Videos konvertieren für den 5G: schnell und in brillianter Qualität (Windows)

  1. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    ich glaub ein paar von euch könnte das interessieren:

    ich hab eine methode rausgefunden, durch stöbern in verschiedenen foren, die meiner meinung nach absolut genial ist.
    grund für das erneute suchen war die enttäuschende softwareversion 1.1, unter der viele videos nicht mehr laufen.
    die nach dieser methode erstellten videos sind voll 1.1-kompatibel!

    benötigt wird dafür das programm nero recode, das in nero enthalten ist, was viele windows-user wohl ohnehin zum brennen benutzen.
    das programm konvertiert die dateien in mpeg4, und braucht für 2pass-encoding in etwa echtzeit, ist also sehr schnell!
    die qualität ist dabei wirklich brilliant, ich habe sicher schon 7-8 programme getestet, keines war so gut. die qualität von recode kommt dabei wirklich an die qualität von quicktime pro ran, das allerdings etwa 20-30mal so lang braucht :(

    ich hab das ganze sogar bei relativ geringer bitrate getestet: video 512kb/s, audio 64kb/s, das ergebnis ist trotz dieser niedrigen bitrate trotzdem sehr gut!

    hier die genaue vorgehensweise:

    - nero recode aus "nero start smart" starten"
    - "hauptfilm zu nero digital recodieren" wählen (bei dvd-konvertierung, bei umwandlung von videodateien: "dvd und video zu nero digital recodieren" nehmen)
    - unter "importieren" die gewünschte datei wählen (getestet mit gerippten vob´s)
    - unten links auf "mehr" klicken
    - rechts unten als nero digital profil "memory stick video (psp compatible)" wählen
    - haken bei "an ziel anpassen" entfernen
    - oben am slider gewünschte videobitrate eingeben
    - unter "video" kann das bild noch, wenn gewünscht, beschnitten werden
    - dann auf "weiter"
    - unter "brennoptionen" angeben, wohin das video gespeichert werden soll
    - bei "nero digital optionen" unten den "experten modus" aktivieren
    - enkodermodus: "high quality (2 durchgänge)
    - qualität: je nach wunsch, ich habe "beste" genommen
    - jetzt, ganz wichtig! unter "fortgeschritten" das häkchen bei "quicktime kompatibel" setzen
    - der rest kann so gelassen werden
    - jetzt nur noch auf brennen, und los gehts!
    -> euer video sollte etwa in echtzeit umgewandelt sein und perfekt auf dem 5g laufen

    wichtig: getestet mit version 2.2.617, also bestandteil von nero 6.6.
    mit nero 7 hab ich es nicht getestet.
    kann sein dass für die umwandlung in nero digital ein spezielles plugin notwendig ist, bei mir war es zum glück automatisch dabei.
     
    Tobi2000, 12.01.2006
    #1
  2. Andreas Harder

    Andreas Harder MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    26
    ACHTUNG:

    ich recode nur mit nero 7.0, recode2 und meine videos laufen mit der 1.1 version auf dem ipod 60 gb video nur noch ohne ton ....
     
    Andreas Harder, 12.01.2006
    #2
  3. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    genauso wie ich es oben beschrieben hab?
    unsere recode-version sollte dann ja identisch sein, meine ist 2.2.617.
    und die videos laufen einwandfrei.
     
    Tobi2000, 12.01.2006
    #3
  4. Andreas Harder

    Andreas Harder MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    26
    genau so wie du es gelistest hast.
    ich bin heute abend wieder an meinem "heim-pc" und poste dann die version.
    ich habe auf jeden fall das update vom 22.12. für nero installiert, ich meine nero ist 7.0.1.4b und recode schau ich nach.
     
    Andreas Harder, 12.01.2006
    #4
  5. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    hmm, das wäre merkwürdig.
    bei mir läuft die simpsons-testfolge einwandfrei durch, inklusive einem nachladen von der festplatte etwa nach 2/3.
    ohne aussetzer, mit ton und vollkommen synchron.
    den quicktime-haken hast du auch gesetzt?
    und deine bitrate? vielleicht war die ja höher bzw der neuen software zu hoch?
     
    Tobi2000, 12.01.2006
    #5
  6. Andreas Harder

    Andreas Harder MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    26
    so, meine recode version ist 2.2.7.6.
    bei mir tritt bei unterschiedlichen bitraten auf (600 - 700).
    aber: es tritt nur bei videos auf >2 stunden.
    bei kleinen filmen ist es ok.
     
    Andreas Harder, 12.01.2006
    #6
  7. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    ahja okay.
    ich hab nur simpsons- und futurama-folgen, mit videobitrate von 500-600.
    da läuft alles einwandfrei, die qualität ist wirklich brilliant, und die konvertierung dauert wirklich nur echtzeit, trotz 2pass-encoding.
     
    Tobi2000, 12.01.2006
    #7
  8. deluxeline

    deluxeline MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    habt ihr vl. schon mal Videora iPod Converter verwendet? ich finde dieses programm geht sehr schnell, wird von vielen anderen auch empfohlen, und bisher gehen alle mit diesem programm konvertierten videos auch auf dem iPod!

    jedoch sollte man es in der englisch installieren, weil die deutsche version noch bugs hat! unterstützt mpeg4 und h264.
     
    deluxeline, 12.01.2006
    #8
  9. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    ich hab im windowsbereich schon so ziemlich alles verwendet und getestet:
    videora, xilisoft, cucusoft, pq converter, elecard mobile converter, imtoo converter, quicktime pro. ehrlich, hab alles durch :D

    aber qualitativ kommt nix so nah ran an quicktime pro, wie recode.
    und das in echtzeit. qt pro braucht 8 stunden für eine simpsonsfolge (20min)

    die recode-dateien sind qualitativ um längen besser als das, was videora ausgibt. noch dazu braucht recode nur etwa die halbe zeit.

    außerdem sind die meisten mit videora erstellten videos nicht mehr abspielbar, seit softwareversion 1.1.
    die recode-files laufen dafür absolut problemlos.
     
    Tobi2000, 12.01.2006
    #9
  10. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    236
    Was hast du denn für ein System, Tobi?
     
    Angel, 12.01.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Videos konvertieren den
  1. saaaam
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    43.935
    two42two
    26.12.2007
  2. zweifler
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    818
    zweifler
    09.10.2007
  3. Thomas_xp
    Antworten:
    39
    Aufrufe:
    10.080
    HannibaL86
    09.10.2007
  4. Fugi
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    707
    MacBookMan
    29.03.2007