Verhindert Apple TV Videostreams von Drittanbietern?

MediMan

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2004
Beiträge
1.510
Hi, hab gerade einen Artikel bei Spiegelonline über die verschiedenen Nachfolger von Video-DVD gelesen und bin dabei auf folgenden Absatz gestoßen: Auch Apple setzt bei seiner Fernsehbox iTV ganz auf IPTV. In der Pornobranche kommen diese herstellerspezifischen Lösungen jedoch schlecht an. Man befürchtet, schlicht ausgeschlossen zu werden. Hardcore-Filme auf Apple TV? Das kann sich kaum jemand vorstellen. Entice-TV-Chefin Keil fordert deshalb einen offenen Standard für IPTV-Boxen, die den Videostrom aus dem Internet empfangen und an den Fernseher ausgeben.
Heißt das jetzt da Apple TV wegen einem nicht offenen Standard nicht alle Streams zum TV sendet, sondern nur seine eigenen Formate (z.B. Quicktime)? Bleiben avi, divx, etc somit außen vor?
 

VMPR

Aktives Mitglied
Registriert
17.02.2005
Beiträge
1.101
Öhm, Apple TV zeigt Inhalte aus iTunes. Ergo kein DivX, XviD, etc. Und schon garkein IPTV :)
 

McBaesler

Neues Mitglied
Registriert
05.06.2004
Beiträge
14
VMPR schrieb:
Öhm, Apple TV zeigt Inhalte aus iTunes. Ergo kein DivX, XviD, etc. Und schon garkein IPTV :)


Hallo,

heisst das, man kann nur die für den ipod geschrumpften Video-Dateien via iTunes an AppleTv senden?? Wie bekommt man denn ansonsten vollwertige Filmdateien in iTunes?

McB
 

VMPR

Aktives Mitglied
Registriert
17.02.2005
Beiträge
1.101
Öhm, genau wie Musik einfach reinziehen :) Unterstützt halt nur nicht alle Format, aber die stehen ja auch alle auf der apple website. Umwandeln kann man die Videos notfalls mit iSquint oder VisualHub.
 

maceis

Aktives Mitglied
Registriert
24.09.2003
Beiträge
16.880
Das hat nichts in einem Fachforum "Netzwerk" zu suchen und wir daher verschoben.
 
Oben Unten