Veraltete EFI-Firmware auf dem iMac

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.141
Ich wollte mal eure Meinung zu folgender Sache hören, die meinen iMac 27" late 2015 betrifft:
Neulich erfuhr ich hier im Forum von dem Tool "Silent Knight", womit den Sicherheitsstatus des Rechners ermitteln kann.
Beim Durchchecken meldet mir dieses Tool "Need to update EFI-Firmware". Es wird eine Version 170.0.0.0.0 angezeigt, erwartet wird aber eine Version 428.0.0.0.0. Alles andere scheint in Ordnung zu sein. FileVault ist allerdings off, da der Rechner ja nicht herumgeschleppt wird.

Meine Recherchen haben ergeben, dass eigentlich diese Firmware zusammen mit den neuen macOS-Versionen upgedatet wird. Warum das bei mir nicht geschehen ist oder weiterhin nicht geschieht, entzieht sich meiner Kenntnis.
Ist das nun etwas, wo ich etwas dran machen sollte, wie z.B. Platte formatieren und ein CleanInstall durchführen? Oder würdet ihr das einfach so lassen? Eigentlich merke ich ja gar nichts von der veralteten EFI-Firmware.
Oder gibt es evtl. einen anderen Weg, den Rechner auf einen korrekten Stand zu bringen?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.348
Hi,
Hast du in diesem iMac eine nicht Apple SSD (NVME) nachgerüstet ?, ein Firmware Update funktioniert nur mit der orginal Apple SSD.
Franz
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.141
Alles aktuell: 10.15.6 inkl. des Ergänzungsupdates von vorgestern.

Ich habe allerdings ein halbes Jahr nach dem Kauf in 2015 im Rahmen der Garantie ein neues Mainboard eingebaut bekommen. Meine originale SSD blieb natürlich.
Es war der Vertragshändler "Teampoint" in Köln. Kann das noch daher rühren? Immerhin habe ich nur Originalkomponenten, bis auf die RAM-Erweiterung.

Mein Plan wäre, notfalls mit dem Erscheinen von macOS 11 ein Clean Install vorzunehmen, wenn es keinen anderen Weg gibt.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.671
Du kannst auf eine externe Platte oder einen USB-Stick Mojave installieren, dann davon booten und direkt dieses Volume auf Catalina upgraden über den Store. Dadurch müsste die Firmware aktualisiert werden, ohne dein eigentliches System zu berühren.

Sofern die Firmware dann immer noch veraltet ist, kann es gut sein dass Apple ein Update bei deinem Gerät absichtlich ausgesetzt hat, warum auch immer. Forcieren kannst du es sowieso nicht, wenn es dann nicht drauf ist. Mir persönlich wäre das auch ziemlich egal, solange der Mac einwandfrei läuft.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.974
Man könnte auch einfach nur das Firmware Update Sub PKG ausführen, statt dem ganzen Install.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.965
ich würde auch Catalina nochmal auf eine externe platte installieren.

Das ist für Laien möglich und dann sollte es aktuell sein.
 

YoungApple

Aktives Mitglied
Registriert
01.04.2006
Beiträge
2.812
Nur sicherheitshalber die Frage, ob dein Mac eine Seriennummer hat. Also nach dem Tausch des Motherboards ist eine vorhanden?
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.141
Klar, eine Seriennummer ist vorhanden. Ich meine mich aber erinnern zu können, dass es eine andere ist als vor dem Austausch des Mainboards.
Wo sitzt denn die EFI Firmware überhaupt? Ich dachte, die sitzt auf der eingebauten SSD? Oder sitzt die in irgendeinem flashbaren Chip?
Ich frage nur um den Weg über die Mojave-Installation auf ein externes LW und das anschließende Catalina-Upgrade auf eben dieses externe LW zu verstehen.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.141
Ich probiere das auf jeden Fall mit der externen Festplatte, wenn ihr das für erfolgversprechend haltet.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.141
Hat leider nichts geholfen. Es ist immer noch die alte EFI Firmwareversion drauf.

Folgendermaßen bin ich vorgegangen:
- Mojave herunter geladen
- mit Terminalbefehl einen bootbaren Installationsstick erstellt
- alle anderen USB-Laufwerke abgeklemmt bis auf eine externe USB-Festplatte
- Mojave auf der externen Festplatte installiert
- von der externen Festplatte gebootet
- Silent Knight ausgeführt (alte EFI-Firmware festgestellt)
- externe Festplatte mit FileVault verschlüsselt (da war vorher ein gelbes Ausrufezeichen, danach nicht mehr)
- externe Festplatte auf Catalina upgegradet
- Ergebnis: leider immer noch alte EFI Firmware

Meint ihr, ich kann mir (nach dem Erscheinen von Big Sur) ein Clean Install sparen oder besteht dann trotzdem noch eine gewisse Hoffnung, dass damit dann die EFI Firmware endlich upgedatet wird?
Übrigens habe ich einen Artikel gefunden, wo ausgesagt wird, dass 36% aller iMacs eine veraltete EFI Firmware besitzen!
https://www.heise.de/mac-and-i/meld...dem-aktuellen-Stand-trotz-Update-4693573.html
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.974
Siehe #9.
Mach mal den Ordner mit den Install Packages auf und versuch mal das Firmware Package direkt zu installieren.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.671
Ja da gibt es irgendwo einen Ordner unter /Library glaub ich, da liegen die individuellen Pakete.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.141
Ich habe im Combo-Updater von Catalina einen Ordner "Firmware" gefunden und ins Homeverzeichnis geschoben.
Darin befinden sich 4 Dateien:
- efiupdater (ausführbare Unix-Datei)
- EfiUpdaterApp2.efi
- MP51.crc32
- MP51.fd

Wenn ich den efiupdater aufrufe, kommt folgende Meldung:

efiupdater : 16.250.1 (16.250.1~240)
Fri Feb 22 19:08:40 PST 2019, Official Build
ROM Payload path: <CFURL 0x7fcfb640a870 [0x7fff85872cc0]>{string = file:////AppleInternal/Packages/EFIPayloads/, encoding = 134217984, base = (null)}
Current EFI Version string: 170.0.0.0.0
EFI currentVersion: [170.0.0.0.0~0]
EFI updateVersion: [?){??]
No firmware update file found for this system. Nothing to do
efiupdater exit status = 1
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.141
Nun habe ich nochmal den Versuch unternommen, den Efi Updater mal direkt aus dem gesamten Combo-Updater heraus aufzurufen (ohne den Firmware-Ordner zuvor herausgezogen zu haben)....

Mein Kommando:
--------------------
sudo /applications/Install\ macOS\ Mojave.app/Contents/Resources/Firmware/efiupdater
Password: (Lokales Passwort)

Folgende Meldung kam zurück:
------------------------------------
efiupdater : 16.250.1 (16.250.1~240)
Fri Feb 22 19:08:40 PST 2019, Official Build

ROM Payload path: <CFURL 0x7fb7ffc0a3c0 [0x7fff85872cc0]>{string = file:////AppleInternal/Packages/EFIPayloads/, encoding = 134217984, base = (null)}
Current EFI Version string: 170.0.0.0.0
EFI currentVersion: [170.0.0.0.0~0]
EFI updateVersion: Z???]
No firmware update file found for this system. Nothing to do
efiupdater exit status = 1

Ich schließe daraus, dass da gar keine Datei zum Updaten im Paket enthalten ist. Apple scheint das nicht für nötig zu halten.
Ok, dann lass ich das eben so wie es ist.

Oder hat noch jemand einen Vorschlag?
 
Oben Unten