var/user/mysql pfad?

  1. max@hismac

    max@hismac Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    52
    tag, ich suche den pfad, wo die mysql datenbanken im zweifelsfall sind. ich habe zwei betriebssysteme, ein altes und ein neues und würde die alte datenbank gern in das neue einsetzen. jetzt ist das angeblich alles unter var/user/mysql/ aber ich weiss nicht echt, wie ich das oder meine alte datenbank finde.

    ist da draussen hilfe?
     
    max@hismac, 30.10.2005
    #1
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    Schreib halt irgend ein markantes Wort in die DB und bemühe Spotlight...
     
    falkgottschalk, 31.10.2005
    #2
  3. gishmo

    gishmo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    23
    Ja, Pfad klingt plausibel.

    Geh mal ins Terminal und gebe:

    cd /var/user/mysql
    ls -al

    ein ...
     
    gishmo, 31.10.2005
    #3
  4. schpongo

    schpongo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    $MYSQL/data

    ...wo auch immer Dein MySQL-Pfad beginnt.

    z.B.
    /usr/local/mysql


    find / -iname "*mysql*" -type d
     
    schpongo, 31.10.2005
    #4
  5. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    4.900
    Zustimmungen:
    341
    Nimm mysqldump im Terminal. Denn MySQL übernimmt keine Garantien wenn man die Fatei einfach kopiert. Solange man die gleiche MySQL Version im Einsatz hat, stellt dies sicherlich kein Problem dar. Aber sobald man unterschiedliche Versionen hat, kann es passieren daß man sich die Daten zerstört.

    Zum Thema Spotlight: Spotlight durchsucht nicht einfach die Festplatte und nimmt alles was es findet. Nein. Spotlight durch such nur Dateien, die es kennt. Nicht umsonst muß man für eigene Dateiformate eigene Plugins für Spotlight schreiben.

    Wo die Datenbanken liegen, hängt davon ab was in der Konfigurationsdatei steht. Gegebenfalls hilft immer ein find weiter.

    Pingu
     
    Pingu, 31.10.2005
    #5
  6. Jakob

    Jakob MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    Ja, das mit dem dump ist die beste Methode. Ganz bequem geht's mit PHPmyAdmin, da kannst Du auch angeben, dass er gleich INPUT-Anweisungen einbindet und ob er die auto increment ID mitzieht. Ich glaube damit kann man sogar direkt die Datenbank in eine andere exportieren.
     
    Jakob, 31.10.2005
    #6
  7. schpongo

    schpongo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja klar, dass man dazu dump verwendet. Aber wenn Du schon mal auf Apple bist, dann installiere Dir den MySQL-Administrator (offiziell bei Mysql zu haben), mit dem Du KlickiKlacki ein Backup erstellen kannst.

    mfg,
    schpongo.
     
    schpongo, 01.11.2005
    #7
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - var user mysql
  1. michael-maze-2
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.038
    michael-maze-2
    25.10.2012
  2. leo-magic
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    660
    simusch
    01.10.2011
  3. tschloss
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.166
    TerminalX
    07.04.2008
  4. Seiler
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.623
    Seiler
    17.08.2006