VCD bringt Jaguar zum Absturz

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Jetzt ist es mir schon zum 2. Mal passiert, dass OS-X 10.2 durch eine "nicht lesbare" VCD zum Absturz bebracht wurde - es kam einfach die Aufforderung in einem weissen Fenster, dass ich einige Sekunden den Startknopf für den Reset drücken soll.

Das kanns doch nicht sein, dass nur eine CD das ganze System zum Absturz bringt - ich würde ja nichts sagen, wenn es nur ein Programm wäre, das sich verabschiedet...
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
naja....
vlc
Esel
E-Mail
Explorer
Toast
iTunes
Fire
Finer

ich glaub das wars - schon ein bisschen was...
 

Quicksilver1976

Mitglied
Registriert
12.07.2002
Beiträge
437
Hmmmmmm... Multitasking läßt grüßen... Und wie ist Deine Kiste ausgestattet? Säuft OSX bei der selben CD auch ab wenn Du wenig bis gar nichts offen hast?
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
muss ich erst noch testen
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Das Schlimme daran ist das, auf der DOSe rennt die unter OS-X gebrannte CD problemlos...
 

mampfi

Aktives Mitglied
Registriert
19.06.2002
Beiträge
1.111
Hy Yoda,

wäre auch noch interessant um was für eine CD es sich handelt. Es stimmt zwar schon, dass viele CDs unter Windows unproblematischer laufen mögen, aber trotzdem sind mir solche Sachen auf dem Mac noch nicht untergekommen. Und zu Deiner Programmliste, die währenddessen lief: meinst Du nicht, das dass etwas zuviel des Guten ist? Also ich weiss ja nicht was Dein Windows getan hätte. Ich denke aber mein XP hätte sich nicht mehr zur Weiterarbeit überreden lassen. Linux wäre vermutlich auch nicht sonderlich erfreut gewesen, das neue 2.4.19 mit KDE 3 schon gleich gar nicht. Auch hier gilt: etwas weniger ist manchmal mehr! Außer natürlich: etwas mit Deiner OS X-Installation stimmt nicht.

Grüße, Manfred
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Hallo Mampfi!

Ich habe einmal eine RW und dann eine R ausprobiert - beide waren negativ.
Mir kommt es auch komisch vor warum es beim Mäkki nicht funktionieren sollte.

zur Progammliste - so viel finde ich es nun auch wieder nicht - ich habe ja 2x knapp 900Mhz unter der Haube und noch dazu 512 RAM -> das muss er wohl schaffen - im Mom läuft sogar noch mehr und das ohne Probleme.

Wissen tue ich es natürlich auch nicht was mein Weinzigweich gemacht hätte - entweder abgestürzt oder gar nichts mehr... *grins* agber dafür habe ich ja jetzt etwas vernünftiges!!!!! clap

OS-X Installation - ich habe das System ja erst vor einer Woche neu aufgesetzt - es müsste schon ok sein!!!!!

Gruss Yoda
 

mampfi

Aktives Mitglied
Registriert
19.06.2002
Beiträge
1.111
Ja dann weiss ich auch nicht worans hängen kann. Probiere halt einfach verschiedene Player aus. Ich nehme meistens den Video-Lan-Client (www.videolan.org), habs aber auch schon (bei divx) so gemacht, dass ich den Film auf die Platte kopiert und mit Divx Doctor II bearbeitet hab. Danach konnte ich ihn (sogar ohne seitliche Ränder) z.B. mit dem Full Screen Player ansehen.

Grüße, Manfred
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Hallo Mampfi,

verschiedene Player ausprobieren klingt ja recht gut, aber so ein grosses Angebot gibt es ja fürs OS-X bisher ja auch noch nicht...

DivX-Codec habe ich installiert.

vlc will auch nicht immer - ich verstehe es langsam auch nicht mehr - wenn ich mal ein image mounte dann muss ich zwar ziemlich lange herumspielen, aber irgendwann läuft es dann, aber wenn ich es auf CD brenne ist es aus - keine Chance mehr.

Das schlimme daran ist ja, dass die CDs, die ich mit dem Mac brenne der PC wohl lesen kann, aber der eigene Mac, der sie brannte kann damit nichts mehr anfangen... teilweise nimmt sie auch der VPC an -> eigenartig ist das schon... :confused: :confused: :confused:
 

maclooser

Aktives Mitglied
Registriert
10.11.2001
Beiträge
1.132
CD wird nicht erkannt...

... ich weiß nicht genau, ob dies immer noch so ist, aber am Anfang der DVD Aera war es so, das der Ländercode 5 mal von Hand auf 2(Europa-deutsch) gestellt werden musste. Wenn das der Fall wäre--->ACSE(Apple Certified Service Technican) aufsuchen.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Haben die VCDs aucheinen Ländercode?
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
DVD-LC

Der Ländercode im internen DVD-Laufwerk kann 5 mal geändert werden durch abwechselndes Einlegen unterschiedliche länderkodierter DVDs, dh USA-DVD rein -> Europa-DVD rein = 1. Wechsel. Das gleiche nochmal = 2. Wechsel usw. Beim 5. Wechsel wird der letzte Ländercode in der Firmware des Laufwerks gespeichert und kann nicht mehr geändert werden. Nicht mehr geändert werden? In einem kleinen gallischen Dorf....

Da VCDs ja generell in VCD-Playern (StandAlone) oder CD-Rom-Laufwerken abgespielt werden, die eine solche Firmware-Änderung gar nicht vorsehen, kann ich mir auch nicht vorstellen, daß das alte VCD-Format (1993) oder das neuere SVCD (1998) einer Ländercodesperre unterliegen.

Ich als OS9-User würde eher die allgemeine VCD-Unfreundlichkeit des Macs für die Probleme verantwortlich machen. Mit X sollten ja endlich die ganzen Unix-Tools verfügbar sein, aber wie man an Yoda sieht, ist es damit wohl noch nicht so weit her.

Falls einer was Gegenteiliges kennt, ich bin sehr interessiert! Notfalls würde ich dann doch noch den Jaguar satteln.

Jörg
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Genau, sattle um, dann können wir die Probleme gemeinsam lösen... :)
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Satteln

Ich trau mich noch nicht so richtig...

Jörg
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Mit dem Support hätte ich es auch versucht, aber da kommt man ja von 100sten ins 1000ndste - welche Mail-Adresse wäre für mich die richtige?

-mit der Suchfunktion bei den vorhandenen Probs habe ich auch nichts gefunden.

Könnten wir ev. auch dem Combi-LW den schwarzen Peter zuschieben???
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Ich glaube ich bin dem Problem schon etwas näher gekommen -> ich war heute bei meinem MAC-Verkäufer und habe ihm dieses Problem geschildert -> er sah im Computer nach und wusste sogleich bescheid -> es sollte an meinem RAM liegen (ich habe nämlich den vorhandenen gegen einen 512er ausgetauscht -> er bestellt neue und tauscht ihn mir dann aus -> hoffentlich ist dann das Problem gelöst....
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Anfang

Ich bin nochmal an den Anfang dieses Themas gegangen. Als ich Deine Liste der gleichzeitig zu bedienenden Programme sah, wurde mir sehr klar, daß Dein Händler nicht ganz Unrecht haben kann.

War Dein 512er nicht verfügbar fürs System? Womöglich wegen Inkompatibilität?


Jörg
 

Quicksilver1976

Mitglied
Registriert
12.07.2002
Beiträge
437
Unverständlich wie es NUR am Speichermodul liegen kann. Dann müßten auch ganz andere Programme sich komisch verhalten bzw. absaufen.
 
Oben