virtual pc super langsam

Diskutiere das Thema virtual pc super langsam. also ich habe bei mir nun edlich virtual ps 5.0 installier. nur leider habe ich folgendes...

duke

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2002
Beiträge
3
also ich habe bei mir nun edlich virtual ps 5.0 installier. nur leider habe ich folgendes problem, es ist sch... langsam allein das öffnen von einem ordner dauert relativ lang. ich habe ein ibook mit 466 mit 192 mb ram. virtual pc habe ich 124 mb ram zugewiesen, wie kann ich dieses problem beheben???
vielen dank vorab!!!:confused:
 

appelknolli

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
hallo duke,


das problem kannst du lösen indem du dir einen schnelleren mac holst, im ernst. vpc 5.0 möchte wenigsten einen G4 mit min 400Mhz, und über reichlich ram ist vpc auch nicht traurig. ich habe einen g3 300 mit vpc 5.0, den rest kannst du die denken :D. ich benutze vpc auch nur für onlinebanking da es sonst nichts gescheites auf dem mac-markt gibt. ich habe zwar macgiro, aber das kannst du vergessen es ist total veraltet, kommt nicht mit dsl klar, ist verfenstert und man bekommt augenkrebs beim eintippen der überweiser.

wie gesagt, du brauchst mer mhz.


vpc läuft bei meinem schwiegervater auf einem PB G4/400Mhz ist aber auch nahe der kotzgrenze.


liebe grüsse appel :D
 

sunni

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
769
VPC zu langsam

Hi hi,

Du hast bestimmt das VPC so installiert, wie es geliefert wurde. Dabei verwendest du natürlich das vorinstallierte PC-DOS 7 oder Win98 oder sonstawas.

Sollte es sich dabei um die genannten Systeme handeln, mach folgendes:
bearbeite die autoexec.bat.
schreibe vor den zeilen mit "fshare.exe" und "idle.com" ein
"rem"

Damit wird die Ordnerfreigabe für das jeweilige Betriebssystem ausgeschaltet und man hat kein Drag&Drop mehr zwischen MacOS und Windows.

Bei meinem Pismo gehts dann ordentlich ab mit dem alten Zeugs.

Übrigens: Windows läuft im VPC sehr langsam, liegt wohl an der Emulation und nicht am Mac selbst.

grüße
geri
 

Macuser30

Mitglied
Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge
2.329
Ich hatte einen imac mit 400 Mhz und 192 Ram. Jedoch hatte ich VPC 4. Windows 98 läuft relativ langsam. Falls du nicht unbedingt drucken musst, installiere doch die letzte Version von Windows 95. Die läuft mindestens doppelt so schnell. Der Haken ist, USB wird nicht unterstützt. Falls du doch etwas mit einem Programm drucken musst, was es unter Mac-OS nicht gibt, installiere dir unter WIN 95 einen virtuellen Postscript-Druckertreiber oder Adobe Acrobat Distiller. Die Postscript-Datei kannst du unter OS mit MacGhostView in eine pdf-Datei umwandeln. Die kannst du mit dem Acrobat Reader unter Mac-OS ausdrucken.
Windows kannst du noch etwas flotter machen indem du auf Papierkorb klickst, Eigenschaften, und die Festplattenreservierung für den Papierkorb von 10% herunternimmst, am besten unter C "sofort" löschen einstellen. Dann klickst du Arbeitsplatz mit der rechten Maustaste und dann Eigenschaften. Dann erscheint ein Menü. Dort klickst du "Leistungsmerkmale", dann "Graphik". Nimm die Graphikbeschleunigung herunter.
Unter VPC-Einstellungen nimm die mmx-Unterstützung, Netzwerk, USB heraus.
Windows auf alle Fälle benutzerdefiniert installieren und allen überflüssigen Kram streichen.


Viel Spass beim Fummeln (Windows ist immer fummeln)
 

Hansgeo

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2003
Beiträge
5
virtual PC

Hast du die VPC additions installiert?der macht das (Windoof )ganze "schneller"!
Gruß Hans
 
Oben