/var/spool/cups läuft voll?

  1. ratti

    ratti Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Hallo,

    einfach mal 'ne Umfrage: Läuft bei euch auch /var/spool/cups voll?
    Auf allen von mir betreuten Kisten kommen da täglich um die zwei Dateien dazu, wenn auch recht kleine. Es existieren aber keine klemmenden Druckjobs, ich lösch die dann immer über das Terminal... komisch...

    Gruß, Ratti
     
    ratti, 07.01.2005
  2. Hilarious

    HilariousMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    Hi ratti,

    neee, aber ich habe auch keinen physikalischen Drucker eingerichtet. Das einzige, was bei mir in /var/spool/cups/ drin ist, ist ein leer tmp-Ordner.

    Interessant zu wissen wäre, was für Druck-Jobs sich da von selbst reinfummeln. Kannst Du da etwas erkennen?

    Laufen die Cron-Jobs nachts oder macht Ihr die Macs aus?
     
    Hilarious, 07.01.2005
  3. dylan

    dylanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    @Hilarious: die cronjobs löschen diese Dateien nicht.






    .
     
    dylan, 07.01.2005
  4. Hilarious

    HilariousMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    @dylan: Oha!

    Danke für die Info ;)
     
    Hilarious, 07.01.2005
  5. cla

    claMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Irgendwas muss diese Dateien aber löschen. Meine gehen nämlich ziemlich genau einen Monat zurück. :)

    Hab jetzt in periodic/monthly auch nix offensichtliches gefunden.

    Vielleicht macht das Cups selber.

    cla
     
  6. roenz

    roenzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Auch bei mir läuft "/var/spool/cups/" und "/var/spool/cups/tmp/" voll. Allerdings sind da Einträge bis in den Mai 2003 drin?!

    Habe mal alle gelöscht. Das Resultat hatte einen positiven Nebeneffekt: Endlich kann ich cups via localhost:631 wieder "normal" administrieren (auch ohne root)!
    Denn die unten aufgeführten Lösungsansätze brachten bei mir (bei obigem Problem: cups nur mit root login andministrierbar) noch nicht die Lösung:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=53691&highlight=cups

    Aber warum eigentlich "/var/spool/cups/" voll läuft, konnte ich noch nicht ausfindig machen. Werde mal gelegentlich das Web nach Gründen und Lösungsansätzen durchstöbern...

    Gruss
    Roenz
     
    roenz, 08.01.2005
  7. ratti

    ratti Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    ./tmp ist bei mir immer leer, nur der Ordner selber läuft halt zu. mit dem Befehl "file" bekommt man mitgeteilt, daß es sich um Druckdateien handelt, und wenn ich mit "string" reingucke, sehe ich auch die Namen unserer Netzwerkdrucker.

    Je nach alter der Rechner sammelt sich da eine ganze Menge - aber es sind immer nur winzige Daten um 2KB herum.
     
    ratti, 08.01.2005
  8. roenz

    roenzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
  9. ratti

    ratti Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Ah! Obiger Thread enthält einen Kommentar, laut dem ab 500 Files die ältesten gepurged werden. Die Dateien sind auch lediglich Jobtickets.

    Ich verstehe zwar nicht, warum man unbedingt eine Druckjob-History haben müsste (Erwähnt wird, man könne sich das anschauen mit:
    Code:
    lpstat -W completed -o
    ...aber das wichtigste ist wohl: Das ganze ist wartungsfrei. Ab 500 wird gelöscht. Supi, Danke, EOT.
     
    ratti, 08.01.2005
  10. dylan

    dylanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Was es da gerade mit "500" auf sich hat? Hier wäre doch die Einbindung in einen Cronjob auch denkbar gewesen (etwaige Beweislasten für Ausdrucke zurückverfolgbar bis z. B. einem Monat, halbes Jahr, wasweißich), würde logischer klingen, aber wieso gerade 500?

    Naja, egal:

    :)
     
    dylan, 09.01.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - var spool cups
  1. DrNibbert
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.242
    walfrieda
    03.08.2012
  2. Gravmac
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.659
    StarSirius
    24.01.2012
  3. jomip
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    592
  4. blue apple
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.405
    blue apple
    24.05.2011
  5. premierminister
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.871
    blue apple
    23.05.2011