Verständnisfrage Einfluss Abspielgerät auf Soundqualität Bluetooth

Diskutiere das Thema Verständnisfrage Einfluss Abspielgerät auf Soundqualität Bluetooth im Forum MacUser TechBar. Hallo Zusammmen, ich hoffe Ihr könnt mir hier auf die Sprüge helfen: Mir ist beim Thema Bluetooth unklar welche...

VASA

VASA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2007
Beiträge
895
Hallo Zusammmen,
ich hoffe Ihr könnt mir hier auf die Sprüge helfen:
Mir ist beim Thema Bluetooth unklar welche Rolle die Audioquelle beim Thema Bluetooth spielt.
Wenn ich das richtig verstehe, dann ist im Kopfhörer ein DAC und ein Verstärker verbaut, der dann neben der Qualität der Datei, maßgeblich für Lautstärke und Qualität verantwortlich ist. Spielt dann die Quelle überhaupt noch eine Rolle (iPad, iMac, Android), solange der Codec von Abspielgerät und Kopfhörer z.B. AAC beherrscht wird? Würde man mit einem Hi Res Player der Bluetooth beherrscht ein anderes Ergebnis als z.B. mit einem ein iPad erzielen?

Vielen Dank für Euer Hilfe.

Vasa
 
Zockerherz

Zockerherz

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
950
Hi, :)

Bei Bluetooth Kopfhörern ist vor allem der Codec wichtig. Dabei zählt AAC zu den schlechteren und Samsung HD zu den besseren. Den vollen Artikel kannst Du HIER nachlesen.

Kurz zusammengefasst und um Deine Frage zu beantworten: iOS Geräte können nur AAC, dieser hat gut 250 kBit/s an Bandbreite. Nutzt Du einen Hi Res Player und Bluetooth Kopfhörer die beide aptX (354 kBit/s) oder aptX HD (576 kBit/s) können, wirst du mehr Freude mit dem Klang haben Zumal der aptX HD sogar eine Samplingtiefe von 24 Bit hat. Ansonsten gibt es noch von Sony den LDAC Codec und den Samsung UHQ-BT mit je 990 kBit/s bei 24 Bit Samplingtiefe und 96 kHz Abtastrate. Wobei diese beiden Codecs wohl nur mit den entsprechenden Smartphones der jeweiligen Hersteller funktionieren, da proprietäres Format.

Von AAC zu aptX höre ich schon einen deutlichen Unterschied. Angeblich können die AirPods auch SBC, was gleichwertig zu aptX ist. Allerdings bekomme ich das am Mac nicht. Hier erhalte ich nur AAC, oder halt aptX (mit den Marshal BT Kopfhörern).

Von daher ist meiner Meinung nach der Codec wichtiger als der Kopfhörer selber. Gut, ich setze mal voraus, dass man sich anständige gekauft hat ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: VASA und iPhill
VASA

VASA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2007
Beiträge
895
Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich benutze Sennheiser Momentum 3. Diese können SBC, aptX (wohl ohne HD) und auch AAC. Also könnte ein Android wegen aptX hier bessere Qualtität als ein iOS Gerät abliefern?

Edit: sorry, der von Dir verlinkte Artikel beantwortet die Frage ja schon. Android scheint da im Vorteil.
 
Olivetti

Olivetti

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.647
SBC, was gleichwertig zu aptX ist.
das müsstest du noch korrigieren. aptX ist deutlich besser als SBC. letzterer ist halt der lizenzfreie im A2DP-profil enthaltene kleinste gemeinsame nenner.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zockerherz und iPhill
VASA

VASA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2007
Beiträge
895
Danke für Eure Infos. Es gibt also zwischen den verschiedenen Abspielquellen, solange der gleiche Codec verwendet wird, keine Unterschiede? Für die Lautstärke ist auch alleinig der Kopfhörer zuständig, richtig?
 
F

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.990
Naja, wie in meinem link steht unterscheiden sich die AAC Implementierung zum Teil deutlich zwischen den Geräten...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill
VASA

VASA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2007
Beiträge
895
O.k., Danke. Bei aptX spielt das dann aber anscheinend keine große Rolle. Für mich stellte sich auch die Frage ob es sich eventuell lohnen könnte für meine Momentum einen hochwertigeren Player zu kaufen. Die Frage würde ich jetzt an dieser Stelle mit Nein beantworten, zumindest wenn man aptX nutzen möchte.
 
Zockerherz

Zockerherz

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
950
@Olivetti Vielen Dank für die Info :)
Ich hatte mich hier nur auf die verlinkte Seite bezogen und die dort angegebenen Werte zusammen gefasst. Ich persönlich würde eigentlich nur empfehlen auf aptX (oder aptX HD) zu setzen, da das derzeit der am meisten, verbreitete Standard ist oder? LDAC und UHQ-BT macht ja nur Sinn, wenn man ein entsprechendes Headset hat, was beides beherrscht. Ich habe jetzt aber nicht danach gesucht, ob es das wirklich gibt :)

Ich hatte mir ja die Marshall Monitor Bluetooh gekauft und bin "eigentlich" Super zufrieden damit. Ich nutze die für das Schneiden von Videos und für Onlineberatungen, aber obwohl ich einen kleinen, schmalen Kopf habe beginnen die nach etwa einer Stunde unangenehm zu werden. Meine AirPods der 1. Generation passen super und ich liebe sie. Da die Pros aber wieder nur AAC können (und schon die ersten AirPods mir in diesem Fall qualitativ nicht ausreichen) werde ich Sie mir nicht kaufen. Schade drum :/

EDIT:
@VASA Das ist meiner Meinung nach der Nachteil von Kabelloser Übertragung. Der Ton ist zwar je nach Gerät und Codec wirklich gut, wird aber nie an die Kabelgebundenen Geräte herankommen. Ein entsprechendes Audio Interface mit hochwertigem Wandler und Verstärker vorausgesetzt.
Wobei ich jetzt dreisterweise auch sagen muss, dass die meisten den Unterschied zwischen Kabellos und Kabelgebunden wohl kaum bis gar nicht hören können. Liegt aber auch an den ganzen Kopfhörern die mit seltsamen EQ die Tiefen massiv erhöhen und viele nicht mehr wissen, wie Musik in allen Facetten klingen kann. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und VASA
VASA

VASA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2007
Beiträge
895
Ich bin mit meinen aktuelle BT Kopfhörern auch sehr zufrieden. Mir war nur nicht klar ob man aus den Dingern eventuell noch mehr rausholen könnte. Es war relativ schwer für mich geeignete BF Hörer zu finden, die die von mir gewünschte Lautstärke bei für mich gutem Sound produzieren können. Die Sennheiser können das. :music::drum:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zockerherz
F

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.990
Meine AirPods der 1. Generation passen super und ich liebe sie. Da die Pros aber wieder nur AAC können (und schon die ersten AirPods mir in diesem Fall qualitativ nicht ausreichen) werde ich Sie mir nicht kaufen. Schade drum :/
Meinst du, du würdest bei den AirPods mit aptX einen Unterschied bemerken? Ich denke selbst bei den Pros wird das knapp...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zockerherz
Zockerherz

Zockerherz

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
950
Ich bin mir sicher, einen Unterschied hören zu können. :) Die AirPods an sich sind ja nicht schlecht. Klar, kein High End aber definitiv brauchbar.
Nachdem ich meine Marshall Kopfhörer mal mit dem Mac gekoppelt habe, war ich entsetzte wie mies die Klangqualität war. Ich habe dann aptX forciert und der Unterschied von AAC zu aptX ist (zumindest für mich) immens. Daher sollten auch die AirPods von aptX profitieren. Aber ich denke, hier will Apple keine Lizenzgebühren zahlen.

Wobei ich Fairerweise sagen muss, dass die Qualität über das iPhone zu den AirPods gefühlt etwas besser ist als vom Mac zu den AirPods.

Hier in dem Link steht beschrieben wie das funktioniert: https://www.maclife.de/ratgeber/anl...h-kopfhoerer-am-mac-auswaehlen-100114347.html

Aber ist es nicht traurig? Wir leben im Jahr 2020 und haben Geräte, die unglaublich sind. Ein drahtloses Funknetz mit extrem schnellen Übertragungsraten. Aber bei Bluetooth tut sich in der Qualität gefühlt nichts, bzw. ist es so proprietär, dass es nur mit einer geringen Anzahl an Kopfhörern funktioniert (Samsungs und Sonys Super Codecs). Und kommt noch Sprache dazu als Headset wird die Qualität teils massiv reduziert, da der Standard das nicht gleichzeitig kann.
 
VASA

VASA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2007
Beiträge
895
Zumal der Markt für Bluetooth Devices ja aus meiner Sicht stark forciert wird. Gefühlt gehen ja auch die High End Hersteller stark in Richtung Bluetooth. Focal z.B. scheint im mittleren Preissegment nur noch Bluetooth zu haben.
 
icetiger991

icetiger991

Mitglied
Mitglied seit
12.07.2014
Beiträge
1.026
Off Topic!
Da ich gerade deinen Avatar gesehen habe, vielleicht interessiert es dich.
Sieht nicht gut aus für das Museum.
https://www.vasamuseet.se
Jetzt störe ich den Thread nicht weiter. Hejdå!
 

Ähnliche Themen

Flauschi
Antworten
22
Aufrufe
999
Flauschi
Flauschi
J
Antworten
1
Aufrufe
530
joergSt
J
Oben