Verzogenes Gehäuse MacBook Pro (Retina, 15-inch, Mid 2015)

johnx7

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.07.2010
Beiträge
62
Dein MBP mid 2015 und nun schon der 3. Akku fällig .... da stimmt meiner Meinung nach was nicht
Der erste (original) Akku hielt knapp 5 Jahre, der zweite (Ersatz) war offenbar von schlechter Qualität und ist nun ca. 1 Jahr alt. Der nächste wird (hoffentlich) wieder passen! :D
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.651
der zweite (Ersatz) war offenbar von schlechter Qualität und ist nun ca. 1 Jahr alt
Hi
hast doch bestimmt bei iFixit reklamiert und wirst einen neuen bekommen?
.... denn nach einem Jahr darf sich der Akku nicht aufblähen

Gruß yew
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.651
Hi
klar, iPhone und MB kann man vom Akku her nicht vergleichen, aber grundsätzlich sagen, iFixit Akkus sind nichts besonderes, ist natürlich auch nicht richtig

Hab deinen Beitrag im hardwareluxx Forum durchgelesen ... und auch verständlich, dass du für deine Akkus wirbst
.... aber wenn man schaut, wieviele User sind mit den Akkus von iFixit unzufrieden (die dann gleich in diversen Foren darüber schreiben) im Vergleich zu den Usern, die mit den Akkus zufrieden sind und nichts dazu schreiben ..... dann ist es klar, dass negative Bewertungen häufiger zu lesen sind als positive Nachrichten

.... und wenn wirklich der Akkulieferant für iFixit (für die MB) keine gute Qualität abliefert, wird sich iFixit auch nach anderen Lieferanten umsehen.

War selber viele Jahre im Ausland unterwegs (u.a. Qualitätskontrolle und technischer Support) und war auch in vielen Firmen in China u.a. in der Produktion und nur durch permanente Kontrolle kann die Qualität auf einem hohen Niveau gehalten werden


Gruß yew

Austauschakku iPhone von iFixit .... Produzent Sony
Austauschakku MBP von Apple .... Produzent Simplo
 

monstropolis

Aktives Mitglied
Registriert
25.01.2009
Beiträge
1.694
Das Gehäuse meines MBP Mid 2015 war nach dem Austausch des aufgeblähten Akkus im Februar 2021 ebenfalls wieder einwandfrei.

Anzumerken ist, dass in all der Zeit, in denen ich Geräte mit Akkus nutze nur ein Einziger aufgebläht hat, nämlich der meines MBPs. Wenn das hier Geschriebene also stimmt, besitze ich ansonsten nur Geräte mit Scheiss-Akkus :LOL:
 

raubsauger

Mitglied
Registriert
09.04.2004
Beiträge
285
Simplo produziert ausschließlich für den Apple Endfertiger Foxconn. Es gibt keine Simplo Akkus am freien Markt, und ifixit kauft auch nicht bei Simplo.

Ich bin nach vielen Jahren beim glaube 8ten Lieferanten für die MacBook Akkus angekommen und das erste Mal seit längerer Zeit zufrieden mit der Qualität und dem Support.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
7.305
Zum Vergleich, bei meinen Geräten mit Originalakku ist kein Akku von Simplo

Macbook Pro - SWD
Macbook Air - DSY
Iphone 11 Pro - Desay
Ipad Pro 12- Sunwoda
Ipad Pro 11- Sunwoda
Iphone X - Desay
Iphone 12 - Huapu
Ipad Air 3 - Sunwoda
Ipad Air 2 - Sunwoda
Ipad Air - Dynapack
 

raubsauger

Mitglied
Registriert
09.04.2004
Beiträge
285

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.651
jaja, CoconutBattery kann neuerdings den Aufdruck lesen

Gruß yew
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.651
Schon mal was von kopierten / nachgebauten Platinen gehört?
hab ich .... so kann überall was anderes drin sein, als angezeigt wird.
Somit gibt es keine 100 prozentige Garantie für Akkus .... somit auch nicht für für deine Akkus, auch wenn du Batteriehändler und Importeur bis. Du kannst die Produktion nicht zu 100 % überwachen, lediglich stichprobenmäßig kontrollieren.

Gruß yew
 

raubsauger

Mitglied
Registriert
09.04.2004
Beiträge
285
Das ist richtig, yew. Und ich kann mit meiner Datenbank festhalten welches Modell in welchen Stückzahlen verkauft wird und wievlele und welche Reklamationen auftreten. Also schon etwas mehr als nur Stichproben zu machen. Den aktuellen Hersteller habe ich Ende 2019 besucht um mir auch vor Ort einen Eindruck zu machen. Ich hätte in China eigentlich weniger Professionalität erwartet und war positiv überrascht von den Arbeitsbedingungen und den Mengen an Messgeräten die zum Einsatz kommen.
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.651
@raubsauger

man darf sich nicht von "made in China" .... bzw. genauer gesagt, "made in PRC" täuschen lassen.

Qualitativ kann wirklich alles vertreten sein ... von low-end bis high-end ... abhängig wer Produkte ordert, wohin die Produkte gehen (local oder international market)

Ab 2005 als Qualitätskontrolle und technischer Support u.a. in China und hab selber viele Firmen besucht und auch dort gearbeitet und gelebt.
War in China nicht nur für ein paar Tage ... bis zu einem halben Jahr permanent vor Ort ... mit Arbeits- oder Business-Visa


Gruß yew
 
Oben