Verkauf eines Smartphones - Werkseinstellung - Löschen der Daten

JohnnyChicago

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.03.2007
Beiträge
774
Hallo
Wie mach ihr das, wenn ihr ein aktuelles Smartphone (unabhängig mal vom OS) verkaufen wollt?
Reicht das Löschen der Konten und das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung aus. Ich hab mal gelesen, dass bei aktuellen Android-Smartphones mancher Hersteller die Daten verschlüsseln werden (auch bei iOS?) und man sie auch nach dem einfachen Löschen (Zurücksetzen) nicht mehr wiederherstellen kann.
Man liest ja immer wieder davon, dass es besser wäre das Phone zurückzusetzen, um sich anschliessend nochmal neu anzumelden und dann die Daten per "Shredder" sicher zu löschen.
Ist das wirklich nötig? Lassen sich Daten (wenn auch mit Aufwand) überhaupt noch sinnvoll herstellen (Fotos, Dokumente, etc...)?
MbG
Edit: ...und ist dieses "Shreddern" überhaupt sehr gesund für den Speicher?
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Registriert
14.10.2019
Beiträge
2.316
Aus der Cloud entfernen / Bei "Wo ist?" abmelden / Auf Werkseinstellungen zurücksetzen / Mehr ist nicht notwendig.
 

JohnnyChicago

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.03.2007
Beiträge
774
Ich habe ein (aktuelles) Android-Smartphone verkauft und habe anschliessend gelesen, dass es besser wäre das Smartphone nochmal komplett sicher zu löschen, andererseits liest man aber auch, dass verschieden Hersteller die Daten per se verschlüsseln und diese auch beim Zurücksetzen des Gerätes auf Werkszustand nicht mehr herstellbar sind.
Ich habe ebenfalls gelesen (ja ich lese viel :crack:) dass gelöschte Daten von Flash-Laufwerke eher schwieriger wiederherstellbar sind, als beispielsweise von klassischen HDs . Man hört und liest da leider viele unterschiedlichen Meinungen.
Natürlich habe ich auf dem Teil alle Konten gelöscht und es in sämtlichen Konten deaktiviert.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.893
Ich habe ein (aktuelles) Android-Smartphone verkauft und habe anschliessend gelesen, dass es besser wäre das Smartphone nochmal komplett sicher zu löschen, andererseits liest man aber auch, dass verschieden Hersteller die Daten per se verschlüsseln und diese auch beim Zurücksetzen des Gerätes auf Werkszustand nicht mehr herstellbar sind.
Dann empfiehlt sich, das je nach Hersteller zu differenzieren.
Nützt dir doch nichts, zu wissen daß Hersteller A das so macht, wenn dein Gerät von Hersteller B ist.
Wobei ich vermute, daß das mehr vom verwendeten System abhängt (und der speziellen Version) als vom Hardwarehersteller.

Ich habe ebenfalls gelesen (ja ich lese viel :crack:) dass gelöschte Daten von Flash-Laufwerke eher schwieriger wiederherstellbar sind, als beispielsweise von klassischen HDs . Man hört und liest da leider viele unterschiedlichen Meinungen.
Tja, man muß halt immer abwägen, wo man was liest und von wem und worum es geht.
Mein Kenntnisstand ist - aber auch nur angelesen - daß klassische Datenwiederherstellungsprogramme mit SSD nicht klarkommen.
Und "sicher löschen" funktioniert auf SSD sowieso nicht bzw. nützt nichts.
 
Oben Unten