USB Stick wird nach Umstieg auf Mac nicht erkannt

pb1988

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
25.03.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Ich bin jüngst von Windows auf Mac Book Pro/ OS Monterey umgestiegen.
Einen USB Stick (64GB) hat der Mac nicht erkannt (Zugriff war nicht möglich und lies sich nicht umstellen). Also habe ich den USB Stick via Festplattendienstprogramm formattiert.

Nun habe ich das Problem, dass der USB Stick zwar auf dem Mac, aber auf keinem anderen Device mehr erkannt wird.
Ich nutze ihn insb. für Videos die ich mir dann auf dem TV anschaue, bisher lief das problemlos.

Der Stick ist auf ExFAT formattiert (die anderen Formate habe ich ebenfalls getestet).
Auch wurden mehrere Dateiformate getestet die vorher definitiv funtkioniert haben.
Verschiedene Ports und erneute Formattierung habe ich getestet.
Die Fehlermeldung auf dem TV lautet: "USB Stick wurde nicht erkannt".
Meine Recherchern dahingehend waren nicht erfolgreich.

Wo liegt mein Fehler?
Muss noch irgendeine Zugriffsbeschränkung eingestellt werden?

Anbei die Einstellung des USB-Sticks
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-03-25 um 21.10.29.png
    Bildschirmfoto 2022-03-25 um 21.10.29.png
    604,2 KB · Aufrufe: 43

Froyo1952

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
2.820
Punkte Reaktionen
1.506
Willkommen bei MacUser!

Das Format ExFAT erkennt der Fernseher offenbar nicht. Und FAT32 geht nur bei einer Dateigrösse von knapp unter 4 Gigayte.
 

pb1988

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
25.03.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ich habe auch vorher größere Dateien (>20GB) auf dem TV Gerät abspielen können.
Genau genommen sind jetzt exakt die selben Dateien auf dem Stick wie vorher.
 

pb1988

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
25.03.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Kann es sein, dass der Stick vorher als NTFS formatiert war?
Gibt es eine Möglichkeit via Mac diese Formattierung herzusellen?
 

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.125
Punkte Reaktionen
1.722
Ich tippe dass da dein TV Gerät mit unsichtbare Mac-Dateien nicht zurechtkommt. Richtige Formatierung hin oder her… z.B. für mein Autoradio muss ich immer mein Stick zuerst mit HIM herauswerfen, dann wird der Stick erkannt.
https://www.macupdate.com/app/mac/52076/him
 

whoami

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.07.2008
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
173
Hallo pb1988,

möglich wäre auch, dass dein Fernseher GUID-Partitionierte Wechselmedien wie USB-Sticks nicht lesen kann.
Dies schon mal geprüft?

Gruß

whoami
 

herberthuber

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
1.185
Punkte Reaktionen
1.009
Kann es sein, dass der Stick vorher als NTFS formatiert war?
Gibt es eine Möglichkeit via Mac diese Formattierung herzusellen?
Wenn Du den Stick mit Windows formatiert hast, dann hat Windows mit großer Wahrscheinlichkeit NTFS verwendet.
NTFS wird üblicherweise auf den TV-Geräten diverser Hersteller unterstützt (ExFAT oder die Mac-spezifischen Formate eher nicht).

Ich würde mir die Software Paragon NTFS für den Mac besorgen. Damit kannst Du den USB-Stick wieder mit NTFS formatieren und auch mit dem Mac lesen / schreiben. Damit hast Du den gleichen Zustand wie vorher mit dem Windows Rechner.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.697
Punkte Reaktionen
1.290
Hast du den Stick mal unter Windows mit dem Festplattendienstprogramm oder unter Linux mit GParted angeschaut? Es gibt Sticks mit versteckten Partitionen die unter Win und Lin für Sicherheitsmechanismen dienen, die der Mac nicht versteht und verhindern dass die dort geöffnet werden können.
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2008
Beiträge
3.364
Punkte Reaktionen
2.526
Versuche den Stick am TV zu formatieren ( falls machbar).
Ähnliche Schwierigkeiten gibt es auch mit Sat-Receivern, die eine Aufzeichnungsfunktion haben.
 

Elys

Mitglied
Dabei seit
06.07.2018
Beiträge
573
Punkte Reaktionen
828
Ich schließe mich dem Hinweis mit Paragon NTFS an. Das habe ich auch, weil man damit sämtliche Wechseldatenträger an/von sämtlichen Systemen nahtlos in macOS einbinden kann.

Einmal installiert läuft das Ding sehr zuverlässig und unauffällig im Hintergrund.
 

Elebato

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.04.2017
Beiträge
1.029
Punkte Reaktionen
514
Aus dem gleichen Grund nutze ich ebenfalls Paragon NTFS. Der Stick muss bei mir dann auch mit MBR als Partitionsschema formatiert sein, sonst erkennt mein Blu-Ray-Player den nicht.
 
Oben