USB-Port saulangsam

Diskutiere das Thema USB-Port saulangsam im Forum MacBook

  1. Riki

    Riki Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.08.2003
    Hi,
    seit einigen Monaten nenne ich ein ibook PowerPCG3 900MHz mein eigen.
    Ich besitze auch einen G4 PPC 350 MHZ.
    Wenn ich nun Daten von meinem USB-Speicherstift auf das ibook übertrage, dauert das ca. 3x so lange, wie beim alten G4. Das gilt auch für ein externes Diskettenlaufwerk.
    Wenn der Rechner in den Ruhezustand fällt, während der Stift noch drinsteckt, wird mir später gemeldet, ich hätte ihn nicht richtig ausgeworfen.

    Ich habe jedoch noch keine Möglichkeit gefunden, den USB-Port "richtig" einzustellen.

    Muss ich denn damit leben?

    LG
    Riki!
     
  2. Grady

    Grady Mitglied

    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    25.04.2003
     
    Soweit, wie ich das herausgefunden habe: ja.

    Es liegt an der Schnittstelle zwischen USB-Speicher und Mac OS X. Genau dies habe ich auch bei meinem Powerbook beobachtet. Bemüh einfach mal die Suchfunktion und du wirst hier was darüber finden.

    Eventuell ändert sich das noch mit OS X.3 alias Panther. Dennoch bleibt eine Menge Konvertieren beim Speichern auf diese USB-Sticks (Win-Dateisystem).
     
  3. Riki

    Riki Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.08.2003
    Re: Re: USB-Port saulangsam

     

    Meinst Du diese Referenzdateien mit dem gleichen Namen, die immer angelegt werden?
    Anyway - vielen Dank für Deine Antwort!

    Gruß Riki
     
  4. Jörg

    Jörg Mitglied

    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Ich habe mit USB-Geräten immer Probleme, wenn ich sie im Ruhezustand abziehe, also wecke ich den Mac immer erst auf.

    Den Speicherstift mußt Du vorm Abziehen erst mit Befehl-E auswerfen, bevor Du ihn rausziehst, wie jedes andere Volume auch... ;)


    Jörg
     
  5. Riki

    Riki Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.08.2003
     

    Na, das weiß ich doch (ich benutze Macs mittlerweile auch schon seit ca. 7 Jahren :D ). Das Problem ist, dass er denkt, ich hätte ihn abgezogen, wenn ich ihn aus dem Ruhezustand wieder aufwecke.
    Und dabei steckt er noch dran.

    Wird wohl auch ein Problem mit OSX sein.

    LG Riki!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...