Videos nur 1 FPS Hilfe

lisanet

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
7.769
Punkte Reaktionen
9.048
Das der QuicktimePlayer konvertiert und nicht Airdrop ist auch aus der Hilfe von QuickTimePlayer zu entnehmen:

Bildschirmfoto 2022-07-14 um 12.19.43.jpg

Dass der QTP da dann nicht ganz mit dem Material zurecht kommt ist natürlich schlecht. Aber Airdrop konvertiert nicht.
 
lisanet

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
7.769
Punkte Reaktionen
9.048
@Mogli127

Und hast du es jetzt mit Handbrake schon konvertiert?

Nutze nur den Finder. Nicht QTP. Beende QTP vorher auch. Ich mach das seit Jahren. Und noch nie wurde per Airdrop ein Video konvertiert.
 
M

Mogli127

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.07.2022
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
1
Das der QuicktimePlayer konvertiert und nicht Airdrop ist auch aus der Hilfe von QuickTimePlayer zu entnehmen:

Anhang anzeigen 369967

Dass der QTP da dann nicht ganz mit dem Material zurecht kommt ist natürlich schlecht. Aber Airdrop konvertiert nicht.
Könnte ja auch erklären weshalb die original Datei mit dem Elmedia Player problemlos funktioniert und ich einfach den Fehler gemacht habe es über QuickTime abzuspielen und somit die Version vom QTP mir geairdroppt hab und es deshalb nicht damit klarkam oder verstehe ich das Falsch?
 
M

Mogli127

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.07.2022
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
1
@Mogli127

Und hast du es jetzt mit Handbrake schon konvertiert?

Nutze nur den Finder. Nicht QTP. Beende QTP vorher auch. Ich mach das seit Jahren. Und noch nie wurde per Airdrop ein Video konvertiert.
so hab nochmal ohne QTP geöffnet zu haben per AirDrop aufs IPhone geschickt, siehst den ersten Frame über das ganze Video hinweg Tonspur funktioniert, ist auf h.264

Auf dem Mac über Elmedia problemloses Abspielen.

Konvertiere jetzt mal über Handbrake und versuche es jetzt.
 
M

Mogli127

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.07.2022
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
1
So konvertiert über Handbrake, aufs IPhone geschickt immernoch das gleiche Problem. Der erste Frame wird angezeigt, Tonspur läuft weiter nur das Video nicht. Noch kurioser für mich: die Vorschau des Videos unten ist komplett normal dort siehst du jeden Frame.

Edit: Video von der Kamera, gleiche Prozedur beim AirDrop und allem, nur mit 4K 30 FPS funktioniert. Ist aufm IPhone h.264 und läuft komplett flüssig ohne Probleme oder ähnlichem auf Mac und IPhone
 
L

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
10.253
Punkte Reaktionen
4.719
Das Originalvideo liegt in einem mp4 Format vor, allerdings in einem Hisilicon spezifischen! (enthält zusätzliche Informationen zur Komprimierung, das machen Dashcams ganz gerne…) Siehe auch hier
QuickTime kann damit nicht korrekt umgehen, einige andere Programme auch nicht (ich habe mich jetzt nicht durch die gesamte Spezifikation gelesen, aber ich habe auch schon mal so ein Problem mit einer Dashcam gehabt)

Zu den 30 FPS und den 50 FPS wären noch mehr Informationen interessant, nämlich die des Macs bezüglich CPU, GPU, RAM und Videospeicher, bei kleinem GPUSpeicher kann das nämlich mit den 50 FPS eng werden. Wenn der ElmediaPlayer damit klarkommt, wäre noch zu klären, ob er wirklich 4 K mit 50 FPS ausgibt… (Das sollte man eigentlich bei schnellen Kamerabewegungen auch ohne Hilfsmittel erkennen können)
 
M

Mogli127

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.07.2022
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
1
nämlich die des Macs bezüglich CPU, GPU, RAM und Videospeicher, bei kleinem GPUSpeicher kann das nämlich mit den 50 FPS eng werden.
Infos dazu im Bild :) zumindest das was ich auf die Schnelle gefunden haben
0160E72D-6B49-467B-8CF4-DCA50B080A6B.jpeg
 
L

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
10.253
Punkte Reaktionen
4.719
Die M1 Prozessoren in der kleinen Ausstattung (8GB RAM) sind bei Mac üblichen Formaten sehr schnell, bei Fremdformaten laufen die Speicher aber ebenso schnell voll (nicht meine eigene Erfahrung, sondern die eines Kollegen). Sprich, bei einfachen Filmen, auch in 4K, langweilt sich der M1 meistens, bei Profiformaten oder bei apple-untypischen wird es mit der Grundausstattung oft schnell knapp mit dem Speicher (weswegen z.B. 30 FPS noch gut laufen, bei 50 FPS fließen aber erheblich mehr Daten) und der schnelle M1 ist nicht mehr schneller als eine Intel CPU-GPU Kombi. Letztere wird bei knappen RAM auch langsam oder schafft die Datenmenge nicht mehr ruckelfrei! (die 8 GB müssen sich CPU und GPU letztlich "teilen".

Der gemeinsame Speicher wird zwar effizient genutzt und ist deswegen schnell, weil beide direkt auf den gleichen Speicher zugreifen, das funktioniert aber nur so gut, wenn nicht noch entpackt oder umkodiert werden muss. Es ist also empfehlenswert, die Videos der Dashcam in ein QuickTime geeignetes Format zu bringen (bzw. in einen solchen Container).

Dashcams komprimieren / packen gern, weil sonst der Speicher (meist eine SD) schon mit kurzen Filmchen rasant voll läuft.
 
M

Mogli127

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.07.2022
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
1
Danke auf jeden Fall für die zahlreichen Hilfen und Antworten. Habe jetzt einfach in 4K und 30 fps aufgenommen und dann ging es.🙂
 
iMaxer

iMaxer

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
1.044
Punkte Reaktionen
797
Bei starker Bewegung im Video dürften 30 fps aber einen ziemlich zerhackten Eindruck liefern. Da würde ich lieber Auflösung reduzieren und fps dafür hoch.
 
L

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
10.253
Punkte Reaktionen
4.719
Viele Wege führen nach Rom… ;)

Tatsache ist aber auch, dass das MacBook mit dem M1 Chip einen 4K Film in entsprechend geeigneter Codierung problemlos auch mit 60 FPS abspielen kann. Liegt der Film in einem nicht geeigneten Format vor, geht das nicht "out of the box", da muss man dann umkodieren / anders abspeichern
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
31
Aufrufe
1.329
Qantas
Q
O
Antworten
19
Aufrufe
595
Macschrauber
Macschrauber
Oben