Virenscanner Avast installiert - komische Meldungen werden angezeigt

doronjo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2011
Beiträge
110
Liebes Forum, ich habe auf meinem neuen iMac (Catalina) den Virenscanner Avast installiert. Aus irgendwelchen Gründen wurde während der Installation auch Google Chrome installiert, aber den habe ich wieder gelöscht, weil ich mit meinem Browser (Firefox) zufrieden bin. Nun poppt trotzdem immer eine Meldung auf, mehrmals am Tag: Google Software Update bundle wurde von Chrome geladen, siehe Screenshot. Wie werde ich das wieder los?? Danke im Voraus für eure Tipps! Bildschirmfoto 2021-03-02 um 09.08.08.png
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
1.957
ich habe auf meinem neuen iMac (Catalina) den Virenscanner Avast installiert.

WIESO um alles in der Welt machen Leute sowas?
Du bist seit neuneinhalb Jahren in diesem Forum. Neuneinhalb!
In einem Forum, in dem fast täglich Berichte über die Schädlichkeit von Antivirus-Software auf der Startseite ganz oben landen.
Ein nettes Schlamassel hast du dir da eingebrockt.
 

doronjo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2011
Beiträge
110
Ich weiß, dass ihr Virenscanner hasst, aber der wurde nun ausdrücklich so beschrieben, dass er sich nicht ins System frisst und war Testsieger bei macwelt oder so.
 

doronjo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2011
Beiträge
110
Mal sehen, ob hier alle der gleichen Meinung sind. Sophos hatte ich nach euren Warnungen deinstalliert, aber ich dachte, ein bisschen was sollte ich schon für den Schutz meines Mac tun.
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
1.957
Sophos hatte ich nach euren Warnungen deinstalliert, aber ich dachte, ein bisschen was sollte ich schon für den Schutz meines Mac tun.

Kannst du ja auch. Zum Beispiel indem du nicht jeder Pappnase Glauben schenkst, die im Internet umherstreunt, um zu verkünden, wie gut eine Software ist, weil sie "auf Macwelt oder so" erwähnt wurde.
 

doronjo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2011
Beiträge
110
Soweit ich mich erinnere, wurden auch hier im Forum mal kleinere Programme wie Clamxav zur Installation empfohlen. Wäre sowas eine bessere Alternative. Oder wirklich immer noch, nach wie vor GAR KEINE Schutzsoftware?
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
1.957
Oder wirklich immer noch, nach wie vor GAR KEINE Schutzsoftware?

Der Mac hat die Schutzsoftware bereits eingebaut. Wie auf Windows der Defender, nur dass dessen Pendant auf dem Mac unsichtbar arbeitet.

Keine Schutzsoftware der Welt kann den Schaden von einem Mac abhalten, den ein unvorsichtiger User verursacht.

Also, genau aufpassen auf welcher Art Seiten du dich herumtreibst. Software nur von der Herstellerseite oder im App Store herunterladen. Nie von Portalen wie Chip oder Heise. Und wenn du gar „gratis“ Bezahlsoftware mit einem Torrent herunterlädst, könnte dies das Letzte sein, was du mit deinem Mac gemacht haben wirst.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.995
Ja, schmeiß den Müll runter.
die Meldung oben besagt, das chrome , bzw teile davon noch auf deinen Rechner sind, chrome installiert wieviele Programme auch, nicht nur das Programm, sondern auch weitere Bestandteile, meist in eine der Librarys auf dem Rechner.
und wie dir hier alle bereits gesagt haben, Antivirensoftware ist unnötig und führt meist irgendwann zu Problemen, von den Problemen abgesehen, das diese Software nur unzureichend schützt und auch sicherheitslücken auf den Rechner bringt.
 

doronjo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2011
Beiträge
110
Aber wo finde ich diesen Download? Ich habe nach dem Namen schon mit der Suchfunktion gesucht. Im Downloadordner ist auch nichts.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.995
Es ist kein Download, es ist die Funktion von Google, die ihren Browser automatisch auf dem neuesten Stand hält.
Der Ort könnte hier zu finden sein:
/Library/Google... (die Library auf der Macintosh HD)
oder ~/Library/Google...(die Library in deinem Benutzeraccount, die ist in der Regel versteckt, muss du also sichtbar machen).
Ansonsten lade dir etrecheck, da sollten dann auch die Pfade/orte zu finden sein, ggf. den Bericht hier posten, dann können wir besser helfen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.674
An sich musst du nur das quarantine von der Datei entfernen, dann kommt die Meldung nicht mehr.
Weiß gerade auch nicht, wo genau der Updater lag. War ja getrennt von der App in Application Support oder so.
 

doronjo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2011
Beiträge
110
Und AVAST kann ich einfach so rückstandslos löschen/deinstallieren?
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.995
Beim Hersteller sollte es eine Uninstall Anleitung geben, wenn der Hersteller vernünftig gearbeitet hat, kann man nach dieser Anleitung vollständig deinstallieren, wenn nicht verbleiben Reste, die man dann händisch entfernen muss.
 
Oben