Videorecorder mit Festplatte, DVD und MiniDV

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Hotze, 11.03.2005.

  1. Hotze

    Hotze Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.557
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.789
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Hört sich gut an, oder?

    In Hannover präsentiert JVC (Halle*2, Stand C34) mit dem DR-DX7SE einen DVD-Festplatten-Recorder, mit dem Videofilmer ihre selbstgedrehten Werke auf Festplatte überspielen, bearbeiten und schließlich auf DVD sichern können. Dabei sollen die Videoinhalte direkt im ursprünglichen DV-Format auf die Festplatte übertragen werden. Ein fertig bearbeiteter Film könne sich danach auch in DV-Qualität wieder auf eine eingelegte MiniDV-Kassette überspielen lassen, teilt JVC mit. Laut Hersteller erlaubt das 3-in-1-Gerät mit eingebautem MiniDV-Deck Überspielungen zwischen Festplatte und DVD, Festplatte und MiniDV sowie MiniDV und DVD jeweils in beiden Richtungen. Bei den DVD-Aufnahmeformaten wird (wie bei JVC üblich) dabei DVD+R(W) und DVD-RAM unterstützt. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen i.Link-Port, der als DV-Eingang wie DV-Ausgang dienen kann. Das Gerät wird voraussichtlich im September zum Preis von rund 1500 Euro auf den deutschen Markt kommen.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/57404
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.282
    Zustimmungen:
    290
    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Für 1500 EUR kann man das auch günstiger und besser(?) mit Einzelkomponeten hinbekommen.
     
  3. pensio99

    pensio99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Das würde mich brennend interessieren. Listenpreis für den Sony GV-D1000 Recorder: Euro 2000.-
    Ich suche schon lange nach einer bezahlbaren Lösung, meinen Camcorder nicht mehr als Zuspielgerät zu misbrauchen
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Dann würde ich mir eher noch einen 350 Euro Camcorder als 2. Gerät kaufen, der nur als Zuspieler dient.

    Frank
     
  5. Bozol

    Bozol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    152
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    In meinen Augen überflüssig.
    Welcher halbwegs ambitionierte DV-Filmer hat keinen Rechner zu Hause? Und ich denke das auch die der Kamera beiliegende Software dem JVC Pendant überlegen ist.
    Und wenn man, sofern noch nicht vorhanden, FCE nebst einer dicken Platte erwirbt bleibt noch jede Menge Geld übrig. Auch für den PC sollte etwas in diesen Regionen zu finden sein.

    BTW: Ein Festplattenrecorder ohne LAN, wer tut sich so etwas an? :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen