VHS auf DVD?

leo-magic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.12.2004
Beiträge
1.155
Hallo

Habe eine VHS Videokassette, die muss ich auf DVD überspielen. Am Fernseher hängt ein DVD-Recorder, de brennt aber nur Single-Layer, und das reicht nicht, um nicht-verpixelte Bilder aufzunemen...

Nun: Ich habe mir folgendes vorgestellt:

1. Ich nehme die VHS in zwei Teilen auf DVDrw auf.
2. Lade es auf den mac.
3. Setze es zusammen.
4. Brenne es auf eine Dual-Layer DVD.

Wie geht das am besten? Die beiden Teile müssen ja passgenau zusammengebracht werden...

Danke für Tipps! Léo
 

Konrad Zuse

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.626
Wäre es jetzt sooooooo schlimm, daraus 'ne Doppel-DVD zu machen? Würde Dir 'ne Supermenge Arbeit sparen und es gibt doch auch Kauf-Doppel-DVDs!
 

leo-magic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.12.2004
Beiträge
1.155
Also beide Teile in iMovie importieren? Das geht aber stunden... (zum Importieren)

kann man auch zwei Teile mit Toast zusammenfügen? Oder wie geht das am Besten?

Léo
 

leo-magic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.12.2004
Beiträge
1.155
Konrad Zuse schrieb:
Wäre es jetzt sooooooo schlimm, daraus 'ne Doppel-DVD zu machen? Würde Dir 'ne Supermenge Arbeit sparen und es gibt doch auch Kauf-Doppel-DVDs!

Ist ein 109 minütiger Spielfilm... der sollte auf einer DVD sein, also ohne Wechsel.

Léo
 

milan8888

Mitglied
Mitglied seit
29.10.2004
Beiträge
142
Gehen auf ne normale DVD nicht 120 Minuten in VHS Qualität drauf?
 

bahnrolli

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2004
Beiträge
493
N'abend,

gehen. Allerdings nur nach Neukodierung (imho). Dazu müßtest Du die einzelnen Sachen erst mal auseinanderbröseln (MpegStreamclip + Mpeg-2-Abspielkompenente oder mit ffmepgX etwas rumexperimentieren), damit Du die elementaren Streams erhältst (Stichwort Demuxxen). Anschließend neu zusammen setzen und kodieren (kostet aber Zeit).

Andere Variante: Auf DVD-Rekorder eine Qualitätsstufe runterstellen, dann dürften die einzelnen Sachen auf eine Scheibe passen. In der höchsten Qualitätsstufe (1 h pro DVD) bist Du meines Wissens schon weit über VHS-Qualität - eine Stufe runterschalten, dürfte somit auf die Qualität des aufgenommenen Materials kaum Einfluß haben.

Bei MiniDV kriege ich reichlich 100 min (vielleicht ein wenig mehr ;) ) auf eine Single Layer, ohne irgendwelche entscheidenden Qualitätsverluste zu beobachten. Allerdings ist das Teil dann wirklich "randvoll"

abendliche Grüße aus Waldau

bahnrolli