Verwirrung

  1. el_veitho

    el_veitho Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    6
    1.) kann mir mal jemand erklären warum man die ordner wie: etc, var, .... über die GUI nicht findet? Im Terminal kann ich die ganzen Verzeichnisse finden, aber wo sind die jetzt rein optisch über die GUI zu sehen?

    2.) Warum heißen die Ordner über das Terminal anders als in der GUI? Z.b.: Applications (im Terminal) Programme (über die GUI).

    Verwende zwar schon seit 1 Jahren auch im Serverbetrieb ein Linux System, aber das bei OS X verwirrt mich.
     
    el_veitho, 26.08.2006
  2. Gelbes-Frustie

    Gelbes-FrustieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    32
    Hi,

    das ist Absicht - was Neerds nicht sehen können, können sie auch nicht kaputt machen. Mac OS lässt Dich nur sehen, was es dich sehen lassen will. Der normale User braucht nicht mehr, jemand der Ahnung hat kommt übers Terminal dran.

    Dass Applications unter der GUI Programme heißen ist einfach die lokalisierung. Erinnert mich daran, dass ich mal ad hoc mit zwei iBooks ein WLAN Netzwerk aufgebaut habe (ohne Acess-Point). Das größte Problem war, seinen Bilder-Ordner zu finden - der hatte nämlich ne finnische GUI *g*
     
    Gelbes-Frustie, 26.08.2006
  3. Emagdnim

    EmagdnimMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    das mit den englischen bezeichnungen liegt am library aufbau von osx. alles unterhalb der benutzerebene ist englisch. in der benutzerebene eigentlich auch, da legt die eingestellte ländereinstellung bei dir dann eben deutsch drüber. als linuxer sollte dir das aber vertraut sein. :)

    du kannst die ordner z.b. mit onyx sichtbar machen. die haben alle einen "." vorm ordnernamen. theoretisch sollte man die somit auch über spotlight finden können. die sind unsichtbar, weil du dich nicht drum scheren sollst, also vergiss sie. :D

    mal ganz laienhaft erklärt. :hehehe:
     
    Emagdnim, 26.08.2006
  4. el_veitho

    el_veitho Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    6
    aja, habs grad im Onyx gefunden! Danke!

    @emagdnim: Unter Linux habe ich bis jetzt immer nur mit der Fernwartung über SSH zu tun gehabt, deshalb kenn ich das mit den unterschiedlichen Bezeichnungen nicht ;).
     
    el_veitho, 26.08.2006
  5. Spacemojo

    SpacemojoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    21
    Praktisch ist auch der open-Befehl, also z.B. "open /usr"
    Dann kann man mit dem Finder durch die Verzeichnisse sausen...
     
    Spacemojo, 26.08.2006
  6. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Wenn Du möchtest, dass bestimmte Ordner (z.B. /Programme) mit Ihrer englischen Originalbezeichnung angezeigt werden, musst Du die darin enthaltene unsichtbare, leere Datei .localized löschen.
     
    maceis, 27.08.2006
  7. lengsel

    lengselMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Oder einfach im Finder shift-Apfel-G drücken, und Pfad eingeben.

    Grüße,
    Flo
     
    lengsel, 27.08.2006
  8. xenxox

    xenxoxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    In jedem Ordner befindet sich eine Datei .hidden , in dieser stehen die Ordner der aktuellen Ebene die im Finder nicht angezeigt werden sollen.
     
    xenxox, 27.08.2006
  9. el_veitho

    el_veitho Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    6
    okay vielen dank für die Tipps! Hat mir weitergeholfen!

    grüße el_veitho
     
    el_veitho, 27.08.2006
  10. master_p

    master_pMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    23
    Oder per Terminal hinnavigieren und dann mit "open ." das Verzeichnis im Finder anzeigen lassen ;)
     
    master_p, 27.08.2006