usb-stick formatieren...

Idared

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
155
hallo!

kann mir jemand sagen, wie ich meinen usb-stick formatieren kann, damit ich wieder was draufspeichern kann?

lg,
idared
 

mkoessling

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.472
DU brauchst doch einfach nur die Daten zu löschen (Inhalt in den Papierkorb schieben).
 

Incoming1983

Mitglied
Mitglied seit
23.07.2005
Beiträge
7.653
Nein, richtig formatieren ist schon sinnvoll.

Erstmal muß ne neue Partitionstabelle drauf, dort erstellst du dann z.B. eine FAT32 Partition und tust dort ein Dateisystem drauf.

Vielleicht kann dir noch jemand erklären, wie du das mit newfs machst, ich habs bisher nur an Linux Büchsen formatiert.
 

leok

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2004
Beiträge
169
formatieren geht mit dem festplattendienstprogramm
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.496
Ich weiß zwar nicht wofür du das machen willst, aber bitte sehr. Achte nur darauf, dass du als Partition eine MSDOS Partition anlegst, denn mit einer HFS/HFS+ Partition können Windows-Rechner nichts anfangen.
 

Idared

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
155
weil ich auf meinen usb- stick nichts mehr speichern kann. es ist zwar nichts oben außer einem ordner namens trashes, der aber offensichtlich den ganzen speicherplatz in anspruch nimmt und sich nicht löschen lässt...
jemand hat mir gesagt, dass er seinen usb-stick immer formatiert, damit wieder speicherplatz frei ist...über andere vorschläge zur lösung meines problems würde ich mich natürlich ebensosehr freuen....

lg
idared
 

Dr. Thodt

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2003
Beiträge
1.748
Idared schrieb:
jemand hat mir gesagt, dass er seinen usb-stick immer formatiert, damit wieder speicherplatz frei ist...
Dann solltest du auf diese Person grundsätzlich nicht hören, den das ist ziemlicher Blödsinn. Normalerweise reicht ein einfaches Löschen der Dateien völlig aus. Ich vermute das der Stick ein oder gar mehrfach einfach im Betrieb abgezogen wurde ohne ihn vorher ordendlich "auszuwerfen". Das kann einem das Dateisystem schon mal übel nehmen. Dann hilft tatsächlich nur noch formatieren und das geht recht einfach über das Festplatten-Dienstprogramm.
Gruß DT
 

Idared

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
155
das ist dann wohl die erklärung...
ich hab jetzt mit dem festplattendienstprogramm alles gelöscht.
nur zeigt es mir jetzt im finder den stick nicht mehr an.hm...
 

Incoming1983

Mitglied
Mitglied seit
23.07.2005
Beiträge
7.653
Zum Löschen brauchst du ihn natürlich NICHT zu formatieren.

Aber einmal solltest du ihn immer richtig einrichten, sonst hast nachher Probleme mit anderen Rechnern evtl.. Viele sind ab Werk falsch eingerichtet. Auch bei Speicherkarten.
 

dave chow

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
207
BTW: einfaches löschen (in papierkorb ziehen) reicht nicht aus. der papierkorb muss noch geleert werden, dann ist der USB-Stick wieder frei.
 

Bobs

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
3.655
oft werden daten von einem stick nicht richtig gelöscht, wenn man sie nur in den papierkorb zieht. du solltest die daten vom stick löschen, und anschließend (während der stick noch gemountet ist) deinen papierkorb leeren.
 
Oben