Verzeichnisse öffnen geht nicht, wo ist der Finder?

  1. Zigarette25

    Zigarette25 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    ich habe beruflich seit kurzer Zeit mit einem Mac zu tun, sonst eingefleischter Win-Benutzer, hoffe aber trotzdem eine Antwort zu bekommen: Der Mac ist 800 MHz PowerPC G3 mit 640 MB SDRAM. Das Betriebssystem ist MacOSX Version 10.3.9.

    Es ist zusätzlich mit der Bildanalysesoftware Imagexpert sowie über Firewire mit einem Handscanner ausgestattet.

    Nun zu meinem Problem: Wenn ich ein Verzeichnis öffnen will, dass sich auf dem Desktop befindet (per Doppelklick oder Ctrl+Klick>open), so passiert für ein paar Sekunden nichts, danach verschwinden alle Symbole auf dem Desktop und bauen sich wieder neu auf, sonst passiert gar nichts. Sowohl bei neu erstellten Vrz. als auch bei bereits vorhandenen. Beim Aufruf eines neuen Finder-Fensters das gleiche Verhalten. Kein Fehlermeldung - nichts. Aus dem Bildbearbeitungsprogramm kann man Dateien speichern, auch in Verzeichnissen, zudem kann ich ein vorhandenes Verzeichnis des Desktops z.B. auf einen Memorystick schieben.

    Was ist da los?

    Viele Grüße

    Ralf
     
    Zigarette25, 08.01.2007
  2. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Hast Du mal die üblichen Verdächtigen ausprobiert?
    - Zugriffsrechte der Platte reparieren mit dem Festplatten-Dienstprogramm
    - dabei auch gleich mal die ganze Festplatte überprüfen lassen
    - Die Präferenzen des Finders wegschmeißen, der scheint sich nämlich immer zu verabschieden. Findest Du unter ~/Library->Preferences->com.apple.finder.plist
     
    Mr. D, 08.01.2007
  3. Zigarette25

    Zigarette25 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mr.D,

    danke für die schnelle Antwort.
    ich werden letztes versuchen.
    Die ersten Lösungen sind wahrscheinlich schwerer durchzuführen.
    Zudem gibt es das gleiche Verhalten beim Einstöpseln des Memory-Sticks (Icon erscheint auf dem Desktop), beim Anklicken das gleiche Verhalten.
    Sonst müsste ja auch was mit dem Memorystick nicht in Ordnung sein (außer dass er von Windows benutzt wurde)

    Gruß
     
    Zigarette25, 08.01.2007
  4. promille

    promilleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    36
    Ich will Dir nicht das Terminal aufzwingen, aber vielleicht kannst du im Gegensatz zum Finder wenigstens die Daten einsehen und ggf. backupen.

    Damit kannst Du z.B. den Inhalt eines Ordners auf dem Desktop einsehen:
     
    promille, 08.01.2007
  5. Zigarette25

    Zigarette25 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    /library...

    Mr.D.,

    nach Startschwierigkeiten:
    durch:

    GO>Recent Folders>einen aussuchen... kriege ich ein Fenster auf, von dort aus kann ich dann rumbrowsen, unter anderem auch in das Vrz. library.

    Mal sehen wie´s weitergeht.

    Gruß

    >Die Präferenzen des Finders wegschmeißen, der scheint sich nämlich immer zu verabschieden. Findest Du unter ~/Library->Preferences->com.apple.finder.plist


    Btw.: es gibt unter entsprechendem Pfad keine com.apple.finder.plist...
     
    Zigarette25, 08.01.2007
  6. Zigarette25

    Zigarette25 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Also ich bekomme einen "Recent Folder" geöffnet, von dort aus gehts dann wieder. Danke erstmal für Eure Hilfe.

    Btw: Backup konnte ich auch schon vorher machen da das Schieben von Ordnern z.B. vom Desktop auf einen Memory-Stick funktionierte.
    Bzgl Terminal: Ich bin einigermaßen fit mit MS-Dos-Befehlen, ls gehört wohl eher in die Kategorie Unix, da werde ich wohl vorerst nicht einsteigen können.

    Gruß
     
    Zigarette25, 08.01.2007
  7. bernie313

    bernie313MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    Die com.apple.finder.plist sollte dort doch zu finden sein,
    User-Libary-Preferences
    Hast du sie gelöscht, solltest du sofort den Finder neu starten:
    Apfel-Alt-esc drücken und dann Finder beenden, er wird anschießend sofort neugestartet.
     
    bernie313, 08.01.2007
  8. Zigarette25

    Zigarette25 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Neuester Stand

    Hallo Helfer!

    Netter Tipp!

    Nach Löschen der Datei (bzw. umbewegen in den Papierkorb) sind:

    -alle Symbole des Desktops verschwunden
    -erscheint und verschwindet die obere Menüleiste (Finder File Edit ...) im Intervall von 5s
    -kann ich keinen Menüpunkt mehr in der oberen Menüleiste anklicken
    -keinen Papierkorb um die Datei wiederherzustellen...

    Mein Grafikprogramm jedoch noch starten...

    Naja...


    Ähm, irgendwelche Vorschläge (Tastenkombinationen o.ä.)?
     
    Zigarette25, 08.01.2007
  9. bernie313

    bernie313MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    Hallo
    Das tut mir leid, aber was sich bei Dir zeigt, ist ein recht schräges Fehlverhalten des Finders.
    Der Finder verabschiedet sich jetzt alle 5 sec., hast du externe Geräte dran hängen?
    Die Tipps oben reparatur der Festplatte,bzw. der Zugriffsrechte schon gemacht, das hatte ich angenommen, hier wird dann auch gegebenenfalls das Filesystem repariert, geht auch leicht, in Programme-Dienstprogramme liegt das FestplattenDienstprogramm und da kannst du dann die Zugriffsrechte reparieren und die Festplatte überprüfen(hier geht eine reparatur nur über die SystemCD)
    Aber warum hast du keinen Papierkorb? Das hängt nicht mit dem Finder zusammen.
     
    bernie313, 08.01.2007
  10. Zigarette25

    Zigarette25 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    nein, die Festplatte habe ich nicht repariert sondern mit Punkt 3, d.h. Datei löschen.
    Wie gesagt, jetzt verschwindet bzw. taucht die oben genannte Menüleiste im Intervall von 5s auf ohne anklickbar zu sein.
    Unter mittig befindet sich der ein Icon zum Starten des Finders, des Grafikprogramms, der Systemeigenschaften und der Papierkorb.
    Öffnen lässt sich jedoch nur das Grafikprogramm sowie die Systemeigenschaften. Bei Anklicken des Papierkorbs passiert nichts, ebenso beim Finder...

    Gruß
     
    Zigarette25, 08.01.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verzeichnisse öffnen geht
  1. Macintom
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    124
    Macintom
    05.07.2017
  2. Alexander#dje73
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    327
    bernie313
    06.04.2015
  3. istuggi
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.570
    wellimike
    25.04.2014
  4. DrNibbert
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.321
    geronimoTwo
    17.11.2013
  5. pcuser
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    767
    bernie313
    02.06.2013