Video Edit - womit ???

  1. FreeJack

    FreeJack Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2003
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Unter Windows gibt es ziemlich gute FreeWare wie VirtualDub zum Schneiden/Bearbeiten von .avi/.qt/etc.

    Was empfehlt ihr unter OS X ???

    FreeJack
     
    FreeJack, 28.06.2003
  2. Sonic

    SonicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Wie wäre es mit iMovie ? Das ist bei OS X gleich mit dabei und reicht für
    einfache Videobearbeitung aus.
    Montage (www.arboretum.com) verfolgt ein interessantes Schnittkonzept,
    das ohne Timeline auskommt. Die Software ist allerdings noch nicht sehr ausgereift und mit einem Preis von $150 auch nicht gerade billig.
    Besonders interesant dürfte AVID FREE DV werden, eine abgespeckte Gratisversion der AVID XPRESS DV Software. Mit Avid Systemen
    werden Hollywood Blockbuster geschnitten, FREE DV soll die gleiche
    Schnittoberfläche wie die "großen Brüder" Avid XPress und Avid MediaComposer
    haben.
    Erhältlich ist das Programm Ende Juli bei www.avid.com

    Daneben gibt's natürlich auch noch die Apple Programme Final Cut Express
    (DV only Editing) und Final Cut Pro (mehr Formate (BetaSP, DigiBeta, etc.), 24p, etc.).
     
    Sonic, 28.06.2003
  3. FreeJack

    FreeJack Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2003
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    > Wie wäre es mit iMovie ? Das ist bei OS X gleich mit dabei und reicht für
    > einfache Videobearbeitung aus.
    Gute Idee - war bei meinem iBook (an Weihnachten gekauft) leider nicht
    dabei und die 85MB über den Softwareupdate dauern EWIG über die
    Telefonleitung - werde ich aber sicher nochmal ausprobieren.

    Montage ist lt. den Screenshots wieder nicht Frame orientiert sondern
    arbeitet mit einer Zeitbasis - ganz toll für irgendwelche Sachen die von der Videokamera kommen, aber wenn man nur z.B. Werbung irgendwo rausschneiden will ..... ähhhmmm .... naja sagen wir mal die zweitbeste Lösung

    Und die anderen Sachen ... haben sicherlich ein tolles Preis/Leistungsverhältnis, sind aber nicht wirklich preiswert :)

    Ich dachte halt an einen einfachen Dubber :-(

    FreeJack
     
    FreeJack, 28.06.2003
  4. Sonic

    SonicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Ja, ein AVID System zum Herausschneiden von Werbung zu verwenden, wäre wirklich der "Overkill" :D
    Wie wäre es mit Quicktime Pro ? Das verfügt über einfache Schnitt- und Effektfunktionen.
     
    Sonic, 28.06.2003
  5. FreeJack

    FreeJack Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2003
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    >Ja, ein AVID System zum Herausschneiden von Werbung zu verwenden,
    > wäre wirklich der "Overkill"
    Sag ich doch :)

    >Wie wäre es mit Quicktime Pro ? Das verfügt über einfache Schnitt- und
    > Effektfunktionen.
    Habe ich hier - finde ich leider HOCHGRADIG unbenutzbar

    Ich will doch nur "goto Frame 1234, mark as Start, goto Frame 2345, mark as End, del marked" machen - und damit ist QT Pro leider überfordert

    FreeJack
     
    FreeJack, 28.06.2003
  6. d-mo

    d-moMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Genau sowas suche ich auch seit langem, finde aber nichts. Und Avid Free konnt ich bisjetzt nicht testen, da es noch keine Panther Version gibt. *grml*

    Gibts nicht vielleicht was von Linux oder sowas, was man portieren könnte??
     
    d-mo, 18.03.2004
  7. d-mo

    d-moMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    hum, habe gerade eben eine recht nettes Programm gefunden:

    http://www.miennetwork.com/software/mediaedit.html

    Der Preis liegt bei 60$ bzw. 90$ für die Pro.

    Mir fällt aber auf, dass das Programm keine mpg Dateien importieren kann oder will? Zumindest lädt es ewig beim Versuch eine mpg Datei zu öffnen. Mit eine avi Datei verlief das Programm doch recht flott. Naja, ich werde mal vorerst die Demo weiterhin testen ...

    Btw, könnte mich meine Vermutung bestätigen, dass man für die Bearbeitung von mpg Dateien, man die mpg-Quicktime Erweiterung benötigt, da das Programm sehr eng mit Quicktime arbeite
     
    d-mo, 18.03.2004
  8. sandretto

    sandrettoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2003
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Sag mal FreeJack, kann es sein das bei dir die Optik ausgefallen ist, dazu vermutlich noch die Steuereinheit etwas weiter oben ?

    ...HOCHGRADIG unbenutzbar... So ein Blödsinn !

    Ich behaupte, dass es kein einziges Programm gibt, mit dem das schneiden so easy geht wie mit QTPro.

    Mach die Augen auf, dann geht es, Framegenau !

    Einzige Einschränkungen, keine "MPEG-1 muxed" und "MPEG-2" Bearbeitung.
     
    sandretto, 19.03.2004
  9. d-mo

    d-moMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke das blöde an Quicktime Pro ist, dass man keine Demo testen kann ...
     
    d-mo, 19.03.2004
  10. JavaEngel

    JavaEngelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    178
    Für meine hobbymässigen Zwecke bin ich mit iMovie schon sehr zufrieden. Sollte ich einmal den Drang nach mehr haben, werde ich mir Final Cut Express kaufen.

    Gruß
    Ricky
     
    JavaEngel, 19.03.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Video Edit womit
  1. [jive]
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    168
  2. icangetno
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    137
    SwissBigTwin
    01.07.2017
  3. Coati
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    189
  4. kulturspiegel

    Batch Video Organisation

    kulturspiegel, 29.05.2017, im Forum: Video
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    175
    Kopfkissen
    01.06.2017
  5. MacTube
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.646