Videoqualität iPod

  1. flashbak

    flashbak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    4
    Hallo allerseits!

    Ich habe ein paar Filme von alten DVDs - Kopierschutzfrei natürlich - auf meinen iPod Video 80GB gespielt. Die Filme habe ich einfach als .mp4 gerippt, auf die HD geklatscht und mittels iTunes auf den iPod übertragen.
    Vorher habe ich mich natürlich noch am Mac überzeugt, dass die Filmqualität in Ordnung ist. Die Filme sind in der Originalauflösung 704 x 304 und haben bei einer Länge von ca. 1h 40min um die 1GB an Größe.

    Was ich festgestellt habe, ist weniger ein Problem, als einfach eine Verständnisfrage. Denn bei diesen Filmen ist die Videoqualität bei dunklen Passagen, z.B. bei Szenen, die in der Nacht spielen, unterdurchschnittlich. Die Übergänge sind deutlich verblockt und grobpixelig.
    Zum Test habe ich die Filme auch im Verhältnis 640 x 272 gerippt. Auch hier dasselbe; auf dem Mac einwandfrei, auf dem iPod bei dunklen Szenen verpixelt.

    Natürlich ist mir die Qualität der Videos, wenn ich unterwegs bin, nicht so wichtig, jedoch würde ich gerne wissen, was der Grund dafür ist und ob es eine Möglichkeit gibt, diese Pixelei zu vermeiden. Vielleicht mache ich ja auch etwas falsch?
     
    flashbak, 12.01.2007
    #1
  2. weber

    weber MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    27
    Ich persönlich kann nur von gekauften TV Shows sprechen. Dort gibt es dieses Problem nicht. Scheint damit wohl an der Kompremierung zu liegen..
     
    weber, 12.01.2007
    #2
  3. flashbak

    flashbak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    4
    Wenn es an der Komprimierung liegen würde, müsste ich dieses Grobpixelige ja auch auf dem Mac sehen. Und wie erwähnt, es fällt nur bei dunklen Szenen auf.
    Liegt es womöglich an der geringeren Pixeldichte des iPod-Bildschirms im Vergleich zu einem TFT am Mac?
     
    flashbak, 12.01.2007
    #3
  4. MacOSY

    MacOSY MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    5
    An der Auflösung dürfte es auch nicht liegen. Da hat der iPod ja eine sehr hohe.
    Eher hat er dann nicht mehr genug Farben um die Übergänge fliessend zu machen. Das hatte man damals oft, als man noch mit 256 Farben arbeiten musste ...

    Aber ist so etwas bei der MP4-Codierung einstellbar?
     
    MacOSY, 12.01.2007
    #4
  5. Coldplayer

    Coldplayer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    46
    Ich denke, dass bei dieser Komprimierung viele Farbinformationen verloren gehen und Du das bei den von Dir angesprochenen Graustufen wahrnimmst.
     
    Coldplayer, 12.01.2007
    #5
  6. flashbak

    flashbak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    4
    Wie Du es beschreibst, MacOSY, kann man es sich besser vorstellen. Es ist in der Tat so, als ob ich ein Bild mit zigMillionen Farben auf 256 Farben reduziere. Bei Farbübergängen sieht man dann deutlich die Übergänge.

    Aber ist es nicht unerheblich, ob ich bei der Kodierung die Farben einstellen kann, wenn auf dem Mac alles picobello aussieht? Dann müsste ja bei der Übertragung zum iPod einiges an Informationen verloren gehen, was allerdings nicht der Fall ist. Denn wenn ich den Film zurück auf den Mac spiele, ist das Bild wieder in Ordnung.
     
    flashbak, 12.01.2007
    #6
  7. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    wäre nicht h264 codec der ersten Wahl aufm videoPod...?
    bei gleicher Dateigröße/bitrate solltest Du mit Abstand bessere Bilder bekommen...?
     
    k_munic, 12.01.2007
    #7
  8. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2004
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    82
    Also, ich sach nur iSquint "For iPod + H.264" und stelle mir die Frage:" Welche Auflösung hat das Display des iPods ?"....

    ...denkt der Smurf
     
    Smurf511, 12.01.2007
    #8
  9. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    in der Tat:
    Originalauflösung 704 x 304
    ist eine... ichsachma "seltsame" Originalaufösung für eine DVD....
     
    k_munic, 12.01.2007
    #9
  10. flashbak

    flashbak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    4
    Schon mal mit iSquint einen Film von DVD gerippt? Umständlicher geht's kaum.
    Aber das mit der Auflösung habe ich vergessen zu erwähnen. Natürlich habe ich auch die iPod-Auflösung eingestellt und geschaut, ob es daran liegt. Aber dem ist nicht so. Das Programm, welches ich dafür benutzt habe, ist die Handbremse.
     
    flashbak, 12.01.2007
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Videoqualität iPod
  1. Gerhard Mayer
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    207
    Gerhard Mayer
    14.07.2017
  2. AlfredB
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    323
    AlfredB
    07.06.2017
  3. Italiano Vero
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    875
    Macschrauber
    27.05.2017
  4. rcprinz

    iPod Touch ipod Tough Bluetooth In Ear

    rcprinz, 10.05.2017, im Forum: iPod
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    241
    rcprinz
    10.05.2017