Benutzerdefinierte Suche

USB - ISDN Modem am PowerBook betreiben

  1. Kermet

    Kermet Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Hi
    ich habe mir letze Woche nen PowerBook G4 12'' zugelegt.

    Kann auch wunderbarer Weise (fast) alle Peripheriegeräte nutzen.

    ... aber eben nur fast alle. Das USB Modem meiner Gigaset 4175 ISDN - Anlage will nicht.

    Vielleicht weiss einer Rat?

    Ich habe es schon unter Virtual PC6 mit XP Pro probiert. Hier wird die Anlage auch wunderbar erkannt, ist einzustellen, aber wenn ich online gehen will, dann schmiert XP weg... ;-)

    Ich weiss ja, dass das keine Dauerlösung ist und eigendlich sogar Mist ist, aber ich warte halt noch auf mein DSL und mag nicht die ganze Zeit Analog ins Netz gehen oder mir noch extra ein ISDN Modem zulegen, bis der ... Anschluß da ist

    Hoffentlich kann mir da einer Helfen
     
    Kermet, 24.02.2005
  2. oSIRus

    oSIRusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Das glaube ich sieht schlecht aus, MACs gelten bei der Telekom generell als nicht unterstützt.
     
    oSIRus, 24.02.2005
  3. Kermet

    Kermet Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Ist mir ja (leider) klar, oSIRus

    Deshalb ja auch der blöde Umweg über XP
    ...und da verstehe ich halt den Absturz nicht, da er ja die Anlage komplett fehlerfrei hat.

    ...und vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, das ganze über einen "Umweg" wie ein Standartmodem mit ... zu betreiben...
     
    Kermet, 24.02.2005
  4. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Nein, da hast Du schlechte Karten. Es gibt meines Erachtens nur 2 USB ISDN Modems für Mac OS X und das sind der Webshuttle von Hermstedt und der ISDNVigor von Draytek.
     
    Mr. D, 24.02.2005
  5. blackeyed

    blackeyedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    also wenn DSL im anmarsch ist würde ich solange analog surfen...
    die bemühungen hinsichtlich der gigaset-anlage kannst du definitiv einstellen.
     
    blackeyed, 24.02.2005
  6. Kermet

    Kermet Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    erstmal danke
    denke auch, dass ich mich davon verabschieden kann

    aber warum schmiert denn XP in VirtualPC weg?
    versteh ich nicht wirklich, und das würde ich schon ganz gerne mal wissen
     
    Kermet, 24.02.2005
  7. blackeyed

    blackeyedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    warum genau kann ich dir auch nicht sagen. aber es wundert mich auch nicht.
    windows xp unter virtual pc ist gerade was hardware-zugriffe angeht kaum mit einem echten pc vergleichbar... :(
     
    blackeyed, 24.02.2005
  8. Kermet

    Kermet Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Das ist mir schon klar
    aber wieso, um Himmelswillen, erkennt er denn den ganzen Quatsch, wenn er niocht zu nutzen ist?

    Ich kann doch besonders im Bezug auf die Anlage alles einstellen und sie ist in Allen Belangen voll erkannt!

    Das Problem ist doch vielmehr, dass es nach dem Aufbau der Verbindung einfach austeigt. Also sobald er ein "Netzwerk" mit dem Netz aufgebaut hat...

    Kann es vielleicht an Problemen mit "Netzwerken" im emulierten Windows liegen?
     
    Kermet, 24.02.2005
  9. iBigfoot

    iBigfootMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    iBigfoot, 01.04.2005
  10. Lofgard

    LofgardMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    28
    Hallo!

    Da steige ich mal mit ins Thema ein. Ich habe hier so einen kleinen ISDN USB TA vor mir liegen, Hersteller steht leider nicht drauf, nur

    Model: tiny USB ISDN TA 128

    und wird als ISDN USB TA identifiziert. Treiber habe ich auch, sind aber scheinbar nur für 10.2. und werden nicht akzeptiert.

    Weiß jemand, wer so was hergestellt hat? Vielleicht läuft das Ding ja mit dem Draytek Treiber, dann melde ich mich nochmal.

    Grüße,
    Lofgard.
     
    Lofgard, 27.04.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - USB ISDN Modem
  1. talybont
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    717
  2. lindstrom
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    717
  3. wavetime
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    529
    wavetime
    02.04.2007
  4. SteveHH
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    539
    Mackie1957
    07.11.2006
  5. iBigfoot
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    658
    pfannkuchen2001
    23.04.2006
Benutzerdefinierte Suche