Verschlüsselung... cryptsetup? luks?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von b0rsten, 24.08.2006.

  1. b0rsten

    b0rsten Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2005
    Moin,
    ich hab hier eine USB-Festplatte, welche unter Linux mit "cryptsetup" und "luks" verschlüsselt wurde... (mittels AES und einem key und einer passphrase)

    kann ich unter macos auf die verschlüsselte platte zugreifen? heir im fourm hab ich nichts dazu gefunden und auch google spuckt mir nicht sonderlich viel aus... (oder ich bin grad zu blind dazu :p)
     
  2. e.v.o

    e.v.o MacUser Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.06.2006
    sollte doch auch alles unter unix funzen?
    einfach mal installieren und schauen ob es läuft (gibts da keine osx bins?)?
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.175
    Zustimmungen:
    3.684
    MacUser seit:
    23.11.2004
    da es dm-crypt nur unter linux gibt, wirst du die wohl nur unter linux zum laufen kriegen...
    also rein mit der live-cd und das nächste mal zum verschlüsseln eine cross-platform lösung nehmen ;)
     
  4. b0rsten

    b0rsten Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2005
    hmm.... das ist ja mal wirklich blöd...

    als ich das damals verschlüsselt hatte, hab ich ja nicht dran gedacht, dass ich mir ein mbp hole, bzw. dass unix kein cryptsetup hat/kann...

    parallels -> linux -> usb-platte einbinden -> daten über parallels aufs osx schieben? geht das...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen