USB Stick (geht das)

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von randan, 07.01.2004.

  1. randan

    randan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.08.2003
  2. Maverik

    Maverik Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Ich hab in meiner P9500 unter OsX eine standard USB1.1 Karte.
    Als USB-Stick ein NonameTeil mit 128 Mb.
    Der wird tadellos bei mir erkannt und eingebunden wenn ich in einstecke. Installiert wurde er unter W2000 mit fat32.
     
  3. mcintyre

    mcintyre Mitglied

    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Ich habe zwei USB-Sticks. Beide laufen einwandfrei am Mac und an der DOSe. Meistens ist auf den Sticks im Lieferzustand Software aufgespielt. Wenn die drauf ist erkennt der Mac den Stick nicht, da es sich um ein Sicherheitstool mit Passwortabfrage handelt. Die kann der Mac nicht öffnen (da nur in Windows-Version vorhanden). Also erst in die DOSe stecken, formatieren und dann am Mac damit arbeiten.

    Gruss

    mcintyre
     
  4. annekarin

    annekarin Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    01.11.2003
    mein stick ist die macup-abo-prämie. er war für windows formatiert und mit einer windows software schreibgeschützt. dadurch war anfangs es etwas hakelig. ich musste erst mit virtualPC nach einigen versuchen den schreibschutz entfernen. aber irgendwie hat es dann doch funktioniert.
     
  5. randan

    randan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.08.2003
    hallo zusammen

    vielen dank für eure antworten. also, der stick ist bestellt, wir versuchen nun unser glück...:D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.