USB-Stick Frage- ungefährlich oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von gadamer, 23.02.2007.

  1. gadamer

    gadamer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    26.05.2006
    Liebe Leute,

    ich möchte morgen, von einem usb-stick (der bislang nur an Windows Rechnern benutzt wurde) ein paar Bilder auf den Mac ziehen. Das eventuelle Problem, denke ich...könnte die Formatierung sein. Sind usb sticks formatiert? Habe keine Ahnung.
    Ich will nur vermeiden, dass der Stick bei "Mac-Kontakt" vielleicht gelöscht wird.
    Wie seht ihr das?
    Danke im vorraus!
     
  2. Friek

    Friek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.03.2005
    kein Problem! Einfach anstecken :)
     
  3. micki-mac

    micki-mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    28.06.2006
    Ganz sicher ist der formatiert. Vermutlich FAT32.

    Mac OS X wird fragen, bevor er neu formatiert wird. Keine Sorge.

    Mac OS X kann FAT32 lesen und schreiben.
     
  4. Zaphod3000

    Zaphod3000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Überaus unemotional :hehehe:
     
  5. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.484
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Wenn der USB-Stick den kleinsten gemeinsamen Nenner hat - nämlich FAT16 - kannst Du ihn auf einem Mac unter OS9, OSX und einem Win-PC einsetzen.

    Gefährlich find ich eher die Tatsache, daß voll beschriebene Sticks von jetzt auf gleich nicht mehr gelesen werden. Dazu gab es hier schon einige traurige Threads.......
     
  6. gadamer

    gadamer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    26.05.2006
    Habt Dank! Hat alles gut geklappt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen