iPad Vergleich iPad Pro 11 vs iPad Pro 10.5 vs iPad Air 3

Diskutiere das Thema Vergleich iPad Pro 11 vs iPad Pro 10.5 vs iPad Air 3 im Forum iPad.

  1. Christoph.J

    Christoph.J Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    23.12.2007
    Hi

    Ist der Sound vom iPad Air 3 merklich schlechter über die Lautsprecher als bei den Pro's mit 4 Lautsprechern?
    Ist klanglich zwischen iPad Pro 11 und iPad Pro 10.5 ein Unterschied zwischen den Lautsprechern?

    Bin mir ein wenig unsicher welches iPad ich kaufen soll und da spielt der Sound doch auch eine Rolle, da ich öfters ohne externe Boxen bzw Kopfhörer eine Musik laufen habe oder Videos schaue.

    Danke
     
  2. newmaci

    newmaci Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    243
    Mitglied seit:
    28.06.2008
    Ich kenne nur das 10.5 Pro aus dem letzten Jahr und den Sound über die 4 Lautsprecher finde ich schon klasse!
     
  3. PeterBishop

    PeterBishop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    22.03.2019
    Ich würde sagen: JA! Ich habe jetzt seit ein paar Tagen das Air 3 und der Sound ist schon hörbar schlechter als bei den Pro´s! Auch alles andere ist etwas schlechter als bei den Pro´s. ;) Irgendwo muss der Preisunterschied ja her kommen.

    Wer wirklich nur zum bisschen surfen, lesen und mal Youtube gucken ein iPad braucht kann ruhig zum Air greifen. Wer wirklich Top-Leistung möchte muss schon zu den Pro´s greifen.
     
  4. KEB

    KEB Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    107
    Mitglied seit:
    30.08.2010
    Das neue Air dürfte aber auch länger mit IOS-Updates versorgt werden. Zwischen den beiden 10.5-ern liegen ja 2 Jahre.
     
  5. Christoph.J

    Christoph.J Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    23.12.2007
    Ich würde ja eigentlich zum Pro 10.5 (wegen 4 Lautsprecher, 120 Hz und 512GB zum gleichen Preis wie 256GB beim Air 3) tendieren, aber das ist halt schon 2 Jahre alt.
    Beim Air 3 würde mich halt die Leistung mehr ansprechen.

    Das iPad Pro 11 wäre die beste aber auch deutlich teuerste Option.
     
  6. PeterBishop

    PeterBishop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    22.03.2019
    Ganz ehrlich, du hast absolut recht. Du bekommst beim 10.5 Pro das deutlich bessere Gerät mit mehr Ausstattung zum selben Preis wie das Air. Für 99% der Aufgaben wird auch der Prozessor des Pro´s locker ausreichen, iOS Updates wird es sicher auch noch lange geben da es bis vor kurzem ja auch noch bei Apple verkauft wurde.

    Das 11er Pro ist natürlich genial aber mit dem 10.5er Pro machst du im Moment wohl den ulitmativen Preis/Leistungs-Schnapp.
     
  7. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.636
    Zustimmungen:
    4.911
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    nö, dafür reicht das iPad 2018.

    Zum Lautsprecher des Air - Apple hat das Gerät wieder mal dünner gemacht, darunter wird sicher der Ton leiden.
    War damals beim Air 1 vs. Air 2 auch so.
     
  8. KEB

    KEB Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    107
    Mitglied seit:
    30.08.2010
    Deutlich besser, wegen 4 Lautsprechern und optional 512GB? Und was ist mit A10X vs. A12, BT4 vs. BT5?
     
  9. PeterBishop

    PeterBishop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    22.03.2019
    Deutlich besser wegen 4 Lautsprechern, welche wirklich einen großen Unterschied im Klag machen. Der TE sagte ja, das ihm gerade das besonders wichtig ist. Dazu das 120Hz Display was einfach genial ist. Diese beiden Dinge sind wohl die offensichtlichsten "Pro-Features", die dem Air fehlen. Wenn 512GB gewünscht sind, ist auch das ein Vorteil, ja.

    Den Unterschied zwischen A10X und A12 wird man bei dem typischen "iPad Stuff" den man damit so macht wohl so gut wie nie bemerken. BT5, okay, das ist ein Vorteil des Air...
     
  10. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Ich habe das 10,5 Pro und wollte eigentlich zum neuen Pro upgraden, aber ich benutze den Homebutton sehr viel für z.B. Appswitchen, das dieser direkt erreichbar ist wenn man das Pad in der Hand hält.
    Ich finde die Lösung über die Gesten ein wenig umständlicher (einfach meine persönliche Präferenz) was den Wechsel erst einmal zurückgestellt hat.
     
  11. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.945
    Zustimmungen:
    2.460
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Du kennst auch die Geste, bei der man mit einem Finger am unteren Rand streicht und sofort zur zuletzt benutzten App wechselt? Die ist bei mir genauso selbstverständlich geworden wie das Streichen vom Rand im Browser, um eine Seite zurück zu gehen. Dafür den Homebutton zu benutzen, fände ich ziemlich umständlich.

    Aber generell: An die neuen Gesten beim Pro gewöhnen sich die meisten sehr schnell. Das sollte Dich nicht primär von den Geräten abhalten.
     
  12. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Ja danke, aber die Gesten sind mir bekannt.
    Ich finde den Doppelklick sehr angenehm/effizient und vermisse ihn auch "schmerzlich" beim meinem Xs.
     
  13. PeterBishop

    PeterBishop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    22.03.2019
    Hast du dich schon entschieden @Christoph.J welches iPad es werden soll? :)

    Bei mir hat sich mit dem Air nach ein paar Tagen Ernüchterung eingestellt. Im Grunde ist es ein etwas dünneres iPad 2018 mit Smart Connector. Ich würde dir jetzt noch stärker zum 10.5er Pro raten. Da bekommst du immerhin das tolle 120Hz Display und die Lautsprecher. Allerdings behälst du halt das alte Design. Es könnte natürlich sein, das du dann doch immer mit einem Auge auf das 11er Pro schielst. Deshalb macht es vielleicht doch Sinn den Preis dafür eben zu zahlen und happy zu werden. ;)
     
  14. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.099
    Zustimmungen:
    7.215
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Dass sich im Vergleich zum Air jetzt wie bemerkbar macht? ;) Bevor Air auf jeden Fall Pro 10.5 ...
     
  15. appletom

    appletom Mitglied

    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    812
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    Ich dachte das Air 2019 wäre baugleich zum "alten" 10.5 Pro ? Vor allem das Display sollte doch merklich besser sein als beim iPad 2018..
     
  16. PeterBishop

    PeterBishop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    22.03.2019
    Nicht zum Air aber wenn ich es richtig verstanden habe schielt er ja schon etwas auf das 11" Pro.. ;)

    Deinem zweiten Satz kann ich 100% zustimmen.
     
  17. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.099
    Zustimmungen:
    7.215
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Nö. Anderes Display (TrueMotion, vielleicht auch nur softwareseitig deaktiviert), weniger Lautsprecher. Intern: weniger MPx bei der hinteren Kamera, weniger RAM.

    Edit: und wie ich Apple kenne sind sicher die Schalter um ein paar Millimeter versetzt oder die Mikros an anderen Positionen damit man halt bisherige Hüllen die man schon hat wieder wegschmeißen kann ^^
     
  18. PeterBishop

    PeterBishop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    22.03.2019
    Ich kann es direkt mit einem iPad 2018 vergleichen. Das Air ist laminiert. Das war es aber auch schon. Wirklich aufpreis-wert besser würde ich das Air-Display jetzt nicht nennen. Es sei denn jemand möchte True-Tone. Das hat das 2018 halt nicht.. Brauch ich persönlich aber eh nicht..
     
  19. PeterBishop

    PeterBishop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    22.03.2019
    Irgendwie ist das Air sowieso etwas seltsam.. Man nimmt das gute 10.5 Pro, verschlechtert es und verkauft es dann als neues Gerät.. Also inzwischen würde ich sagen:

    Keine großen Anforderungen: iPad 2018.
    Beste Leistung: Die neuen Pros.
    Budgetlösung für Anspruchsvolle: 10.5 Pro.
    Sinnlos: iPad Air ;)
     
  20. appletom

    appletom Mitglied

    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    812
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    Naja, alleine das laminierte und entspiegelte Display mit dem größeren Farbraum ist doch schon ein großer unterschied.. ärgere mich heute noch das ich vor 2 Jahren das 2017er iPad statt nem Air 2 gekauft habe..
    Naja, wenn man von der kleinsten Variante ausgeht bekommt man ja für die 200.- Aufpreis nicht nur ein laminiertes Display sondern es ist auch ein stück weit größer, hat 64gb statt 32gb, den A12 statt A10, smart Keyboard Unterstützung, deutlich bessere Face Time Kamera mit 1080p statt 720p und BT 5 statt 4.2.. erscheint mir eine sinnvolle Investition.
    Es wird nicht lange dauern dann gibt's das alte 10.5 Pro aber nicht mehr neu zu kaufen, und spätestens dann sehe ich das Air als besten Kompromiss der verfügbaren iPad´s..
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...