USB Stick wird sehr langsam erkannt

Hasemaus

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.01.2009
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
bei meinem mac book pro dauert es sehr lange bis der USB Stick
erkannt wird ca 1 Minute
bei dem mac book meiner Frau dauert es 10 Sekunden,
woran kann das liegen?
Danke
 

kettcar64

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
4.735
Punkte Reaktionen
546
Welcher Stick?
Wie groß?
Welches Format?
Irgendwelche obskuren Virenscanner installiert?
 

Hasemaus

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.01.2009
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
ist nicht nur beim usb stick ist auch bei meiner festplatte so ich habe norton antivirus
ist aber auch bei meiner frau seinem macbook drauf
 

ekki161

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2007
Beiträge
23.031
Punkte Reaktionen
4.782
Und wie ist der Virenscanner konfiguriert ?
Auf beiden Rechnern identisch ?
Prüft er jeweils extern angeschlossene Medien ?



PS: Willkommen im Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hasemaus

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.01.2009
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
das war aber schon von anfang an bei meinem macbook pro so
 

Hasemaus

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.01.2009
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
bei meiner frau dauert es 3 - 5 sec. und ich sehe den usb stick auf ihrem macbook
 

Hasemaus

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.01.2009
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
aber viel sagen man brauch heut zutage einen antivirus wäre besser oder
 

TheChampions

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2008
Beiträge
2.495
Punkte Reaktionen
117
Auf der Winowsebene, aber nicht auf den Mac
Die Antivirenprogramme richten auch mehr Schaden an, als man denkt
 

TheChampions

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2008
Beiträge
2.495
Punkte Reaktionen
117
Es gab mal einen Bericht, dass es Systemdateien als infiziert angesehen hat.
Wenn man diese Datei dann gelöscht hat, dann hat man ein problem, wenn die Datei zum booten oder sonstige Systemeinstellungen gebraucht wird.
Es macht den Mac langsam, weil es ständig nach Viren sucht.
Außerdem gibt es keine bekannte Viren für den Mac, der Schaden anrichtet.
Die Schadprogramme für den Mac ohne zutun des Benutzer sich nicht einnisten und Schaden zufügen
 

alexzero

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.02.2008
Beiträge
1.178
Punkte Reaktionen
126
Nun ratet ihm doch nicht dazu sein Sicherheitsprogramm abzuschalten damit sein USB-Stick schneller erkannt wird.

@TheChampions, zwar hast du recht, aber das gilt auch für alle andere Systeme. Und woher weisst du das der Threadstarter nicht allg. Virenfrei sein möchten (nicht nur Mac-Viren-frei).

@Hasemaus, guck mal ob du in den Einstellungen von Norton einen Punkt findest das den Scan auf externen Medien abschaltet. Sei dir dann aber bewußt das der Stick dann durchaus Viren enthalten kann (unabhängig ob für Mac schädlich oder nicht).

Alex
 

kettcar64

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
4.735
Punkte Reaktionen
546
@TheChampions: Du meintest wahrscheinlich diesen (älteren) Beitrag:
 

TheChampions

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2008
Beiträge
2.495
Punkte Reaktionen
117
@TheChampions, zwar hast du recht, aber das gilt auch für alle andere Systeme. Und woher weisst du das der Threadstarter nicht allg. Virenfrei sein möchten (nicht nur Mac-Viren-frei).

Das kann ich schon verstehen, aber gibt es denn derzeit bekannte Viren für den Mac, die Schaden fügen können?
Die Schadprogramme können ohne der Zustimmung des Nutzers sich auch nicht einnisten.

@TheChampions: Du meintest wahrscheinlich diesen (älteren) Beitrag:
Anti-Viren-Software für Mac OS X: Mehr Schaden als Nutzen?

Ja, zu einen den Beitrag und es gab auch mal in der Macwelt und CT dieses Berichte.
Weiß jetzt nicht welche Ausgabe es war.
Wie auch immer. Es liegt an den TH, ob er es auf den Mac haben möchte oder nicht.
 

Hasemaus

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.01.2009
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
ich merke schon das ist ein richtiges streit thema virus scanner oder nicht
 

alexzero

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.02.2008
Beiträge
1.178
Punkte Reaktionen
126
Das kann ich schon verstehen, aber gibt es denn derzeit bekannte Viren für den Mac, die Schaden fügen können?
Die Schadprogramme können ohne der Zustimmung des Nutzers sich auch nicht einnisten.

Lass uns das hier nicht diskutieren, das geht am Thema des Threadstarters vorbei

Zum Thema, die Verzögerung bei Anmeldung von externen Laufwerken wird vermutlich vom Virenscanner verursacht. Ist dir die Virenfreiheit (Win wie Mac) egal, kannst du entweder den Scanner ganz abschalten oder ihm nur sagen er soll externe Laufwerke nicht scannen.

Zum testen kannst du den ja auf jedenfall mal kurzfristig abschalten und damit gucken ob die Vermutung richtig ist.

Alex
 
Oben Unten