USB Probleme mit Parallelis

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von MacBaer, 14.11.2006.

  1. MacBaer

    MacBaer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.11.2006
    Hi, ich habe das Problem das unter XP meine USB Geräte nicht automatisch verbunden werden (habe ich eingestellt). Mein Drucker (Canon MP780) wird immer als Offline angezeigt. Wenn ich im Kontextmenü Online schalten klicke wird er zwar als Aktiv angezeigt, drucken kann ich aber nicht. Wenn ich ihn nochmals manuell zuordne (von der MacOberfläche) und einen Druck anwähle macht es "wupp, Bluescreen mit Bugcode_usb_Driver" und raus bin ich aus dem Windows. Auch eine vorhandene USB Festplatte mit FAT32 Partition wird nicht gemountet. Parallelis ist in der aktuellsten Version drauf.
    Hat jemand einen Tip für mich:confused:
    Danke und Gruß
     
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Das USB-Drucker noch nicht wirklich laufen wurde hier ja schon mehr als einmal erörtert.
    Eine HDD sollte sich allerdings problemlos mounten lassen. Was passiert denn, wenn Du die Platte über das USB Symbol einklinkst?
    Sinn macht das aber eh nur bei NTFS partitionierten Platten. Bei FAT32 ist das überflüssig wie ein Kropf. Grund: Unter PD wird nur USB 1.1 emuliert. Die Platte ist also schnarch langsam. Stell sie dann lieber dem Windows über Shared Folders zur Verfügung.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen