Verschmelzung von "OS X" und "Office v. X" ?!

Pixelprofi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
414
Wertes Forum!
Ich denke viele Mac-User stehen Microsoft eher verhalten gegenüber - sonst hätten Sie wohl auch keinen Mac sondern eine Dose.
Worauf ich hinaus will ist, daß ich auch vor ein paar Tagen geswitcht bin, und irgendwie fast froh war, daß ich das Wort "Microsoft" nicht mehr mit meinem neuen Recher in Verbindung bringen brauch. Aber eben nur fast, denn um Office komme ich leider nicht drum rum. Kurz und gut - ich habe Office v. X. installiert :eek:
Es läuft alles wunderbar, aber ich habe dennoch eine Befürchtung: Wenn man auf einem Windows Rechner Office installiert, dann "müllt" Office das gesamte Betriebssystem zu. Sei es im Autostart, in der Regestry oder in vielen verbreiteten Ordnern. Diese Angst habe ich nun natürlich auch bei meinem Mac mit OS X!
Daher folgende Frage: Verschmelzt sich Office X in irgendeiner Weise mit meinem OS X, z. B. beim starten oder anderswo? Oder ist es so wie ich es hoffe, daß es nur einen einzigen Office-Ordner gibt, in dem ALLE Office Dateien liegen? :)

Und gibt es eine automatische Softwareaktualiesierung für Office X, so wie die von OS X auch (unter Systemeinstellungen)?

Die Installation war wieder typisch Microsoft mäßig: "Wollen Sie ich bei MSN anmelden, wollen Sie einen Net. Account, wollen Sie sich registrieren?" Bla Bla Bla. Ich hoffe Office ist das einzige Programm was ich mir für meinen geliebten Mac kaufen muss. Ehrlich gesagt habe ich langfristig Angst, daß Apple auf dauer von Microsoft abhängig wird. Ich habe mir ja gerade einen Mac gekauft, damit ich mit Microsoft nichts mehr zu tun habe!

Grüße
Pixelprofi
 

maclooser

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Da gäbe es aber wirklich gute Alternativen:
AppleWorks zum Beispiel, für viele User vollkommen ausreichend.
Zur Zeit sogar kostenlos wäre da noch RagTime 5.6Xb1 anzuführen.
Diesen Wunsch nach Microsoftfreiheit kann man schon erreichen;)
 

Woulion

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Deine Befürchtungen sind unbegründet, alle MS Office Dateien befinden sich im Ordner Microsoft Office X.
Deinstallation erfolgt über das Löschen des Ordners.

Es gibt keine automatische Softwareaktualisierung für Office.

Ich kann mich aber auch täuschen, was die Dateien anbelangt. Muss man bei der Installation eigentlich Admin-Password angeben? Wenn ja, dann will ich nicht ausschließen, das der Installer evtl auch was in /Library oder /System/Library reinschreibt.
Die Preferenzen liegen pro Benutzer in ~/documents/Microsoft Benutzerdaten

Hats Du schon mal über Open Office nachgedacht? Ist zur zeit noch ein wenig früh für den professionellen Einsatz, aber für erste Tests sollte es allemale reichen.

HTH
W
 

Pixelprofi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
414
Danke

Vielen Dank Ihr beiden für die netten Antworten!

@Woulion: Bei der Installation von Office v. X. wurde ich nicht nach dem Admin gefragt, wie es sonst bei vielen anderen Programmen üblich ist.

Viele Grüße
 

Andreas [S]

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
380
Re

Also soooooo schlimm ist MS auch net. Die Software die sie machen ist net schlecht und die spiele sind auch net schlecht. Das musste ich jetzt mal sagen auch wenn ich eventuell auf widerspruch stoße ;)
 
Oben