Verbindung von MAC zu Windows Server und Samba Share

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von asp_rissc, 07.10.2005.

  1. asp_rissc

    asp_rissc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2005
    Hallo zusammen,

    bevor Ihr mich steinigt - ich weiß es gibt schon einige ähnliche Threads - keiner löst aber das Problem - deshalb mach ich nun mal einen neuen auf :D

    Ausgangssituation:

    1 aktuelles PB mit Tiger
    1 Windows Server mit Windows Server 2003
    1 Linux File Server mit Samba 3

    Ich möchte nun mit dem PB auf alle für mich zugelassenen Laufwerke der einzelnen Server zugreifen. Dies funktioniert zwischen PB und Linux Samba Share im Büro Netzwerk einwandfrei indem ich mit dem gewünschten Server verbinde und mich dann auf das entsprechende SMB Share identifiziere.

    Genau derselbe Server ist per VPN auch von meinem Homeoffice zu erreichen. Hier funktioniert das ganze allerdings leider per smb nicht. Nach einger Zeit bekomm ich immer Fehler 36 (nicht lesen bzw schreiben o.ä.).

    Versuch ich das ganze per nfs geht es astrein - nur leider ist nfs über VPN eine ziemliche lahme Angelegenheit.

    Genau den gleichen Fehler bekomm ich auch wenn ich mich mit unserem Windows 2003 Server verbinden möchte - allerdings in diesem Fall auch wenn ich im Büronetzwerk direkt bin d.H. auf diesen Server komm ich überhaupt nicht.

    Die Logfiles geben in beiden Fällen keinen Aufschluss - es scheit gerade so als ob auf der Gegenseite (am Server) einfach überhaupt nichts ankommt.

    Hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt und hoffe weiter dass es hier ein paar Spezialisten gibt die mir aus der Patsche helfen können :D

    Ich hab hier nämlich lange gekämpft bis diese blöde Dose endlich durch meinen Mac ersetzt wurde und nun behaupten natürlich gleich wieder alle das es am Mac liegt :mad:

    Freue mich auf Eure Antworten -
    Gruß asp
     
  2. asp_rissc

    asp_rissc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2005
    keiner eine Idee

    :( :( :( :(
     
  3. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    SMB ist ein schrottiges Protokoll. Bevor überhaupt mal irgendwas an Daten verschickt wird werden tausend Handshakes hin und her geschickt. Über VPN kann das dann zu einem Timeout führen. Wenn NFS geht, dann nimm das. SMB ist langsamer als NFS.
     
  4. hope13

    hope13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.03.2003
    hatte auch immer Probleme mit Windows Server 2003 und Tiger, seit dem ich aber Dave 6 verwende, klappt alles vom ersten Augenblick bis jetzt ohne Probleme...das Problem zwischen Mac und Win Server 2003 nicht klappt ist die Identifizierung von Windows mit den Client Rechner Mac Tiger, Panter macht keine Probleme (Apple hat nicht die richtiger Abfrage zum Identifizierung, also ein Apple Problem)

    Hier Dave 6, solltest du dir umbeding anschauen, das geht ohne Probleme
     
  5. asp_rissc

    asp_rissc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2005
    mmm nfs geht - ist allerdings zumindest in dieser Konstellation unglaublich langsam. Die gleichen Shares über VPN mit dem Windows Rechner (damit geht es per smb) angesteuert sind deutlich schneller....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen