehauen haben, falls sie es doch irgendwo anbieten als Add-On oder so, wollte ich nur wissen wo man es kriegen kann ohne was zu bezahlen!
Was da illegal dran sein soll weiss ich nicht.

Soweit so gut.
 

Hallo,
also das ist so: gekauft hast Du VPC (die Emulationssoft) und eine DOS-Lizenz. Mehr nicht!
Wenn Du Win98/XP usw. installieren willst, so brauchst Du natürlich auch eine Lizenz dieses jeweiligen OS (welches Du ja *nicht* miterstanden hast).
Du must eine solche Lizenz also bei M$ erwerben. Alles andere *ist* illegal!!!

Wenn Du allerdings bereits auf einem alten Rechner eine solche Lizenz hast, so kannst Du die Soft natürlich über VPC installieren. Connectix bietet auch komplette Versionen inkl. Win XP usw. an (dann natürlich teurer).

Gruß,
Michael
Ps.: evtl. hat ja einer Deiner Kollegen einen Win-PC. Frag die mal ! :D
 

switcher

Neues Mitglied
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
also das Modem habe ich noch nicht zum Laufen gekriegt. Würde gerne mal updates laden, aber da habe ich so meine Schwierigkeiten.

Zudem habe ich mir kürzlich ADSL angeschaft, damit das Surfen viel schneller geht. Jetzt muss ich es nur noch unter Virtual PC "zum Laufen" bringen. Hat jemand einen Tip, wie ich über den Ethernet-Anschluss nun surfen kann? Wo muss ich diesen Anschluss "aktivieren"?

Gruss,
switcher
 

Engelsbrigade

Mitglied
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
... also...

... ich muss doh sehr bitten,

Du willst wirklich unter Virtual PC Dein DSL Modem laufen lassen?
Also nicht, dass ich jetzt irgendwie denke, ich bin im falschen Film, aber warum nicht die Funktion "Internet Sharing" nutzen?
Du baust Dir ein imuliertes Netzwerk. Gibts den beiden Rechnern (also dem gutem; Deinem Mac die IP-Adresse 192.168.1.1 etc und dem bösen; also Deinem Win die ...1.2, dann stellst Du den Win auf Routeradresse und Nameserveradresse von Deinem guten) ;-)
Wenn Du jetzt noch Daten zwischen den beiden austauschen willst, setzt Du Dir nen WebDAV Server auf dem guten auf und mountest den unter OSX.
Dauert ein bisschen, aber so gehts.
 

Woulion

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Punkte Reaktionen
1
Hi

Das geht irgendwie auch einfacher, ohne WebDAV (Sharing ist in Virtual PC eingebaut) und mit gemeinsamer Benutzung der EN0 Schnittstelle.

Dazu gibt es auch einen anderen Thread

W
 

.:|Jaguar|:.

Mitglied
Dabei seit
18.11.2002
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
wie kann ich windows xp auf virtual pc 5.0 zum laufen bringen?
da steht das man nur betriebsysteme bis windows me installieren kann.
hat jemand ein tipp?
 

Woulion

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Punkte Reaktionen
1
Hi

Also mal ehrlich, das ist eine Emulation, und noch nicht mal eine besonders schnelle, und kein Ersatz für einen vollwertigen Rechner. Das Maximum was ich da laufen lasse würde ist Win 98, NT bzw W2K wird schon zum Geduldsspiel (insbesondere unter OSX, da ist es sloooooow). Win 98 unter OS X geht gut, und für das meiste reicht es völlig aus. Ich habe sowohl eine NT als auch eine Win2K Installation unter VPC, und die nehme ich nur zu Weihnachten wegen der Steuererklärung, da habe ich Zeit.

W
 

ctrlaltdel

Neues Mitglied
Dabei seit
19.02.2002
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
win xk ?

bin ich hier in einem flamewar forum oder so ?

also keine positiven sachen über windows eigentlich, aber mac os is mit sicherheit auch nicht fehlerlos, es stellt den user auf eine andere ebene, darum sind die vergleiche die ich bis jetzt so gelesen habe, meistens sowieso grundsätzlich falsch. ich denke ich habe mit vielen betriebsystemen zu tun gehabt (dos - windows- win nt - linuxe - mac os 8.6) und glaub ich kann das recht objektiv betrachten. is egal, ich selbst fang eh an schon an zum kriegen..

was ich eigentlich sagen wollte ist das windows xp recht schnell läuft, is recht gut gecodet anscheinend. auf einem uralt pc kief es schnell als windows 98, die frage is halt obs auf einem risc prozerror emuliert auch noch so schnell läuft. grundsätzlich würd ich es nicht verteufeln nur weils ein neues produkt ist.

lg, michi (at/stmk)
 

Yoda

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
jaguar - probier mal das neue Update - da sind die Bugs beseitigt.
 

Woulion

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Punkte Reaktionen
1
Hi

Niemand will hier XP verteufeln, nur ist es so, das die neueren Systeme immer mehr Ressourcen fressen. W2K ist unter der letzten Version VPC so langsam, das ich, wie bereits gesagt, ernsthaft nur zu Weihnachten damit arbeite und mir wahrscheinlich dieses Jahr das Laptop vom G'schäft ausleihe. Aber bitte, immer munter XP auf VPC draufgebrezelt, ihr berichtet dann über die Performance, okay?

W
 

maclooser

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
0
.. und was einige, so glaube ich, gerne vergessen; es wird hier eine x86 Plattform emuliert. Jedes interpretieren kostet Performance. Da ist dem Virtual PC eine Grenze gesetzt. Das totale Feeling mit Fehlermeldungen und Problemen hatte ich persönlich nur unter den originalen Maschinen.
Dadurch, das VPC vieles dem "Wirt" Windows vorgaukelt, entstehen die typischen Fehler auch nicht. Allerdings kann man auch nicht wirklich typisch mit VPC arbeiten;)
 

Yoda

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
@Woulion

also bei mir läuft XP auf dem VPC vernünftig - ich würde schon fast sagen - nicht viel schlimmer als das 98.
 

maclooser

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
0
@Yoda; Du als "Switcher" kennst ja doch Windows etwas besser und genauer, wie der Großteil hier im Forum. Es soll eine Alternative sein. Ich glaube, da wirst Du uns (Woulion und mir) doch zustimmen. Wenn dann noch ein Rechner der älteren Baureihen im Einsatz ist, so kann auch die Emulation dementsprechend langsamer ausgeführt werden. Wir "Alte Hasen" wollen nur niemandem Glauben lassen, das diese Emulation die eines Originalrechners entspricht. Ich bin sogar so dreist und behaupte mal Solitair und bischen Words gehen gerade so. Nutzung von Browsern geht auch so. Das soll nicht heissen, dass downloads nicht in der gleichen Geschwindigkeit vonstatten gehen, wie dies vom Mac gewohnt ist. Ich glaube, so wollte auch Woulion das auch anmerken.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
@maclooser
naja, ich will dir nicht widersprechen, sonder nur einiges aufzählen, was mich mit meinem VPC mittlerweile alles machte:

Kazaa: Download PARALLEL zum Mac OSX mit 30 - 40K (bei mir ist max. 75K möglich -gleichzeitig jedoch auch im Download im OS-X)

98: hier liess ich auch mal Auto-CAD laufen

den E-Donkey hatte ich am Anfang auch im VPC bis ich den mldonkey zum Laufenn brachte.

bei mir lief 98 und XP parallel in zwei Fenstern

Linux 8.1 läuft auch ohne grössere Probs.

einige ältere Spiele habe ich auch schon getestet

VCD lief auch recht flüssig (ich weiss aber nicht mehr mit welchen Player)

naja so schlimm läuft bei mir VPC nicht - vor allem habe ich auch noch nebenbei andere Proggis im OSX am laufen... :mad:

aber in letzter Zeit verwende ich fast ausschliesslich OS-X - ausser wenn DOSen User kommen, dann lasse ich sie eben mal mit Winzigweich Fenster im Vollbild ärgern... :D :D :D
 

Woulion

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Punkte Reaktionen
1
Frieden Freunde

Bitte hier jetzt keinen Dschihad, was heute in Kenia passiert ist, ist schlimm genug. Wenn XP unter VPC geht, schön! Und wenn was nicht geht, wen kümmert es! Es ist ja nur eine Emulation!
Und wenn alle Gnutella- und Napster-Clones unter VPC schöner, schneller, besser laufen, fine with me.
Dann werde ich mir nächste Woche aus unserer IT-Abteilung mal XP besorgen, und dann schauen wir mal. Aber bitte, jetzt nicht schon wieder ein Thread mit 20 neuen Einträgen morgen früh in dem steht, ätsch, geht ja doch alles anders oder beser oder Billy Boy hat den längsten.
VPC hat seine Daseinsberechtigung, ist mit einigen Konfigurationen schnell und ausreichend, wollen wir es nicht damit gut sein lassen und uns wieder um unsere Kernkompetenz kümmern?


Wann gibt es eigentlich mal die Emulation, die innerhalb einer x86 Emulation einen PowerPC mit Darwin emuliiert? Bruhhahahahahaha!


W
 

ChaosAdmin

Registriert
Dabei seit
10.10.2003
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Virtual PC 5.0.1 Addons?

Original geschrieben von Yoda
ich musste noch die Ad-Ons installieren - dann lief es auch bei mir...
 

*hüstel* - Vielleicht hat das ja schon mal jemand gesagt, aber wo bekomme ich das Add-on für die Ordnerfreigabe her?

Gruß, ChaosAdmin
 

Coool

Mitglied
Dabei seit
08.09.2003
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
1
Original geschrieben von Yoda
@maclooser

Linux 8.1 läuft auch ohne grössere Probs.

 

uiui da drehts einem den magen um ;) - es gibt kein linux 8.1 nur SuSE Linux 8.1 - das is nur die versionsnummer der distri SuSE....
 
Oben Unten