Verschlüsselte festplatte löschen

Berni.leimbrock

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
209
hallo ich habe von meinem bruder eine festplatte bekommen 250gb lacie
die ist aber noch verschlüsselt ich hab leider keine ahnung davon also die platte ist definit leer er meint aber sie wäre trotzdem mit PGP verschlüsselt
jetzt hab ich die frage wie bekomme ich die festplatte in den werkszustand?
ich weiß das ist nicht viel Info aber mehr weiß ich leider nicht ...
gruß bernhard
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
Vielleicht einmal das Festplattendienstprogramm aufrufen und dort die Festplatte repartitionieren?
Gruss
der eMac_man
 

Berni.leimbrock

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
209
bin grade dabei danke für den tip :)

wie find ich eigentlich raus ob sie noch verschlüsselt ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

sutz2001

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.385
bin grade dabei danke für den tip :)

wie find ich eigentlich raus ob sie noch verschlüsselt ist?
Gar nicht.
Zumindest nicht, wenn du nicht das Passwort für die Entschlüsselung hast.

Denn durch die Verschlüsselung soll alles so aussehen wie Zufallsdaten auf der Platte, also als ob nichts drauf ist.
 

Berni.leimbrock

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
209
oh ok... d.h. sie ist noch verschlüsselt?
aber das passwort bekomm ich aber was muss ich dann machen ich weiß ja noch nichtmal wo ich das eingeben soll
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
Ich dachte immer, die Verschlüsselung passiert auf Dateisystemebene? FAT 32 unterstützt z.B. wohl keine Verschlüsselung. Wenn Du also neu partitioniert und mit HFS+ formatiert hast, dürfte auch keine Verschlüsselung mehr vorliegen.
Gruss
der eMac_man
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.385
Ich dachte immer, die Verschlüsselung passiert auf Dateisystemebene? FAT 32 unterstützt z.B. wohl keine Verschlüsselung. Wenn Du also neu partitioniert und mit HFS+ formatiert hast, dürfte auch keine Verschlüsselung mehr vorliegen.
Gruss
der eMac_man
Selbst wenn er sie einmal schon partitioniert haben sollte, dann sind die Daten ja noch drauf, da ja nur der PartitionTable gelöscht bzw. neu geschrieben wird, aber die Platte selbst ja nicht formatiert wird.

Um an die Daten zu kommen, musst du erstmal wissen, wie und mit welchem Programm die verschlüsselt sind.
Es gibt so viele Verschlüsselungsmethoden und Programme dafür, von daher frage doch einfach deinen Bruder.
Aber wird wohl seinen Grund haben, warum er die verschlüsselt hatte....
Partitionier die doch einfach neu und benutze die einfach als normale Platte - seine Daten brauchst du doch nicht dafür...
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.385
Ich dachte immer, die Verschlüsselung passiert auf Dateisystemebene? FAT 32 unterstützt z.B. wohl keine Verschlüsselung. Wenn Du also neu partitioniert und mit HFS+ formatiert hast, dürfte auch keine Verschlüsselung mehr vorliegen.
Gruss
der eMac_man
Jein.
Es gibt Verschlüsselung auf Dateisystemebene und auch auf Hardwareebene.
Auf Hardwarebene geht das mit diesen TPM-Chips, und jetzt wurde die Tage eine neue Hd vorgestellt, die auch verschlüsselt.
Auf Softwareebene gibt es dann auch wieder unzählige Sachen zum verschlüsseln.
 

Kermet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
1.464
Wie wäre es denn, einfach mal deinen Bruder zu fragen.
Der sollte doch die Verschlüsselung und das Passwort kennen ;)

Fragt sich der Kermet :kopfkratz:
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
Gut, aber wenn er die verschlüsselten Daten nicht mehr braucht, dann dürfte doch ein Repartitionieren und Formatieren ausreichen, um die Festplatte wieder ganz normal nutzen zu können. Die verschlüsselten Daten werden dann mit der Zeit doch überschrieben. Oder irre ich mich da?
Gruss
der eMac_man
 

Pingu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.08.2003
Beiträge
4.963
Genau.

Es ist immer völlig egal wie eine Platte früher genutzt wurde, oder auch nicht. Ob die Daten da verschlüsselt abgelegt worden oder auch nicht.

Einfach im Festplatten-Dienstprogramm auf "Löschen" gehe und gut ist.
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.385
Genau.

Es ist immer völlig egal wie eine Platte früher genutzt wurde, oder auch nicht. Ob die Daten da verschlüsselt abgelegt worden oder auch nicht.

Einfach im Festplatten-Dienstprogramm auf "Löschen" gehe und gut ist.
Natürlich geht das so.
Aber wer weiss, vielleicht ist wichtiger Pron auf der Platte....wer weiss....
 
Oben