Benutzerdefinierte Suche

Videofiles über 4GB abspielen

  1. Pat Mactheny

    Pat Mactheny Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    32
    Hallo zusammen.
    Ich habe mir kürzlich mit *pfui* ein paar meiner eigenen
    DVDs auf MPEG-4-Files überspielt, damit ich so einige meiner
    »Lieblinge« immer in der iTunes-Library habe. Wenn ich mit
    *pfui* die Qualität beim Rippen nach oben geschraubt
    habe, z.B. 100%, dann wurden die Files schnell über 4 GB groß
    und konnten nicht mehr mit dem Quicktime-Player abgespielt
    werden. Braucht man für Video-Dateien über 4GB einen
    speziellen Player, vielleicht ein Plug-In oder ist bei 4GB im
    Consumer-Bereich das Ende der Fahnenstange erreicht ?
    Gruß Mactheny.

    *
    Eminenz mögen mir verzeihen. Ein kurzer Anflug von
    juvenilem Leichtsinn überkam mich... .
     
    Pat Mactheny, 12.03.2007
  2. k_munic

    k_municMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    eine 4GB Grenze gibt es nur auf Festplatten, die fat32, also für PCs formatiert sind...
    Auf Mac formatierten Platten 'gehen' natürlich auch größere/längere files... hatte mal in meinen Anfängen was konvertiert, dass waren dann 22GB am Stück..

    also: ext. HD nach Erwerb 'richtig' formatieren, dann nutzen .. ;)
     
    k_munic, 13.03.2007
  3. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.179
    Zustimmungen:
    3.898
    es wäre merkwürdig, wenn der quicktime player immer noch die alten file-APIs benutzt, die keine files größer als 4gb öffnen können...
    jetzt mal abgesehen davon, seine mpeg2 files in mpeg4 files mit über 4gb zu wandeln. das macht ja nicht viel sinn, da kannst die ja gleich in mpeg2 lassen...
    probier halt VLC...
     
    oneOeight, 13.03.2007
  4. Pat Mactheny

    Pat Mactheny Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    32
    Erst mal vielen Dank für Deine Antwort.
    Was meine externe Festplatte angeht, ist es eine LaCie d2
    Extreme. Jetzt muß ich mal ganz unwissend fragen, wie man
    eine Festplatte »richtig« formatiert... ? Das einzigste, was ich
    nach dem Kauf via Festplattendienstprogramm eingestellt
    habe, ist »Mac OS Extended (Journaled)«. Gruß Mactheny.
     
    Pat Mactheny, 13.03.2007
  5. Pat Mactheny

    Pat Mactheny Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    32
    Hallo oneOeight, MPEG4 ist die Standard-Einstellung beim
    *pfui*-Programm gewesen. Da habe ich nicht weiter d'rüber
    nachgedacht, weil's ja funktioniert hat. Der Unterschied
    zwischen MPEG2 und MPEG4 ist mir leider nicht so vertraut.
    (Bin auf diesem Gebiet kein Spezialist). Gibt es da qualitäts-
    mäßig etwas sehen?
    Den VLC-Player habe ich schon ausprobiert, aber der schafft
    die MPEG4-Files über 4GB auch nicht. OK, es sei denn, es gibt
    da noch ein Feature, was ich bisher übersehen habe.
    Gruß Mactheny.
     
    Pat Mactheny, 13.03.2007
Die Seite wird geladen...