Virtual PC fine Tuning !?!

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von Mister_Ed, 07.04.2006.

  1. Mister_Ed

    Mister_Ed Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    hallo zusammen,

    nach dem ich rumgekrampft bin, und mind. 6x das mistding installiert habe bis es lief, habe ich ein paar fragen:

    - es gibt 1x die einstellungen innerhalb des vpc´s (die sich auf die auslastung des speichers und vmemory beziehen)

    nun die frage ist, ob es sinn macht innerhalb von windowseinstellungen dort was an der leistungsschraube zu drehen? virtueller speicher z.b.? oder ist das alles rotz, weil sich dann windows eher vom vpc in seiner lesitung unterdrücken lässt?

    - da die "virtuelle fat32 platte" irgendwie nicht greifbar ist, wie soll ich von backup machen? ich habe das dämmliche programm nur installiert, weil ich auf ein windows programm angewiesen bin, aber nicht auf eine üble winhardware umsteigen will.

    wenn mir aber windows abkacken sollte (was der lauf der dinge ist, und zur standard ausstattung gehört) wie soll ich meine daten innerhalb der windows blase sichern? klar könnte ich ein windows basiertes backup programm installieren, aber vor paar tagen habe ich schon erlebt, dass mir vpc sammt windows in den ewigen windowshimmel abgedüst ist! was dann?

    gibt´s eine möglichkeit die winplatte, oder zumidest die daten, von mac aus zu sichern?

    - und vor allem: ich habe schon so ziemlich alles mögliche getan um das ding schneller zu machen, wenn ich mir aber meine aktivitätsanzeige anschaue, und zusehen muss was aus 1gb speicher übrig bleibt sobald vpc hochgefahren ist (34mb !!!!) dann kann das doch echt nicht sein, oder !?!

    was kann ich machen, um den scheiss nicht so speicherhungrig zu machen, und würde was an der geschwindigkeit was ändern, wenn das powerbook mehr ram hätte ( 2bg z.b.) !?!

    danke für eventuelle ratschläge
    grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen