USB Stick zerschossen? ... wird als nicht initialisiert angezeigt

Diskutiere das Thema USB Stick zerschossen? ... wird als nicht initialisiert angezeigt im Forum MacUser TechBar.

  1. SirVikon

    SirVikon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6.948
    Zustimmungen:
    798
    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Moin, ich habe meinen schönen Kingston 128 GB USB 3.0 Stick anscheinend zerschossen ... ich hatte einen Stromausfall gestern und seitdem wird der am Mac Pro und auch am MBP nur als diskX angezeigt und als nicht initialisiert. Aktivieren geht nicht und wenn ich auf Löschen klicke, dann passiert (jetzt schon seit 30 Minuten) nichts ... es steht dort "BlaBla wird gelöscht und USB Stick 128GB wird erstellt" ...

    Habe das als Mac OSX extended und GUID eingestellt. Der leuchtet auch nicht mehr, wird aber bei Informationen mit seiner Kapazität und der Bezeichnung von Kingston angezeigt.

    Habe ich irgendeine Chance, den wiederzubeleben? Daten sind auf anderen Medien gesichert, aber ich wollte den jetzt nicht einfach in die Tonne kloppen.
     
  2. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.420
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.489
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Mal an einem Windows Rechner probieren.
     
  3. SirVikon

    SirVikon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6.948
    Zustimmungen:
    798
    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Hmm ... da muss ich mal schauen. Auf der Arbeit sind die USB Buchsen "gesperrt" und es gehen nur zertifizierte USB Sticks. Vielleicht kann ich an der FH mal schauen ... oder moment mal ... auf dem Mac Pro habe ich ja noch eine Windows Partition ... damit kann ich das heute Abend mal testen.

    Danke für den Tipp.
     
  4. SirVikon

    SirVikon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6.948
    Zustimmungen:
    798
    Mitglied seit:
    05.10.2005
    @WeDoTheRest
    So, in Windows wird der Stick erkannt ... allerdings kann man weder etwas draufspielen (ist angeblich Schreibgeschützt) noch den Stick formatieren. Habe jetzt auch mit kostenlosen Tools versucht, den irgendwie wieder zu partitionieren oder formatieren ... geht alles nicht.

    Angeblich ist der in ExFat formatiert ... ist der aber gar nicht. Wenn ich in der Eingabeaufforderung versuche mit "crate partition primary" eine neue Partition zu erstellen, dann kommt dort ein E/A-Gerätefehler.

    Habe mir jetzt mal AOMEI Partition Manager geladen und mache eine Oberflächenanalyse ... dort sind angeblich fast 80% fehlerhafte Sektoren ... und Formatieren kann ich den Stick da auch nicht, da es mir als Offline-Medium angezeigt wird.

    Scheint so, als hat es den wirklich zerlegt ...

    Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee ...
     
  5. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.420
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.489
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Ich würde sagen.... kaputt. ist mir bei großen Sticks auch schon passiert.
     
  6. SirVikon

    SirVikon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6.948
    Zustimmungen:
    798
    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Na dann werde ich mal den Kingston Support anschreiben ... die haben ja angeblich ewig Garantie ... wobei, ich habe gerade gesehen, der Stick ist von 2015. Naja, mal sehen wie die das handhaben. Der hat damals über 100€ gekostet (Data Traveller Ultimate 3.0 128GB)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...