Verständnisfrage zu der Serie "Black Mirror"

Andi'

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2015
Beiträge
345
Hallo zusammen,

ich habe heute mit der Serie "Black Mirror" auf Netflix angefangen.
Ich habe die ersten vier Folgen angeschaut (dachte ich jedenfalls), dann hat es mich interessiert wieviel Folgen die Staffeln haben und ich habe mal geschaut.

Als ich dann geschaut habe viel mir auf dass ich in Staffel 5 angefangen habe und diese auch rückwärts.
Ich habe diese Serie das erste Mal eingeschaltet und mir wurde direkt die letzte Folge von Staffel 5 gezeigt (was ich anfangs nicht gemerkt habe, erst als ich geschaut habe wieviel Folgen die Staffeln haben).
Angefangen habe ich also mit der Folge "Striking Vipers", dann "Smithereens", dann "Rachel, Jack und Ashley Too" und aktuell bin ich am Ende der Folge "USS Callister".
Komisch ist auch dass mir bei Netflix als letzte Folge der Staffel 5 "Striking Vipers" angezeigt wird, in Wikipedia steht "Striking Vipers" aber als erste Folge der Staffel 5.

Nun zu meiner Frage:
Ist das so gewollt und ich sollte so weiter schauen? Also von Staffel 5 zu Staffel 1?
Oder wäre es besser wenn ich bei Staffel 1 anfange?
Mich irritiert das etwas, weil Netflix normalerweise bei Staffel 1 Folge 1 anfängt wenn man mit einer neuen Serie anfängt, die man vorher noch nie eingeschaltet hatte.

Grüße
 

MacQandalf

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2007
Beiträge
1.507
Ja, irgendwie ist die Sortierung etwas seltsam. Da aber jede Episode komplett für sich steht ist die Reihenfolge in der du schaust relati egal. Schau einfach in der Reihenfolge wie Netflix sie dir üräsentiert dmait du nichts verpasst.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.436
Die Grundthematik ist hier das Verbindene. Es ist eine "Anthologie-Serie".

Eine Anthologie-Serie (auch: Anthologieserie, Serien-Anthologie oder anthologische TV-Serie) ist eine Fernsehserie,
bei der die Episoden bzw. Staffeln zwar unter einem vereinenden Thema stehen, aber – anders als bei gewöhnlichen Fernsehserien –
unterschiedliche Figuren, eine unterschiedliche Handlung und Besetzung sowie ggf. auch andere, unterschiedliche Eigenschaften aufweisen
bzw. in unterschiedlichen fiktiven Universen/Welten spielen.
Der Name Anthologie-Serie lehnt sich an den Begriff Anthologie an, der in der Regel für ein Sammelwerk aus inhaltlich unabhängigen Kurzgeschichten steht.

Wenn man so möchte sind die Episoden von "Black Mirror" keine – jede Folge ist eher ein für sich abgeschlossener Kurzfilm.

Black Mirror ist eine britische Science-Fiction-Serie von Charlie Brooker, die verschiedenartige Auswirkungen der Verwendung von Technik und Medien auf die Gesellschaft thematisiert.
Die Handlung der jeweiligen Folgen ist in sich abgeschlossen und erzählt eigenständige Geschichten, weswegen die Serie den Anthologie-Serien zugerechnet wird.
In einigen Folgen finden sich allerdings Bezüge und Hinweise auf Ereignisse oder Objekte anderer Folgen.
 

Ähnliche Themen

  • Umfrage
GoT
Antworten
103
Aufrufe
5.984
Oben