Verknüpfungen

  1. Snowboada

    Snowboada Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Sagt mal,

    welchem genialen feature von Unix haben wir es zu verdanken, dass Verknüpfungen (auf Programme, Dateien, Ordner) stets aktuell sind - auch nachdem ich das Ziel verschoben habe?

    und welcher Job erledigt das im Hintergrund?

    oder funktioniert das über eine systemweit eindeutige file-id???

    Danke
     
    Snowboada, 09.10.2006
    #1
  2. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Gar keinem UNIX-Dienst. Das hast Du den Erben des Aliasmanagers des klassischen Mac OS ab System 7 zu verdanken. Apple hat die Entwicklerinformationen dazu. Zusammengefaßt: Die wesentlichen Informationen, die in einem Alias gesichert sind, sind a) der Pfad, b) die Identifikationsnummer der Datei, c) die Identifikationsnummer des Ordners, in dem das Aliasziel liegt und d) der Name der Datei. Außerdem wird noch die Dateigröße gesichert. Anhand verschiedener Algorithmen wird dann versucht, die Zieldatei zu finden, wenn sie verschoben ist. Im aktuellen Mac OS X 10.4 (Tiger) wird zuerst der Pfad geprüft, und nur, wenn unter diesem Pfad keine Datei mehr zu finden ist, werden die anderen Informationen verwendet.
     
    Ulfrinn, 09.10.2006
    #2
  3. Snowboada

    Snowboada Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    einfach genial!

    Danke für diese kompakt gute Aufklärung!!
     
    Snowboada, 09.10.2006
    #3