Verzweiflung am Mac mini

  1. tan

    tan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    ich wende mich mal an euch mit meiner Frage, die vielleicht auch nur von euch als Außenstehende beantwortet werden kann.

    Ich fang mal von vorne an:
    Vor 4 Monaten habe ich mir nach einem Totalausfall meines Desktop PC´s einen Mac mini gekauft (1,66 GHz Dual Core Variante), da ich ihn für einen guten Einstieg in die Mac Welt gehalten habe.
    Mittlerweile denke ich jedoch immer öfters daran das Ding einfach aus dem Fenster zu schmeißen, weil es ganz klar viel zu langsam ist.

    Neben dem Mac habe ich noch ein 2 Jahre altes P35 Notebook von Samsung (1,66 GHz Centrino, 9700 Mobility, 512 MB) und dieses arbeitet auf _JEDEM_ Gebiet um ein Vielfaches schneller als mein neuer Mac. Jetzt frage ich mich natürlich "kann das sein"? Ich investiere 800€ um ein schneckenlangsames System zu bekommen... :confused:

    Dass Mac´s andere Vorteile als Schnelligkeit haben weiß ich selber, das steht außer Frage, aber muss es denn so langsam sein? Meine Frage ist jetzt:

    Mac mini aufrüsen?!, Mac mini verkaufen und neuen iMac oder so holen?! oder Mac mini verkaufen und neuen PC kaufen.
    An sich würde ich gerne bei Apple bleiben, denn ich halte viel von Mac OS.
    Daher würde ich gerne eure Erfahrungen wissen, was ich am besten machen sollte.

    Es wäre super wenn ihr mir ein wenig helfen könntet, denn ich verzweifel langsam aber sicher :(

    leidender tan
     
    tan, 11.10.2006
    #1
  2. Multisaft

    Multisaft MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    wieviel ram hast du drin? wir können dir doch nicht helfen, wenn du dich nur aufregst aber keine informationen lieferst? wieso ist der so langsam? weiß ich nicht, da ich nicht weiß, was du damit machst!!!
     
    Multisaft, 11.10.2006
    #2
  3. Crom

    Crom MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    5
    HI

    Beim Mac ist WICHTIG genug RAM inne zu haben.Ich gehe mal davon aus das du 512 im Mini hast.Das kannste vergessen.Bei Apple brauchste garnicht erst unter 1GB anfangen.Also aufrüsten.


    Grüsse
     
    Crom, 11.10.2006
    #3
  4. TroyMcLure

    TroyMcLure MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    1
    Einen neuen PC zu kaufen werden dir hier wohl nur die Wenigsten raten, schon aufgrund der Tatsache dass du mit OS X zufrieden bist, ansonsten solltest du noch einige Angaben zu deinem System machen, besonders wieviel RAM drin ist ;)
    edit:
    Dein bevorzugtes Anwendungsgebiet spielt mit Sicherheit auch eine große Rolle, wurde ja schon geschrieben ;)
     
    TroyMcLure, 11.10.2006
    #4
  5. DariaBoy001

    DariaBoy001 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Ich würde mal das Programm Xbench runterladen und das Ergebnis deines Mac mit dem anderer Minis vergleichen. Dann weißt zumindest ob alles in Ordnung ist. Wenn du noch die 512 MB Speicher hast ist das wenig, Mac OS ist doch etwas speicherhungrig und wenn der Mac Speicher auf die Festplatte auslagern muss dann wird es wirklich langsam. Beim Mini kommt dann noch hinzu dass eine Notebook Festplatte verbaut ist.

    Gruss Benni

    EDIT: Wieviel Umdrehungen hat die im Mini eingebaute Festplatte eigentlich? Weiß das jemand? Ich glaube 5400 aber ich bin mir nicht sicher.

    EDIT 2: Du kannst das Ergebnis von Xbench direkt auf der Webseite von Xbench vergleichen.
     
    DariaBoy001, 11.10.2006
    #5
  6. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    112
    Genau, schön viel RAM muss in einen Mac. Ich merke das selber auch immer, Safari, Mail und iTunes reichen schon aus, um mein System auszubremsen... :(

    Aber nächsten Monat ist das Geld für 1GB RAM da... :)
     
    Huggy, 11.10.2006
    #6
  7. tan

    tan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ich besitze die Standartversion, also 512 MB Ram.

    Anwendungen sind zur Zeit: Textverarbeitung (MS Office, Pages), Bildbearbeitung.

    Aber wie schon gesagt sackt der mini schon ein wenn ich Mail, Safari, Adium und iTunes anhabe.
    Da kann es schonmal vorkommen, dass ich 20 Sekunden warten muss bis ein neuer Tab geöffnet wird :(
     
    tan, 11.10.2006
    #7
  8. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    112
    5.400 ist richtig, jedenfalls steht das auf der Homepage von Apple...
     
    Huggy, 11.10.2006
    #8
  9. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    112
    Siehste. Das ist der Grund. Kauf dir erst mal einen 1GB Riegel dazu, dann hast du 1,25GB. Sollte das nicht reichen, kannst du immer noch auf 2GB aufstocken. Aber mit einem GB sollte das System schon deutlich schneller laufen als jetzt. Was für Anwendungen benutzt du?
     
    Huggy, 11.10.2006
    #9
  10. tan

    tan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Danke für alle Antworten!

    Meine Anwendungen habe ich oben gepostet, es könnten deutlich mehr sein, wenn die Probleme nicht da wären :)

    mfg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verzweiflung Mac mini
  1. RHZ-MAC
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    578
  2. iAlexa
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    147
    iAlexa
    16.06.2017
  3. zeitlos
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    430
    MPMutsch
    08.06.2017
  4. ragingbull
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.146
    ragingbull
    19.04.2008
  5. mactaetus
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.880
    mactaetus
    25.05.2006