verschlüsselte Image-Datei entzaubert sich selbsttätig

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.995
mal so als Anregung zum Nachdenken:

Da du ja soviel Wert auf Verschlüsselung und Datenschutz legst, hast du ja sicherlich auch die anderen dafür vorhandenen Funktionen aktiviert, die du ja auch alle kennst. Wenn du das gemacht hast, dann ist es vollkommen egal, wenn das Passwort für ein verschlüsseltes Image gespeichert wird und automatisch eingetragen wird beim Mounten.

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass dir das egal ist, da es dir einfach ums Prinzip geht.
 

Elektroschrott

Mitglied
Registriert
25.05.2021
Beiträge
161
Verschlüsselung!? – "walfreiheit" lass mal gut sein! Meine Frage richtet sich an Leute, die eine Idee oder Antwort haben.
Sorry, aber das kann ich unkommentiert so einfach nicht stehen lassen:

Die Antwort hast Du erhalten - und zwar von etablierten Profis in dieser Community, die mit ihrer langjährigen Erfahrung, ohne Bezahlung (das Know-How könnte man auch nicht bezahlen!) und mit beeindruckender Geduld den hier Hilfesuchenden selbst bei sehr komplexen und selbst bei sehr simplen Angelegenheiten bereitwillig unter die Arme greifen und diesen viel Zeit widmen. Diesen MasterMinds (ich finde den Ausdruck hier nicht übertrieben!), allen voran @walfreiheit so zu begegnen wie im Zitat grenzt m.E. nicht nur an Arroganz, sondern geht weit darüber hinaus ODER spricht für sehr wenig bis gar keine Erfahrungen mit diesem Forum, was ich wohl eher unterstellen würde/möchte…

Daher mein Rat: Mach einen Ausflug in andere Foren und wenn Du die Ursache und die Lösung für das Problem gefunden hast, sei bitte so nett, komm zurück und hinterlasse hier einen Eintrag mit den gewonnenen Erkenntnissen. Ich bin sehr neugierig…

Nun wünsche ich Dir viel Erfolg und, wo nötig, gern auch Glück bei der Lösung eines Problems, das m. E. längst gelöst ist.
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.840
Man kann und sollte auch das ganze System verschlüsseln, da braucht es kein Abbild mehr
Hi
eine Image-Datei muss kein Abbild sein. Ich sehe das eher als "Container".

Klar, ich kann von einer CD / DVD / Speicherkarte ein Image machen .... um sie permanent auf dem Rechner zu haben, aber der TE benutzt die Image-Datei grundlegend anders.

Ich habe mir auch Image-Dateien angelegt (fest und mitwachsend), in der ich dann verschiedene andere Dateien als Original speichere.

Was ich aber nicht machen würde, dass diese Image-Dateien automatisch beim Anmelden gemountet werden. Diesen Schritt mach ich dann doch lieber selber, erst dann, wenn ich die Image-Datei brauche.


.... und wie ich sehe, sind 2 Personen am Rechner

hat eine Freundin, über das Festplattendienstprogramm, eine passwortgeschützte und verschlüsselte Image-Datei angelegt
.... die Freundin und der TE .... also eine doppelt so hohe Fehlerquote ..... falls man die Queckbox zufälligerweise aktiviert

@Reinerbach

du redest zwar von 2 baugleichen Rechnern, aber sind alle installierten Programme identisch? Irgendwelche "Systemhelferchen" installiert?

Ich würde aber trotzdem man das Passwort für diese Image-Datei ändern. Vielleicht überschneidet sich hier was mit anderen Passwortabfragen.


.... und meine Image-Dateien haben sich noch nie selbständig geöffnet


Gruß yew
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.655
Hi
eine Image-Datei muss kein Abbild sein. Ich sehe das eher als "Container".

Klar, ich kann von einer CD / DVD / Speicherkarte ein Image machen .... um sie permanent auf dem Rechner zu haben, aber der TE benutzt die Image-Datei grundlegend anders.

Ich habe mir auch Image-Dateien angelegt (fest und mitwachsend), in der ich dann verschiedene andere Dateien als Original speichere.
Weiß ich doch. Ich bevorzuge jedoch einfach deutschsprachige Begriffe.
Was ich aber nicht machen würde, dass diese Image-Dateien automatisch beim Anmelden gemountet werden. Diesen Schritt mach ich dann doch lieber selber, erst dann, wenn ich die Image-Datei brauche.
Das sehe ich eher als Geschmacksache. Ich sehe dafür aufgrund einer Verschlüsselung durch FileVault grundsätzlich wenig Notwendigkeit.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.712
genau.
Filevault an und gut.

Verschlüsselung einzelner Container braucht man nur wenn der Container nicht im Verschlüsselten Gerät selbst gelagert wird.

Wobei Zweifache Verschlüsselung natürlich nahezu doppelt sicher ist... ;)
Aber eben auch nur halb so benutzerfreundlich...
 

Reinerbach

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.04.2019
Beiträge
17
Anbei meine zusammengefassten, bisherigen Antworten auf manche Reaktionen.
zum Beitrag #19: "Beim ersten Mal ist der Haken aber gesetzt." -> Nicht richtig siehe Screenshot:
SparseimageNeu.jpg

Anmerkung - es ist auch wenig 'Mac like' vorausgewählte Checkboxen anzubieten is ja nicht Windows oder wie
in diesem Forum (bei der Anmeldung) - Vorausgewählte Checkbox "Eingeloggt bleiben" Bild 2:
macuserLogIn.jpg

(die steht übrigens der DSGVO krass entgegen! Das sollten die etablierten Profis (#22 ;-) in dieser Community wissen).
Zu #23: "...Was ich aber nicht machen würde, dass diese Image-Dateien automatisch beim Anmelden gemountet werden..." hat das, in Bezug auf
meine Ausgangsfrage, einen Relevanz? (kann das ein Grund sein oder ist das doch eher eine persönliche Vorliebe?). Superinteressant dagegen der
Hinweis "mal das Passwort für diese Image-Datei ändern." Danke dafür - ist aber erneut NICHT die Frage. Auch nett war die tröstende Anmerkung
"und meine Image-Dateien haben sich noch nie selbständig geöffnet". Ja nee, bei mir auch nicht.
Und den Wink zu 'FileVault' (#14; #21; #24; #25) habe ich wohl verstanden - ist aber (aus Gründen) wiederum NICHT die Frage gewesen!
Alles zurück zu #1 - da steht auch schon beschrieben, dass es weder eine übersehene Checkbox war noch darum gehen kann einen ungewollten Eintrag
im Nachgang aus dem Schlüsselbund zu werfen.
Glück auf!
 

Anhänge

  • SparseimageNeu.jpg
    SparseimageNeu.jpg
    25,6 KB · Aufrufe: 2

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.655
Und wenn jetzt niemand wieder versehentlich oder wissentlich den Haken setzt, bleibt es ja auch so. Ja, das passiert leider schnell, kann man aber nicht ändern.

Werden die Schlüsselbunde vielleicht synchronisiert, und kommen von einem anderen Gerät?
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.916
Anbei meine zusammengefassten, bisherigen Antworten auf manche Reaktionen.
zum Beitrag #19: "Beim ersten Mal ist der Haken aber gesetzt." -> Nicht richtig siehe Screenshot:
Anhang anzeigen 350279
Hm. Daß bei DIR der Haken jetzt nicht gesetzt ist, sagt nicht zwingend etwas über den Zustand bei deiner Freundin - um deren Rechner ging es doch? - und deren möglicherweise anderem System.
Ich weiß, daß bei mir bei älteren Systemen der Haken default-mäßig gesetzt war, was mich damals sehr gewundert hat. Und was ich beim ersten mal natürlich übersehen hatte und dann baff war, als ich kein Passwort eingeben musste.
Das waren allerdings keine Sparsebundles sondern "normale" mitwachsende Images.

Und die Aussage deiner Freundin, sie habe da nie einen Haken gesetzt... na ja, wer mehrere Folgen von Doctor House gesehen hat, weiß ja, daß der erste Grundsatz bei einer Diagnose ist, daß die Patienten lügen. Will ich so gar nicht unterstellen, aber die Erinnerung trügt halt oft, Zeugenaussagen sind keineswegs so zuverlässig wie oft unterstellt wird.
"Ich hab gaaarnichts gemacht" ist sicher der Satz, den Techniker & Co. am häufigsten hören, wenn irgendetwas nicht so klappt wie es sollte.

Daß manche der Tipps nicht wirklich zielführend waren... na ja, ist halt ein Forum, da gehört da dazu.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.655
Hm. Daß bei DIR der Haken jetzt nicht gesetzt ist, sagt nicht zwingend etwas über den Zustand bei deiner Freundin - um deren Rechner ging es doch? - und deren möglicherweise anderem System.
Ich weiß, daß bei mir bei älteren Systemen der Haken default-mäßig gesetzt war, was mich damals sehr gewundert hat. Und was ich beim ersten mal natürlich übersehen hatte und dann baff war, als ich kein Passwort eingeben musste.
Das waren allerdings keine Sparsebundles sondern "normale" mitwachsende Images.

Und die Aussage deiner Freundin, sie habe da nie einen Haken gesetzt... na ja, wer mehrere Folgen von Doctor House gesehen hat, weiß ja, daß der erste Grundsatz bei einer Diagnose ist, daß die Patienten lügen. Will ich so gar nicht unterstellen, aber die Erinnerung trügt halt oft, Zeugenaussagen sind keineswegs so zuverlässig wie oft unterstellt wird.
"Ich hab gaaarnichts gemacht" ist sicher der Satz, den Techniker & Co. am häufigsten hören, wenn irgendetwas nicht so klappt wie es sollte.

Daß manche der Tipps nicht wirklich zielführend waren... na ja, ist halt ein Forum, da gehört da dazu.
Danke.
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.840
Hallo, vor einigen Wochen hat eine Freundin, über das Festplattendienstprogramm, eine passwortgeschützte und verschlüsselte Image-Datei angelegt.
Diese wurde in die 'Startobjekte' 'gelegt' damit sie bei jedem hochfahren öffnet und das Passwort abfragt.
Nach einigen Wochen Öffnet sich nun diese Image-Datei ungewollt von selbst
aktuell vom 23.11.2021


Hallo, vor einigen Wochen habe ich über das Festplattendienstprogramm eine passwortgeschützte und verschlüsselte Image-Datei angelegt.
Diese Öffnet sich seit kurzem ohne ein Passwort eingeben zu müssen
Dein erster Post zu diesem Thema, allerdings schon vom 18.09.2021


Hat ja keiner was dagegen, wenn du zu einem Problem u.U. einen weiteren Post eröffnest
... aber beim zweiten Posten einfach den ersten zu verschweigen ..... ist nicht gerade die feine Art .....wo DU es doch so genau nimmst


Fakt ist also, dass du das Problem schon länger mit dir rum schleppst, auch wenn du es jetzt auf die Freundin abwälzen willst.


"Ich hab gaaarnichts gemacht" ist sicher der Satz, den Techniker & Co. am häufigsten hören, wenn irgendetwas nicht so klappt wie es sollte.
.... wobei du aber die Gegenfrage der Techniker & Co. jetzt aber völlig außer Acht lässt .... und diese lautet doch in der Regel:
".... und was haben Sie gemacht, bevor Sie gaaarnichts gemacht haben?"


@Reinerbach

Wenn du schon keine Vorschläge von unserer Seite entgegen nimmst, dann mach mal eine Auflistung, was du in der Zwischenzeit schon alles dazu unternommen hast.

.... und meine Vorschläge aus #23 scheinen dich gar nicht zu interessieren

Zu #23: "...Was ich aber nicht machen würde, dass diese Image-Dateien automatisch beim Anmelden gemountet werden..." hat das, in Bezug auf
meine Ausgangsfrage, einen Relevanz? (kann das ein Grund sein oder ist das doch eher eine persönliche Vorliebe?). Superinteressant dagegen der
Hinweis "mal das Passwort für diese Image-Datei ändern." Danke dafür - ist aber erneut NICHT die Frage. Auch nett war die tröstende Anmerkung
"und meine Image-Dateien haben sich noch nie selbständig geöffnet". Ja nee, bei mir auch nicht.

statt dessen, gleich wieder mal ein Rundumschlag, weil dir die Antworten nicht passen


Gruß yew
 
Oben Unten